E-Mail an Euro-Opera



E U R O - O P E R A

Startseite


Datenschutz
Impressum

Sortierung: Sendedatum

30.12.2018 Radiodaten aktualisiert
Radio (Oper und Konzert 15.12.2018 bis 15.02.2019)


Viel Glück im Neuen Jahr
"Verkaufte Braut"; "Karl V." in München
* * *

 15.12.  16.12.  17.12.  18.12.  19.12.  20.12.  21.12.  22.12.  23.12.  24.12.  25.12. 
 26.12.  27.12.  28.12.  29.12.  30.12.  31.12.  01.01.  02.01.  03.01.  04.01.  05.01. 
 06.01.  08.01.  10.01.  11.01.  12.01.  13.01.  15.01.  17.01.  18.01.  19.01.  20.01. 
 21.01.  22.01.  23.01.  24.01.  25.01.  26.01.  27.01.  29.01.  30.01.  31.01.  01.02. 
 02.02.  03.02.  05.02.  07.02.  08.02.  09.02.  10.02.  12.02.  14.02.  15.02. 
Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 15. Dezember 2018 Frederick Delius (1862 - 1934)
13:30 Romeo und Julia auf dem Dorfe Oper 4
16:00 A Village Romeo and Juliet UA 1907 Berlin KO a.d. Weidendammer Br.
27 Schweiz, 19. Jahrh.
NPS-Holland
Lyrisches Drama in sechs Bildern
2018
15.12.2018 13:30:27
Concertgebouw Mark Elder
Amsterdam Radio Filharmonisch Orkest
Manz Tim Kuypers
Marti Callum Thorpe
Vrenchen Marina Costa-Jackson
Sali, Manzens Sohn Matthew Newlin
Der Schwarze Geiger David Stout
ROMEO EN JULIA IN ZWITSERLAND
Programma: NTR ZaterdagMatinee
Radio Filharmonisch Orkest
Groot Omroepkoor
Sir Mark Elder dirigent

Delius - A village Romeo and Juliet

Sali: Matthew Newlin tenor
Vreli: Marina Costa-Jackson sopraan
Manz: Tim Kuypers bariton
Marti: Callum Thorpe bas
The dark fiddler: David Stout bariton
Sali as a child: Rick de Jong jongenssopraan
Vreli as a child: Lotte Cornel meisjessopraan
Gingerbread woman / 1st woman / Slim girl: Aylin Sezer sopraan
Wheel of fortune woman / 2nd peasant woman: Jeannette van Schaik sopraan
Cheap jewellery woman / 3rd woman / Wild girl: Nina van Essen mezzosopraan
Merry-go-round man / 2nd peasant man / 1st bargeman: Raoul Steffani bariton
Showman / poor horn player: Leon van Liere tenor
Shooting-gallery man / 2nd peasant man / Hunchbacked bass-fiddler: Jasper Leever bas
2nd bargeman: Martin Mkhize bariton
3rd bargeman: Lucas van Lierop tenor

Delius - A village Romeo and Juliet (Nederlandse première)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 15. Dezember 2018 Luigi Cherubini (1760 - 1842)
18:50 Medea Oper 13
23:00 Médée UA 1797 Paris Theatre Feydeau
24 Griech. Mythologie
RNE Radio Clásica
Opéra en trois actes / Tragedia in tre atti
2018
07.10.2018
Staatsoper Daniel Barenboim
Berlin Staatskapelle Berlin
Medée / Medea Sonya Yoncheva
Jason / Giasone Charles Castronovo
Neris Marina Prudenskaya
Creonte Iain Paterson
18.50 El fantasma de la ópera
Temporada de conciertos de Euroradio.
Concierto celebrado en el Staatsoper Unter den Linden, Berlin el 7 de octubre de 2018.
CHERUBINI: Medea. S. Yoncheva (sop.), Ch. Castronovo (ten.), J. Paterson (bajo), E. Dreisig (sop.), Coro de la Ópera Estatal de Berlín. Dir.: D. Barenboim.

23.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 15. Dezember 2018 George Enescu (1881 - 1955)
19:00 Oedipe W 1
23:59 Ödipus UA 1936 Paris Opéra
27 Griech. Mythologie
NPS-Holland
Tragédie-lyrique en quattre actes
2018
15.12.2018 19:00:27
Dutch National Opera  Marc Albrecht
Amsterdam Nederlands Filharmonisch Orkest
Oedipe Johan Reuter
Tirésias Eric Halfvarson
Créon Christopher Purves
Der Hirte Alan Oke
Thesée André Morsch
Laios Marc Omvlee
Jocaste Sophie Koch
Antigone Heidi Stober
Reg./Bü.: Àlex Ollé (La Fura dels Baus) - Alfons Flores
15.12.2018

NTR Opera Live: Enescu - Oedipe
Enescu's meesterwerk over Oedipus live en rechtstreeks vanuit Nationale Opera en Ballet, met het Koor van de Nationale Opera, het Nederlands Filharmonisch Orkest o.l.v. Marc Albrecht, het Nieuw Amsterdams Kinderkoor en een sterrencast

Johan Reuter als Oedipe
Sophie Koch als Jocaste
Violeta Urmana als La Sphinge
Eric Halfvarson als Tirésias
Christopher Purves als Créon
Marc Omvlee als Laios
Alan Oke als Le berger
Francois Lis als Le Grand-Prêtre
Catherine Wyn-Rogers als Mérope
Ante Jerkunica als Le Vieilleur
James Creswell als Phorbas
Heidi Stober als Antigone
André Morsch als Thesée
Polly Leech als Une Thébaine
(5 hrs.)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 15. Dezember 2018 Carl Maria von Weber (1786 - 1826)
19:00 Euryanthe Oper 3
22:00 UA 1823 Wien Kärntnerthor-Th.
31 Frankreich, 1110
Oe 1
Romantische Oper in drei Akten
2018
15.12.2018 19:00:31
Theater an der Wien Constantin Trinks
Wien ORF Radio-Symphonieorchester Wien
Euryanthe Jacquelyn Wagner
Adolar Norman Reinhardt
Eglantine Theresa Kronthaler
Lysiart Andrew Foster-Williams
Ludwig VI. Stefan Cerny
Reg./Bü.: Christof Loy - Johannes Leiacker
15.12.2018 | 19:00
Live aus dem Theater an der Wien: Carl Maria von Weber: "Euryanthe"

Jacquelyn Wagner (Euryanthe)
Norman Reinhardt (Adolar)
Andrew Foster-Williams (Lysiart)
Theresa Kronthaler (Eglantine)
Stefan Cerny (König Ludwig VI.)

Arnold Schoenberg Chor, ORF Radio-Symphonieorchester Wien
Dirigent: Constantin Trinks

(Live-Übertragung aus dem Theater an der Wien)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 15. Dezember 2018 Giuseppe Verdi (1813 - 1901)
19:00 La Traviata Oper 18
23:00 UA 1853 Venedig Teatro la Fenice
33 Paris,1850
BBC 3
Opera in tre atti
2018
15.12.2018 19:00:33
Metropolitan Opera Yannick Nézet-Séguin
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Violetta Valery Diana Damrau
Alfredo Juan Diego Flórez
Germont Quinn Kelsey
Annina Maria Zifchak
Gastone Scott Scully
Flora Bervoix Kristin Chavez
Barone Douphol Dwayne Croft
Marchese D'Obigny Jeongcheol Cha
Live aus der Metropolitan Opera New York

GIUSEPPE VERDI
La Traviata

CONDUCTOR - Yannick Nézet-Séguin

VIOLETTA VALÉRY - Diana Damrau
ALFREDO GERMONT - Juan Diego Flórez
GIORGIO GERMONT - Quinn Kelsey

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 15. Dezember 2018 Leos Janácek (1854 - 1928)
19:00 Kát'a Kabanová Oper 6
23:00 Katja Kabanowa UA 1921 Brünn
35 An der Wolga, 19. Jahrh.
RAI Radiotre
Oper in drei Akten
2018
15.12.2018 19:00:35
Teatro San Carlo Juraj Valcuha
Neapel Orchestra e Coro del Teatro di San Carlo
Katja Pavla Vykopalová
Boris Misha Didyk
Kabanicha Gabriela Be
Dikoi Sergej Kovnir
Tichon Ludovit Ludha
Kudrjasch Paolo Antognetti
Warja Lena Belkina
Kuligin Donato Di Gioia
Reg./Bü.: Willy Decker - Wolfgang Gussmann
TEATRO SAN CARLO DI NAPOLI Stagione Lirica 2018 - 2019
KÁT KABANOVÁ
Opera in tre atti su libretto di Leos Janá e Vincenc Cervinka, dal dramma Grosa (Il temporale) di Aleksandr Ostrovskij
Musica di Leos Janá
Katérina Kabanova, detta Kát moglie di Tichon ..... Pavla Vykopalová
Tichon Kabanov, figlio di Marfa ..... Ludovit Ludha
Marfa Kabanová, detta Kabanicha, vedova di un ricco mercante ..... Gabriela Be
Boris Grigorjevic, nipote di Dikoj ..... Misha Didyk
Savël Dikoj, mercante ..... Sergej Kovnir
Varvara, figlia adottiva in casa Kabanov ..... Lena Belkina
Vána Kudrjás, assistente di Dikoj ..... Paolo Antognetti
Kuligin, amico di Kudrjás ..... Donato Di Gioia
Glása e Feklusa, servitrici ..... Sofya Tumanyan e Francesca Russo Ermolli

Orchestra e Coro del Teatro di San Carlo
direttore, Juraj Val
regia, Willy Decker
ripresa da Rebekka Stanzel
scene e costumi, Wolfgang Gussmann
maestro del Coro, Gea Garatti (3 hrs., 30 min.)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 15. Dezember 2018 Nino Rota (1911 - 1979)
19:00 Il Cappello di Paglia di Firenze Oper 3
23:00 Der Florentiner Hut UA 1955 Palermo
41 Paris, 1850
Sverige
Farsa musicale in un atto e cinque quadri
2018
10.05.2018
Teatro San Carlo Valerio Galli
Neapel Coro e Orchestra del Teatro San Carlo
Fadinard Celso Albelo
Nonancourt Gianluca Buratto
Beaupertuis Vito Priante
Lo Zio Vezinet Jessica Pratt
Emilio Dario Giorgelè
Felice Roberto Covatta
Reg./Bü.: Elena Barbalich - Tommaso Lagattolla
"Den italienska halmhatten" av Nino Rota
KOMMANDE AVSNITT Sänds lör 15 dec kl 19.00
Opera i fyra akter. Libretto: tonsättaren och Ernesta Rinaldi. I rollerna: Fadinard - Piero Adaini Nonancourt - Gianluca Buratto Baronessan av Champigny - Anna Malavasi Elena - Zuzana Marková Beaupertuis - Bruno De Simone Anaide - Anna Maria Sarra Emilio - Dario Giorgelè Vézinet - Marco Miglietta En modist - Daniela Mazzuccato Felice - Roberto Covatta Vicomte Achille de Rosalba - Massimiliano Chiarolla San Carlo-teaterns kör och orkester. Dirigent: Valerio Galli. Föreställning 10/5 2018, San Carlo-teatern, Neapel. Programledare: Per Lindqvist.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 15. Dezember 2018 Hector Berlioz (1803 - 1869)
19:05 Les Troyens W 901
23:00 Die Trojaner UA 1890 Karlsruhe
15 Griech. Mythologie
DLF Kultur
Grand Opéra en cinq actes
2018
17.10.2018
Staatsoper Alain Altinoglu
Wien Orchester der Wiener Staatsoper
Cassandra Anna Caterina Antonacci
Dido Joyce DiDonato
Aeneas Brandon Jovanovich
Corebus Adam Plachetka
Anna Margarita Gritskova
Ascanius Rachel Frenkel
Narbal Jongmin Park
Panteo Peter Kellner
Reg./Bü.: David McVicar - Es Devlin
19:05 Uhr
Operaufnehmen
Wiener Staatsoper
Aufzeichnung vom 17.10.2018

Hector Berlioz
"Les Troyens", Grand opéra in fünf Akten
Libretto vom Komponisten nach Virgils Aeneis

Aeneas, trojanischer Held - Brandon Jovanovich, Tenor
Choroebus, junger asiatischer Prinz - Adam Plachetka, Bariton
Pantheus, trojanischer Priester - Peter Kellner, Bass
Narbal, Minister der Dido - Jongmin Park, Bass
Jopas, tyrrhenischer Dichter bei Dido - Paolo Fanale, Tenor
Askanius, Sohn des Aeneas - Rachel Frenkel, Sopran
Kassandra, trojanische Prophetin - Monika Bohinec, Mezzosopran
Dido, Königin von Karthago - Joyce DiDonato, Mezzosopran

Chor und Orchester der Wiener Staatsoper
Leitung: Alain Altinoglu
23:00 Uhr

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 15. Dezember 2018 Giuseppe Verdi (1813 - 1901)
20:00 Attila Oper 9
23:59 UA 1846 Venedig Teatro la Fenice
06 Aquilea, 425 n.Chr.
NDR-kultur
Dramma lirico in un prologo e tre atti
2018
07.12.2018
Teatro alla Scala Riccardo Chailly
Mailand Orchestra del Teatro alla Scala
Attila Ildar Abdrazakov
Ezio Simone Piazzola
Odabella Saioa Hernández
Foresto Fabio Sartori
Uldino Francesco Pittari
Leone Gianluca Buratto
Reg./Bü.: Davide Livermore - Giò Forma
20:00
bis 23:00

Opernkonzert
Giuseppe Verdi: Attila
Oper in 1 Prolog und 3 Akten
Libretto von Temistocle Solera / Francesco Maria Piave
Attila: Ildar Abdrazakov
Odabella: Saioa Hernandez
Ezio: George Petean
Foresto: Fabio Sartori
Uldino: Francesco Pittari
Leone: Gianluca Buratto
Chor und Orchester der Mailänder Scala
Ltg.: Riccardo Chailly
Aufzeichnung vom 07. Dezember 2018 in der Mailänder Scala
23:00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 15. Dezember 2018 Camille Saint-Saëns (1835 - 1921)
20:00 Samson et Dalila W 902
22:30 Samson und Dalila UA 1877 Weimar Großherzogliches Theater
21 Israel, 1150 v.Chr.
Rete due
Oper in drei Akten
2011
l'Opéra-Bastille Myung-Whun Chung
Paris Choeurs & Orchestre de l
Dalila Waltraud Meier
Samson Plácido Domingo
Der Oberpriester Alain Fondary
Abimelech Jean-Philippe Courtis
Ein Bote der Philister Christian Papis
Ein alter Hebräer Samuel Ramey
erster Philister erster Philister
zweiter Philister zweiter Philister
PRIMA FILA - Musica in scena
In onda: 20:00 - 22:30
Camille Saint-Saëns, Samson et Dalila
Placido Domingo, Waltraud Meier, Alain Fondary, Jean-Philippe Courtis, Samuel Ramey

Samson - Plácido Domingo
Dalila - Waltraud Meier
High Priest of Dragon - Alain Fondary
Abimélech - Jean-Philippe Courtis
An Old Hebrew - Samuel Ramey
A Philistine Messenger - Christian Papis
First Philistine - Daniel Galvez-Vallejo
Second Philistine - François Harismendy
Choeurs & Orchestre de l

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 15. Dezember 2018 Modest Mussorgski (1839 - 1881)
20:00 Boris Godunow Oper 4
23:00 UA 1874 St. Petersburg
30 Rußland, 1589-1605
Stephansdom "Original-Boris"
Oper in einem Prolog und 4 Akten
1952
Issai A. Dobrowen
Paris
Modest Mussorgsky: Boris Gudunow
Boris Godunov: Boris Christoff
Fyodor: Eugenia Zareska
Xenia: Ludmilla Lebedeva
Nurse: Lydia Romanova
Shuysky: Andrzej Bielecki
Shchelkalov: Kim Borg
Pimen/Varlaam: Boris Christoff
Grigory/Dmitry: Nicolai Gedda
A Boyar: Gustav Ustinov
Khrushchyov: Andrzej Bielecki
Marina: Eugenia Zareska
Rangoni: Kim Borg
Missail: Andrzej Bielecki
Hostess: Lydia Romanova
The Simpleton: Wassili Pasternak
Police Officer: Stanislaw Pieczora
A Guard: Stanislaw Pieczora
Lavitsky: Raymond Bonte
Chernikovsky: Eugène Bousquet

Russian Chorus of Paris, French National Radio Orchestra
Leitung: Issay Dobrowen

Diese Aufnahme entstand im Jahr 1952.
CD: Naxos, 8.110242-44

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 15. Dezember 2018 Carl Maria von Weber (1786 - 1826)
20:04 Der Freischütz Oper 2
23:00 UA 1821 Berlin Schauspielhaus
03 Böhmen, 1648
hr 2
Romantische Oper in drei Aufzügen
2018
30.11.2018
hr-Sendesaal Marek Janowski
Frankfurt hr-Sinfonieorchester
Graf Ottokar Markus Eiche
Kuno Andreas Bauer
Agathe Lise Davidsen
Ännchen SOFIA FOMINA
Kaspar Alan Held
Max Andreas Schager
Eremit Franz-Josef Selig
Samiel Samiel
Reg./Bü.: konzertant -
Opernbühne
Auftakt mit dem hr-Sinfonieorchester - Webers Oper "Der Freischütz"
Sa. 15.12.18, 20:04 Uhr

Es ist die Oper der deutschen Romantik schlechthin: Carl Maria von Webers "Der Freischütz". Es geht um edle Jäger und böse Versucher, um treue Mädchen mit dunklen Gedanken. Und es geht um den Wald, der nicht nur grün ist, sondern auch bedrohlich sein kann, weil in ihm die finstere Wolfsschlucht liegt, wo der Teufel die Flugbahn der Gewehrkugeln bestimmt.

Agathe - Lise Davidsen
Max - Andreas Schager
Kaspar - Alan Held
Kuno - Andreas Bauer
Eremit - Franz-Josef Selig
Ottokar - Markus Eiche
Sprecher - Peter Simonischek
Sprecherin - Corinna Kirchhoff
u.a.
MDR Rundfunkchor
Leitung: Marek Janowski
(Aufnahme vom 29. und 30. November 2018 aus dem hr-Sendesaal)
Webers im Hörnerglanz pulsierende Apotheose der janusköpfigen Romantik wird konzertant aufgeführt vom hr-Sinfonieorchester unter der Leitung von Marek Janowski, der mit dieser Epoche vertraut ist wie kaum ein zweiter. 2016 gab Janowski, der in Opernhäusern ein rarer Gast ist, sein umjubeltes Bayreuth-Debüt - in jenem Jahr also, in dem sich ebenfalls zum ersten Mal dort der Tenor Andreas Schager präsentierte. Und mit ihm "eine Stimme, für die das Wort Heldentenor wahrlich erfunden wurde", schrieb die Frankfurter Rundschau über den Österreicher, der kürzlich auch bei der Wiesbadener "Ring"-Produktion zu erleben war. Von einem "sensationellen Interpreten" schrieb da der Wiesbadener Kurier, von "Kraft ohne Ende". Und resümierte: "Es gibt sie noch, die guten Stimmen!"

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 15. Dezember 2018 Konzert
20:04 Bernstein - Mahler K 1
22:00
08
SR 2
2018
25.10.2018 20:03:15
Philharmonie Gustavo Dudamel
Berlin Berliner Philharmoniker
Konzert aus Berlin
Berliner Philharmoniker
Gustavo Dudamel, Dirigent

Leonard Bernstein
Divertimento für Orchester

Gustav Mahler
Sinfonie Nr. 5 cis-Moll

Aufnahme vom 25. Oktober 2018 aus der Philharmonie in Berlin

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 15. Dezember 2018 Johann Sebastian Bach (1685 - 1750)
20:05 Weihnachtsoratorium BWV 248
22:00 Kantaten 1, 2, 3 und 6 UA 1734 Leipzig
01
BR Klassik
2018
15.12.2018 20:05:01
Prinzregententheater Howard Arman
München Kammerorchester Basel
Christina Landshamer
Ulrike Malotta
Julian Prégardien
Andreas Wolf
SAMSTAG, 15.12.2018
20:05 BIS 22:00 UHR
BR-KLASSIK

LIVE AUS DEM MÜNCHNER PRINZREGENTENTHEATER
KONZERT MIT DEM CHOR DES BAYERISCHEN RUNDFUNKS
Kammerorchester Basel: Howard Arman
Weihnachtliche Vorfreude mit dem BR-Chor

Christina Landshamer, Sopran; Ulrike Malotta, Mezzosopran; Julian Prégardien, Tenor; Andreas Wolf, Bassbariton

Johann Sebastian Bach: "Weihnachtsoratorium", Kantaten 1, 2, 3 und 6

Keine andere Weihnachtsmusik überwältigt den Hörer mit einer so großen Bandbreite an musikalischem Ausdruck und Formen wie Bachs Weihnachtsoratorium. Es berichtet, kommentiert, jubiliert, es animiert zum Nachdenken und zur Vorfreude auf die Festtage. Die großen Chöre "Jauchzet, frohlocket" und "Herr, wenn die stolzen Feinde schnauben" inszenieren das Weihnachtsgeschehen und die Geburt Jesu mit maximaler barocker Pracht. Im Konzert des BR-Chores, live übertragen aus dem Münchner Prinzregententheater, erklingen die Kantaten 1, 2, 3 und 6. Als Solisten wirken mit Christina Landshamer - Sopran, Ulrike Malotta - Mezzosopran, Julian Prégardien - Tenor und Andreas Wolf - Bassbariton. Und zum ersten Mal an der Seite des BR-Chores ist das Kammerorchester Basel zu hören. Es musiziert in historischer Aufführungspraxis und widmet sich neben der Musik des Barock auch der Wiener Klassik und zeitgenössischen Komponisten. Das international erfolgreiche Orchester sieht sich als ein Ensemble der musikalischen Individualität und verzichtet bewusst auf einen Chefdirigenten. Die Leitung des Abends hat Howard Arman. BR-Klassik überträgt live ab

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 16. Dezember 2018 Konzert
11:03 Mozart - Bruckner K 1
13:00
31
Oe 1
2018
16.12.2018 11:03:31
Musikvereinssaal Riccardo Muti
Wien Wiener Philharmoniker
Reg./Bü.: Karl-Heinz Schütz, Flöte -
11:03
Matinee live
Wiener Philharmoniker, Dirigent: Riccardo Muti;
Karl-Heinz Schütz, Flöte.

Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert für Flöte und Orchester G-Dur KV 313

Anton Bruckner: Symphonie Nr. 7 E-Dur

(Übertragung aus dem Großen Musikvereinssaal Wien in Dolby Digital 5.1 Surround Sound). Präsentation: Michael Köppel.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 16. Dezember 2018 Giuseppe Verdi (1813 - 1901)
19:30 La Traviata Oper 18
23:59 UA 1853 Venedig Teatro la Fenice
38 Paris,1850
Fr. Musique
Opera in tre atti
2018
28.11.2018 19:30:38
Théâtre des Champs-Elysées Jérémie Rhorer
Paris Le Cercle de l
Violetta Valery Vannina Santoni
Alfredo Saimir Pirgu
Germont Laurent Naouri
Annina Clare Presland
Gastone Matthieu Justine
Flora Bervoix Catherine Trottmann
Barone Douphol Marc Barrard
Marchese D'Obigny Francis Dudziak
Reg./Bü.: Deborah Warner -
France musique

La Traviata
Giuseppe Verdi
Le drame amoureux porté à l par Verdi et servi ici par Jérémie Rhorer, une belle génération du chant français et Deborah Warner, grande Dame du théâtre anglais.
DISTRIBUTION
Jérémie Rhorer direction
Deborah Warner mise en scène
Kim Brandstrup chorégraphie
Justin Nardella, Chloé Obolensky, Jean Kalman scénographie
Chloé Obolensky costumes
Jean Kalman lumières

Vannina Santoni - Violetta
Saimir Pirgu - Alfredo
Laurent Naouri - Giorgio Germont
Catherine Trottmann - Flora
Clare Presland - Annina
Marc Barrard - Le Baron Douphol
Francis Dudziak - Le Marquis d
Marc Scoffoni - Le Docteur Grenvil
Matthieu - Justine Gastone
Anas Séguin - Le commissionnaire
Pierre-Antoine - Chaumien Giuseppe
Claire Egan, Stephen Kennedy, Aurélia Thierrée comédiens

Le Cercle de l
Choeur de Radio France direction Alessandro Di Stefano
Mardi 20 novembre 2018 à 18h30
Rencontre avec l artistique / Entrée libre - Inscription obligatoire ICI
Durée de l 2h10 environ
Opéra chanté en italien, surtitré en français et en anglais
NOUVELLE PRODUCTION
Production Théâtre des Champs-Elysées

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 16. Dezember 2018 Giacomo Puccini (1858 - 1924)
20:00 Turandot Oper 12
23:00 UA 1926 Mailand Teatro alla Scala
21 Peking, in sagenhafter Zeit
România Muzical ergänzt durch Franco Alfano
Dramma lirico in tre atti
2018
27.01.2018
Opera Liric Sir Andrew Davis
Chicago Corul Orchestra Operei Lirice din Chicago
Turandot Amber Wagner
Altoum Geoffrey Agpalo
Timur Andrea Silvestrelli
Kalaf Stefano La Colla
Liu Maria Agresta
Ping Zachary Nelson
Pang Rodell Rosel
Pong Keith Jameson
Duminic 16 Decembrie
21.00 (MEZ 20:00)
Opera în interpret de referin Realizator Irina Cristina Vasilescu. Din Stagiunea Euroradio (Opera Liric din Chicago, 27 ianuarie 2018 la.

Giacomo Puccini - "Turandot"
cu: Amber Wagner, Andrea Silvestrelli, Stefano La Colla, Maria Agresta, Geoffrey Agpalo, Zachary Nelson, Rodell Rosel, Keith Jameson,
Corul Orchestra Operei Lirice din Chicago
dirijor Sir Andrew Davis

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 16. Dezember 2018 Giuseppe Verdi (1813 - 1901)
20:03 Falstaff Oper 26
23:00 UA 1893 Mailand Teatro alla Scala
09 Windsor, 1400
SWR 2
Commedia lirica in tre atti
2018
19.07.2018
Royal Opera House Covent Garden Nicola Luisotti
London Chor und Orchester des Royal Opera House Covent Garden
Falstaff Sir Bryn Terfel
Ford Simon Keenlyside
Fenton Frédéric Antoun
Dr. Cajus Carlo Bosi
Alice Ford Ana Maria Martínez
Nanetta Anna Prohaska
Mrs. Quickly Marie-Nicole Lemieux
Giuseppe Verdi: "Falstaff"
Commedia lirica in tre atti

Sir John Falstaff: Sir Bryn Terfel
Fenton: Frédéric Antoun
Dr. Cajus: Carlo Bosi
Bardolfo: Michael Colvin
Pistola: Craig Colclough
Mrs. Alice Ford: Ana Maria Martinez
Ford, Alices Gatte: Simon Keenlyside
Nannetta, Alices Tochter: Anna Prohaska
Mrs. Quickly: Marie-Nicole Lernieux
Mrs. Meg Page: Marie McLaughlin

Chor und Orchester des Königlichen Opernhauses Covent Garden
Leitung: Nicola Luisotti
(Konzert vom 19. Juli im Königlichen Opernhaus, London)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 16. Dezember 2018 György Kurtág (*1926)
20:04 Fin de partie Oper 2
23:00 UA 2018 Mailand Teatro alla Scala
11
WDR 3
2018
15.11.2018 20:00:35
Teatro alla Scala Markus Stenz
Mailand Chor und Orchester der Mailänder Scala
Hamm Frode Olsen
Cloy Leigh Melrose
Nell Hilary Summers
Nagg Leonardo Cortellazzi
Reg./Bü.: Pierre Audi - Christof Hetzer
20.04

Fin de partie
Szenen, Monologe, Oper in einem Akt von György Kurtág

Hamm: Frode Olsen, Bass
Clov: Leigh Melrose, Bariton
Nell: Hilary Summers, Alt
Nagg: Leonardo Corellazzi, Tenor

Orchester der Mailänder Scala, Leitung: Markus Stenz
Aufnahme aus der Mailänder Scala

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 16. Dezember 2018 Othmar Schoeck (1886 - 1957)
22:06 Das Schloß Dürande Oper 7
23:59 Neufassung UA 1943 Berlin Lindenoper
20 Schloß Dürande u. Paris, 1789
SRF Kultur
Oper in vier Akten
2018
02.06.2018
Stadttheater Mario Venzago
Bern
16.12.2018, 22:06 Uhr
Othmar Schoeck: Das Schloss Dürande
Berner Symphonieorchester
Chor Konzert Theater Bern
Mario Venzago, Leitung

Uwe Stickert, Tenor (Armand)
Sophie Gordeladze, Sopran (Gabriele)
Robin Adams, Bariton (Renald Dubois)
Andries Cloete, Tenor (Der alte Graf)
Hilke Andersen, Mezzosopran (Priorin)
Ludovica Bello, Mezzosopran (Gräfin Morvaille)
Jordan Shanahan, Bariton (Nicolas, Alter Diener)
Todd Boyce, Bariton (Wildhüter)
Michael Feyfar, Tenor (Gärtnerbursche)
u.a.
Konzertante Aufführung vom 31. Mai 2018, Stadttheater
Bern

Niemals mehr werde dieses Stück auf eine Bühne kommen, erklärte der Othmar Schoeck-Biograph Chris Walton einmal: Die Oper «Das Schloss Dürande», 1943 in Berlin uraufgeführt mitten im Weltkrieg und durchtränkt von ihrer Nähe zu Nazi-Deutschland.

http://www.peterhagmann.com/?tag=schoeck-othmar-schloss-duerande

https://www.bern.com/de/aktuelles-events/veranstaltungen/detail/14-symphoniekonzert-othmar-schoeck-das-schloss-duerande

https://www.dissonance.ch/upload/pdf/135_28_hb_mv_mic_duerande.pdf

Die Oper wurde 1943 in Berlin uraufgeführt. Nach dem Zweiten Weltkrieg geriet sie in Vergessenheit. Erst jetzt wurde in einem Projekt der Hochschule der Künste und der Universität Bern das stark nationalsozialistisch geprägte Libretto restauriert und durch Originaltexte von Joseph Eichendorff wieder aufführbar gemacht. Die Musik zur Oper gehört zum Wunderbarsten, was Schoeck geschrieben hat. Es gilt als sein geheimes Hauptwerk, dessen Tonsprache nur mit Richard Strauss zu vergleichen ist.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Montag, 17. Dezember 2018 Konzert
20:00 Zum 65. Geburtstag von Sir András Schiff K 1
22:00
06
NDR-kultur
1
Reg./Bü.: András Schiff, Klavier -
20:00
bis 22:00

Welt der Musik
Zum 65. Geburtstag von Sir András Schiff
Von Thomas Böttger

Der am 21. Dezember 1953 in Ungarn geborene Pianist András Schiff gehört seit gut 40 Jahren zu den wichtigsten Interpreten der Klaviermusik von Bach und der Wiener Klassik. Ab 1975 weltweit als Solist und Kammermusiker aktiv, wurde er 2014 in den Adelsstand erhoben. Er gründete unter anderem das bekannte Festival "Musiktage Mondsee", das er von 1989 bis 1998 geleitet hat.
22:00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Montag, 17. Dezember 2018 Konzert
20:04 Ian Bostridge K 1
21:00
07
RBB kultur
1
Ian Bostridge
20:04

Schöne Stimmen
SCHÖNE STIMMEN
mit Rainer Damm
Der britische Tenor Ian Bostridge
Der Brite mit der Ausstrahlung von Oscar Wildes Dorian Gray wird als einer der großen Liedersänger unserer Zeit geschätzt und hat für seine Einspielungen zahlreiche Preise erhalten. Er sucht immer den möglichst ungekünstelten Ton. Herausragend: Seine in Buchform erschienene Einführung in Schuberts "Winterreise"!

Am Mikrofon: Rainer Damm

21:00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 18. Dezember 2018 Christoph Ernst Friedrich Weyse (1774 - 1842)
20:00 Sovedrikken Oper 1
23:00 Der Schlaftrunk UA 1809 Kopenhagen
30
Stephansdom
1999
Giordano Bellincampi
Kopenhagen
C.E.F. Weyse: Der Schlaftrunk
Brausse: Guido Paevatalu
Charlotte: Eva Hess Thaysen
Rose: Elsebeth Dreisig
Saft: Johan Reuter
Vilhelm Walther: Gert-Henning Jensen
Valentin: Michael Kristensen
Hans: Sten Byriel
Malz: Stig Fogh Andersen
Abelone: Tina Kiberg

Sokkelund Sangkor, The Danish Radio Sinfonietta
Leitung: Giordano Bellincampi

Diese Aufnahme entstand im Jahr 1999.
CD: dacapo, 8.224149-50

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 18. Dezember 2018 Georg Friedrich Händel (1685 - 1759)
20:03 Messiah HWV 56
22:30 Der Messias UA 1742 Dublin Music Hall
15 Bibel, Sprüche
DLF Kultur
Oratorium in drei Teilen
2018
31.10.2018
Thomaskirche
Leipzig Junges Mitteldeutsches Barockensemble
Sopran Alice Ungerer
Altus Stefan Kahle
Tenor Tobias Hunger
Baß Jonathan Sells
20:03 Uhr
Konzert
Thomaskirche Leipzig
Aufzeichnung vom 31.10.2018

Georg Friedrich Händel
"Messiah", Oratorium in drei Teilen für Soli, Chor und Orchester HWV 56

Alice Ungerer, Sopran
Stefan Kahle, Altus
Tobias Hunger, Tenor
Jonathan Sells, Bass
Junges Mitteldeutsches Barockensemble
Leitung: Andreas Mitschke

22:30 Uhr

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Mittwoch, 19. Dezember 2018 Konzert
18:04 Zwei Mal Schneeflöckchen K 1
19:00
07
RBB kultur
1
Mi 19.12.2018 | 18:04 | Opernführer
Zwei Mal Schneeflöckchen
Opulente Weihnachts-Opernmusik

Am Mikrofon: Matthias Käther

Gleich zweimal ist Alexander Ostrowskis russisches Wintermärchen vertont worden. Glücklicherweise von zwei der besten russischen Komponisten überhaupt: Peter Tschaikowsky und Nikolai Rimski-Korsakow. Passend zur Saison gibt es opulente Weihnachts-Opernmusik aus beiden Versionen.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Mittwoch, 19. Dezember 2018 Konzert
20:03 Pärt - Vivaldi - Bollon - Bartók K 1
21:30
15
DLF Kultur
2018
15.11.2018
Gallus-Konzerthalle Fabrice Bollon
Ljubljana RTV Slowenisches Symphonieorchester
Reg./Bü.: Michala Petri, Blockflöte -
20:03 Uhr
Konzert
Gallus-Konzerthalle, Cankarjev Dom, Ljubljana
Aufzeichnung vom 15.11.2018

Arvo Pärt
"Fratres" für Streichorchester und Schlagzeug

Antonio Vivaldi
Konzert für Blockflöte, Streicher und Basso continuo C-Dur RV 443

Fabrice Bollon
"Your Voice out of the Lamb", Konzert für Blockflöten und Orchester

Béla Bartók
Konzert für Orchester Sz. 116

Michala Petri, Blockflöte
RTV Slowenisches Symphonieorchester
Leitung: Fabrice Bollon

21:30 Uhr

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Mittwoch, 19. Dezember 2018 Konzert
20:04 Weber - Strauss - Mussorgski - Janácek K 1
22:00
11
WDR 3
2018
05.11.2018
Rudolfinum Alexander Liebreich
Prag Prager Radio-Symphonieorchester
Reg./Bü.: Vilém Veverka, Oboe -
20.04 WDR 3 Konzert

Stereo
Alexander Liebreich - Der Neue in Prag

Carl Maria von Weber
Ouvertüre zur Oper "Oberon"

Richard Strauss
Oboenkonzert

Modest Mussorgskij
Die Nacht auf dem kahlen Berge

Leos Janácek
Taras Bulba, Rhapsodie für Orchester

Vilém Veverka, Oboe; Prager Radio Sinfonieorchester
Leitung: Alexander
Liebreich
Aufnahme aus dem Rudolfinum, Prag

Sendungsseite
22.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 20. Dezember 2018 Antonio Salieri (1750 - 1825)
14:00 La fièra di Venezia Oper 2
17:00 Der Jahrmarkt von Venedig UA 1772 Wien Altes Burgtheater
33
BBC 3
2018
19.05.2018
Rokokotheater Werner Ehrhardt
Schwetzingen Chor und Orchester L'Arte del Mondo
Falsirena Falsirena: Francesca Lombardi Mazzulli
Ostrogoto Ostrogoto: Krystian Adam
Christalina Christalina: Natalia Rubi
Calloandra Calloandra: Dilyara Idrisova
Grifagno Grifagno: Furio Zanasi
Belfusto Belfusto: Giorgio Coaduro
Rasoio Rasoio: Emanuele d'Aguanno
Opera Matinee: Salieri's sparkling opera La Fiera di Venezia
Afternoon Concert
A rare chance to hear one of Salieri's finest and sparkliest operas. La Fiera di Venezia, with an international cast of young singers and crack period instrument group L'Arte del Mondo in a performance recorded in May at this year's Schwetzingen Festival in Germany

SALIERI - LA FIERA DI VENEZIA

Falsirena.....Francesa Lombardi Mazzulli (Soprano)
Grifagno .....Furio Zanasi (baritone)
Calloandra .....Dilyara Idrisova (soprano)
Ostrogoto .....Krystian Adam (tenor)
Christallina .....Natalia Rubi (soprano)
Rasoio .....Emanuele d'Aguanno (tenor)
Belfusto..... Giorgio Coaduro (baritone)

L'Arte del Mondo
L'Arte del Mondo Chorus
Werner Erhardt (music director)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 20. Dezember 2018 Konzert
14:05 Birgit Nilsson K 1
15:30
31
Oe 1
1
Birgit Nilsson
14:05
Stimmen hören
mit Chris Tina Tengel.

Unsere Sängerin des Jahres 2018: Birgit Nilsson, diesmal in "neuen" Liveaufnahmen

Mit dem (heuer an Nina Stemme verliehenen) "Birgit-Nilsson-Preis" ist die "Birgit Nilsson Foundation" schon bisher auffallend in Erscheinung getreten. 2018, zur 100.Wiederkehr des Geburtstags der schwedischen "Hochdramatischen", wurde nun eine derartige Vielfalt an Initiativen gesetzt, die sich zu einer editorischen Großtat erster Güte summieren.

Da trat rund ums eigentliche Geburtstags-Datum zu einer reich ausgestatteten Komplett-Ausgabe von Birgit Nilssons Platten-Studioaufnahmen auf 79 CDs eine Mischung aus Bildband und Lebensdokumentation, die "La Nilsson" nun auch im Bücherschrank neben "La Callas" prominent weiterleben lässt. Und im Herbst wurde noch eine Box mit bisher nicht oder nicht in dieser Tonqualität greifbaren Live-Dokumenten der Sängerin nachgereicht: Bartok, Beethoven, Puccini, Strauss und - erwartungsgemäß - viel Wagner. Ein Nilsson-Fest!
15:30

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 20. Dezember 2018 Ruggero Leoncavallo (1857 - 1919)
20:00 La Bohème Oper 4
23:00 UA 1897 Venedig Teatro la Fenice
30 Paris 1837/38
Stephansdom
Commedia lirica in quattro atti
1981
Heinz Wallberg
München
Ruggiero Leoncavallo: La Bohème
Marcello: Franco Bonisolli
Rodolfo: Bernd Weikl
Schaunard: Alan Titus
Barbemuche: Alexander Malta
Visconte Paolo: Jörn W. Wilsing
Gustavo Colline: Raimund Grumbach
Gaudenzio: Friedrich Lenz
Durand: Norbert Orth
Il Signore: Albert Gassner
Musette: Alexandrina Milcheva
Mimi: Lucia Popp
Eufemia: Sofia Lis

Chor des Bayerischen Rundfunks, Münchner Rundfunkorchester
Leitung: Heinz Wallberg

Diese Aufnahme entstand im Jahr 1981

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 20. Dezember 2018 Konzert
20:04 Adès - Vasks - Haydn K 1
22:00
11
WDR 3
2018
20.12.2018 20:04:11
Funkhaus
Köln WDR Sinfonieorchester
Reg./Bü.: Karen Gomyo, Violine -
20.04
WDR 3 Konzert live
Klassik trifft Moderne

Thomas Adès
Three Studies from Couperin

Wolfgang Amadeus Mozart
Violinkonzert G-Dur, KV 216

Peteris Vasks
Vox amoris, Fantasie für Violine und Streichorchester

Joseph Haydn
Sinfonie Es-Dur, Hob I:103 "Mit dem Paukenwirbel"

Karen Gomyo, Violine; WDR Sinfonieorchester, Leitung: Clemens Schuldt
Übertragung aus dem Kölner Funkhaus
Parallele Ausstrahlung in Dolby Digital 5.1 Surround-Sound
Sendungsseite
22.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Freitag, 21. Dezember 2018 Johann Sebastian Bach (1685 - 1750)
19:30 Das Wohltemperierte Klavier BWV 846
21:55 Teil II
31
Oe 1 BWV 846 - 869
2018
29.08.2018
Royal Albert Hall
London
Reg./Bü.: András Schiff, Klavier -
19:30
Das Ö1 Konzert
Sir András Schiff zum 65. Geburtstag. András Schiff, Klavier.

Johann Sebastian Bach: Das Wohltemperierte Klavier II BWV 870 - 893
(aufgenommen am 29. August in der Royal Albert Hall in London im Rahmen der "Proms 2018").
Präsentation: Stefanie Maderthaner
21:55

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Freitag, 21. Dezember 2018 Ludwig van Beethoven (1770 - 1827)
20:00 Missa solemnis op. 123
22:00 UA 1824 St. Petersburg
06
NDR-kultur
D-dur
2018
27.04.2018
Elbphilharmonie Thomas Hengelbrock
Hamburg NDR Elbphilharmonie Orchester
S Genia Kühmeier
A Stefanie Irányi
T Andrew Staples
B Georg Zeppenfeld
20:00
bis 22:00

NDR Elbphilharmonie Orchester
Internationales Musikfest Hamburg 2018
Eröffnungskonzert
Ludwig van Beethoven: Missa solemnis D-Dur op. 123 für Soli, Chor und Orchester
Genia Kühmeier, Sopran / Stefanie Irányi, Alt
Andrew Staples, Tenor / Georg Zeppenfeld, Bass
NDR Chor / NDR Elbphilharmonie Orchester
Ltg.: Thomas Hengelbrock
Aufzeichnung vom 27. April 2018 in der Elbphilharmonie Hamburg
22:00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Freitag, 21. Dezember 2018 Konzert
20:03 Prinz Johann Ernst von Sachsen-Weimar - Bach K 1
22:00
15
DLF Kultur
2018
31.10.2018
Bachkirche
Arnstadt Thüringer Bach Collegium
Reg./Bü.: Gernot Süßmuth, Violine -
20:03 Uhr
Konzert
Bachkirche Arnstadt
Aufzeichnung vom 31.10.2018

Prinz Johann Ernst von Sachsen-Weimar
Konzerte für Violine und Streicher B-Dur, a-Moll und e-Moll

Antonio Vivaldi
"L ("Der Herbst"), aus: "Le quattro stagioni" ("Die vier Jahreszeiten") für Violine, Streicher und Basso continuo op. 8 Nr. 3

Prinz Johann Ernst von Sachsen-Weimar
Konzert für Violine und Streicher d-Moll

Johann Sebastian Bach
Konzert für zwei Violinen C-Dur (rekonstruiert nach dem Konzert BWV 984 von Gernot Süßmuth)

Prinz Johann Ernst von Sachsen-Weimar
Konzerte für Violine und Streicher G-Dur und g-Moll

Johann Sebastian Bach
Fantasia e imitatio für Orgel h-Moll BWV 563
Präludium und Fuge für Orgel a-Moll BWV 551

Gernot Süßmuth, Violine
Jörg Reddin, Orgel
Thüringer Bach Collegium
Leitung: Gernot Süßmuth

22:00 Uhr

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Freitag, 21. Dezember 2018 Konzert
20:05 Ravel - Haydn - Strawinsky K 1
22:00
01
BR Klassik
2018
21.12.2018 20:05:01
Philharmonie David Robertson
München Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Reg./Bü.: Emanuel Ax, Klavier -
FREITAG, 21.12.2018
20:05 BIS 22:00 UHR
BR-KLASSIK

LIVE AUS DER PHILHARMONIE IM MÜNCHNER GASTEIG - SURROUND
KONZERT DES SYMPHONIEORCHESTERS DES BAYERISCHEN RUNDFUNKS
Leitung: David Robertson
Solist: Emanuel Ax, Klavier

Maurice Ravel: "Le tombeau de Couperin";
Joseph Haydn: Klavierkonzert D-Dur, Hob. XVIII/11;
Igor Strawinsky: Capriccio;
Maurice Ravel: "Ma mère l'oye"

Der bald 70-jährige amerikanische Pianist Emanuel Ax hat sich durch seine werkdienlichen Interpretationen und sein bescheidenes Auftreten in die Herzen der Klassikfreunde gespielt. Zum Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks kehrt Ax mit gleich zwei Klavierkonzerten zurück - in einer pfiffigen Kombination, die bewusst Epochengrenzen sprengt: Klassik trifft auf Neoklassik. Auf Joseph Haydns D-Dur-Konzert mit dem berühmten Rondo "all' Ungarese" lässt Ax das brillante Capriccio von Igor Strawinsky folgen, das mit seinen kapriziösen Launen und angejazzten Rhythmen zum Mitwippen einlädt. Diese beiden Stücke, die vor Spielwitz nur so sprühen, rahmt der amerikanische Dirigent David Robertson mit zarten Orchesterskizzen von Maurice Ravel ein. Den Schlusspunkt bildet die zauberhafte Märchensuite "Ma mère l'oye", in der Ravel seine Idee, "die Poesie der Kindheit wachzurufen", einfühlsam umgesetzt hat. Sein exquisites Programm leitet Robertson, beim Symphonieorchester kein Unbekannter, mit der lakonischen Suite "Le tombeau de Couperin" ein. Dieses tönende "Grabmal" ist ein raffiniertes Spiel mit Formen und Stilkopien französischer Barockmusik - am Ende des Ersten Weltkriegs kann sie Ravels leise Trauer aber nicht verleugnen.

Dazwischen:
PausenZeichen *
Robert Jungwirth im Gespräch mit Emanuel Ax und David Robertson

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 22. Dezember 2018 Georg Friedrich Händel (1685 - 1759)
13:00 Cäcilienode HWV 76
17:00 UA 1739 London Lincoln's Inn Fields Theatre
27
NPS-Holland
2018
22.12.2018 13:00:27
Concertgebouw Marc Minkowski
Amsterdam
Ode auf St. Caecilia (G.F. Händel/W.A. Mozart) & Mis in c (W.A. Mozart)
22 december 2018
Dirigent: Marc Minkowski
Solisten: Ana Maria Labin, Ambroisine Bré, Stanislas de Barbeyrac en James Platt.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 22. Dezember 2018 Friedrich Smetana (1824 - 1884)
17:30 Die verkaufte Braut op. 21
21:00 Prodaná Nevesta UA 1866 Prag Interimstheater
01 Böhmen, 19. Jahrh.
BR Klassik
Komische Oper in drei Akten
2018
22.12.2018 18:00:01
Nationaltheater Tomas Hanus
München Bayerisches Staatsorchester
Kruschina Oliver Zwarg
Ludmilla Helena Zubanovich
Marie Selene Zanetti
Hans Pavol Breslik
Kezal Günther Groissböck
Wenzel Wolfgang Ablinger-Sperrhacke
Mika Kristof Klorek
Reg./Bü.: David Bösch - Patrick Bannwart
DIE VERKAUFTE BRAUT
Premiere 22.12.18

Bed Smetana 1824 - 1884
DIE VERKAUFTE BRAUT

Komische Oper in drei Akten - 1866
Libretto von Karel Sabina

In deutscher Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln

Musikalische Leitung Tomás Hanus
Inszenierung David Bösch
Bühne Patrick Bannwart
Kostüme Falko Herold
Licht Michael Bauer
Chor Sören Eckhoff
Dramaturgie Rainer Karlitschek

Kruschina, ein Bauer - Oliver Zwarg
Kathinka, seine Frau - Helena Zubanovich
Marie, beider Tochter - Selene Zanetti
Micha, Grundbesitzer - Kristof Klorek
Agnes, seine Frau - Irmgard Vilsmaier
Wenzel, beider Sohn - Wolfgang Ablinger-Sperrhacke
Hans, Michas Sohn aus erster Ehe - Pavol Breslik
Kezal, Heiratsvermittler - Günther Groissböck
Zirkusdirektor - Ulrich Reß
Esmeralda, Tänzerin - Anna El-Khashem
Muff, ein als Indianer verkleideter Komödiant - O Y
BR Die Premiere wird live auf
BR-KLASSIK übertragen.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 22. Dezember 2018 Giacomo Puccini (1858 - 1924)
19:00 La fanciulla del west Oper 7
23:00 Das Mädchen aus dem goldenen Westen UA 1910 New York Metropolitan Opera
03 Kalifornien. 1849-1850
hr 2
Opera in tre atti
2018
27.10.2018 19:00:33
Metropolitan Opera Marco Armiliato
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Minnie Eva-Maria Westbroek
Dick Johnson Jonas Kaufmann
Jack Rance Zeljko Lu
Jake Wallace Oren Gradus
Ashby, Agente Matthew Rose
Sonora Michael Todd Simpson
Trin Eduardo Valdes
Sid Jeongcheol Cha
Puccinis "La Fanciulla del West" aus der MET in New York
Sa. 22.12.18, 19:00 Uhr (Livesendung)

Lange bevor der Wilde Westen zum beliebten Genre in den Kinos wurde, eroberten Cowboys, Goldsucher, Saloon-Wirt und Sheriff die Opernbühne. 1910 feierte Giacomo Puccini mit seiner Oper über das Mädchen aus dem Goldenen Westen eine erfolgreiche Premiere.
Minnie - Eva-Maria Westbroek
Dick Johnson alias Ramerrez - Jonas Kaufmann
Jack Rance - Seljko Lu
Nick - Carlo Bosi
Sonora - Michael Todd Simpson
Ashby - Matthew Rose
Jake Wallace - Oren Gradus
Wowkle- MaryAnn McCormick
Trin - Eduardo Valdes
Harry - Alok Kumar
Joe - Scott Scully
Sid - Jeongcheol Cha
Bello - Richard Bernstein
Harry - Joseph Barron
Jim Larkens - Adrian Timpau
Billy Jackrabbit - Philip Cokorinos
José Castro - Kidon Choi
Postillon - Ian Koziara
Chor und Orchester der MET
Leitung: Marco Armiliato
(Aufnahme vom 27. Oktober)
Im Laufe des 20. Jahrhunderts verlor sich das Interesse an dieser Wild-West-Liebesgeschichte, doch nicht zuletzt an der MET erfreut sich Puccinis Oper jetzt wieder großer Beliebtheit. Abenteuerlich ist die Geschichte von Minnie, der einzigen Frau in der Goldgräbersiedlung, die sich in Dick Johnson verliebt, der aber kein anderer als der gesuchte Räuber Ramerrez ist. Aus Liebe zu ihr gibt er den Plan auf, das Gold zu rauben, wird aber entdeckt. Minnie gelingt es erst beim Pokern und dann mit vorgehaltenem Colt ihren Geliebten zu retten.
Mit der Sopranistin Eva-Maria Westbroek als Minnie, Tenor Jonas Kaufmann als Dick Johnson und Bariton Seljko Lu als Sheriff singt an der MET ein Startrio in den Hauptrollen.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 22. Dezember 2018 Giacomo Puccini (1858 - 1924)
19:00 La fanciulla del west Oper 7
23:59 Das Mädchen aus dem goldenen Westen UA 1910 New York Metropolitan Opera
06 Kalifornien. 1849-1850
NDR-kultur
Opera in tre atti
2018
27.10.2018 19:00:33
Metropolitan Opera Marco Armiliato
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Minnie Eva-Maria Westbroek
Dick Johnson Jonas Kaufmann
Jack Rance Zeljko Lu
Jake Wallace Oren Gradus
Ashby, Agente Matthew Rose
Sonora Michael Todd Simpson
19:00
bis 23:00

Heute aus der Metropolitan Opera New York

Giacomo Puccini: "La Fanciulla del West"
Oper in 3 Akten
Libretto von Guelfo Civinini / Carlo Zangarini

Dick Johnson alias Ramerrez: Jonas Kaufmann
Minnie: Eva-Maria Westbroek
Jack Rance: Zeljko Lucic
Nick: Carlo Bosi
Sonora: Michael Todd Simpson
Ashby: Matthew Rose
Jake Wallace: Oren Gradus
Chor und Orchester der Metropolitan Opera New York
Ltg.: Marco Armiliato
Aufzeichnung vom 27. Oktober 2018 in der Metropolitan Opera New York
23:00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 22. Dezember 2018 Konzert
19:00 n K 1
23:00
24
RNE Radio Clásica
1
19.00 El fantasma de la ópera

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 22. Dezember 2018 Giacomo Puccini (1858 - 1924)
19:00 La fanciulla del west Oper 7
19:00 Das Mädchen aus dem goldenen Westen UA 1910 New York Metropolitan Opera
33 Kalifornien. 1849-1850
BBC 3
Opera in tre atti
2018
27.10.2018 19:00:33
Metropolitan Opera Marco Armiliato
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Minnie Eva-Maria Westbroek
Dick Johnson Jonas Kaufmann
Jack Rance Zeljko Lu
Jake Wallace Oren Gradus
Ashby, Agente Matthew Rose
Sonora Michael Todd Simpson
Trin Eduardo Valdes
Sid Jeongcheoi Cha
Live aus der Metropolitan Opera New York
Sendung am 22.12.2018
GIACOMO PUCCINI
La Fanciulla del West

CONDUCTOR - Marco Armiliato

MINNIE - Eva-Maria Westbroek
DICK JOHNSON - Jonas Kaufmann
NICK - Carlo Bosi
JACK RANCE - Zeljko Lu SONORA - Michael Todd Simpson
ASHBY - Matthew Rose
JAKE WALLACE - Oren Gradus

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 22. Dezember 2018 Giacomo Puccini (1858 - 1924)
19:00 La fanciulla del west Oper 7
23:00 Das Mädchen aus dem goldenen Westen UA 1910 New York Metropolitan Opera
41 Kalifornien. 1849-1850
Sverige
Opera in tre atti
2018
27.10.2018 19:00:33
Metropolitan Opera Marco Armiliato
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Minnie Eva-Maria Westbroek
Dick Johnson Jonas Kaufmann
Jack Rance Zeljko Lu
Jake Wallace Oren Gradus
Ashby, Agente Matthew Rose
Sonora Michael Todd Simpson
"Flickan från Vilda västern" (La fanciulla del West)
KOMMANDE AVSNITT Sänds lör 22 dec kl 19.00
Opera i akter. Libretto: . I rollerna: Programledare: .

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 22. Dezember 2018 Giuseppe Verdi (1813 - 1901)
19:05 La Traviata Oper 18
21:30 UA 1853 Venedig Teatro la Fenice
15 Paris,1850
DLF Kultur
Opera in tre atti
2018
15.12.2018 19:00:33
Metropolitan Opera Yannick Nézet-Séguin
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Violetta Valery Diana Damrau
Alfredo Juan Diego Flórez
Germont Quinn Kelsey
Annina Maira Zifchak
Gastone Scott Scully
Flora Bervoix Kristin Chávez
Barone Douphol Dwayne Croft
Marchese D'Obigny Jeongcheol Cha
19:05 Uhr
Operaufnehmen
Metropolitan Opera New York
Aufzeichnung vom 15.12.2018

Giuseppe Verdi
"La Traviata", Melodramma in drei Akten
Libretto: Francesco Maria Piave nach dem Roman "La dame aux camélias" von Alexandre Dumas

Violetta Valéry - Diana Damrau, Sopran
Alfredo Germont - Juan Diego Floréz, Tenor
Giorgio Germont - Quinn Kelsey, Bariton
Flora Bervoix - Kristin Chávez, Mezzospran
Annina - Maira Zifchak, Sopran
Gastone - Scott Scully, Tenor

Chor und Orchester der MET
Leitung: Yannick Nézet-Séguin

21:30 Uhr

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 22. Dezember 2018 Giacomo Puccini (1858 - 1924)
19:30 La fanciulla del west Oper 7
22:00 Das Mädchen aus dem goldenen Westen UA 1910 New York Metropolitan Opera
31 Kalifornien. 1849-1850
Oe 1
Opera in tre atti
2018
27.10.2018 19:00:33
Metropolitan Opera Marco Armiliato
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Minnie Eva-Maria Westbroek
Dick Johnson Jonas Kaufmann
Jack Rance Zeljko Lu
Jake Wallace Oren Gradus
Ashby, Agente Matthew Rose
Sonora Michael Todd Simpson
22.12.2018 | 19:30
Giacomo Puccini: "La Fanciulla del West"

Eva-Maria Westbroeck (Minnie)
Jonas Kaufmann (Dick Johnson)
Zeljko Lucic (Jack Rance)
Carlo Bosi (Nick)
Michael Todd Simpson (Sonora)
Matthew Rose (Ashby)
Oren Gradus (Jake Wallace)
u.a.
Metropolitan Opera Chorus, Metropolitan Opera Orchestra
Dirigent: Marco Armiliato

(aufgenommen am 27. Oktober 2018 in der Metropolitan Opera New York)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 22. Dezember 2018 Antonio Vivaldi (1678 - 1741)
20:00 Giustino R 717
23:00 UA 1724 Rom Teatro di Capranica
21
Rete due
Dramma per musica in tre atti
2018
16.08.2018
Sala Oriani Ottavio Dantone
Ravenna Accademia Bizantina
Arianna Em Barath
Anastasio Silke Gäng
Giustino Delphine Galou
Leocasta Veronica Cangemi
Vitaliano Emiliano Gonzalez Toro
Amanzio Arianna Vendittelli
20:00
2:00PM Prima Fila: Antonio Vivaldi - Il Giustino
Accademia Bizantina
Direzione: Ottavio Dantone (2 hrs., 30 min.)

Antonio Vivaldi
IL GIUSTINO RV 717
Dramma per musica in tre atti
Libretto di Niccolò Beregan
Edizione di Reinhard Strohm

Giustino - Delphine Galou
Arianna - Em Barath
Anastasio - Silke Gäng
Leocasta - Veronica Cangemi
Vitaliano - Emiliano Gonzalez Toro
Amanzio - Arianna Vendittelli
Polidarte / Andronico - Alessandro Giangrande
Fortuna - Rahel Maas
Accademia - Bizantina
Direttore - Ottavio Dantone

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 22. Dezember 2018 Rarität
20:00 Robert O'Dwyer: Eithne S 1
23:00
28
Irland
2017
Dublin RTÉ National Symphony Orchestra
Saturday December 22nd - Robert O'Dwyer's Eithne
Doireann Ní Bhriain presents Robert O'Dwyer's Eithne recorded live at the National Concert Hall, Dublin.

In this romantic adaptation of a mysterious ancient Irish legend, the mortal son of Ireland's High King falls in love with the magical Eithne, daughter of the King of Tír na nÓg. A rare example of an opera with the libretto in the Irish language. Eithne stars internationally acclaimed artists

soprano Orla Boylan as Eithne
baritone Gavan Ring as the High King of Ireland
tenor Robin Tritschler as Ceart
Eithne's lover.

The chorus of Opera Theatre Company (now the Irish National Opera) and the RTÉ National Symphony Orchestra are conducted by Fergus Sheil.

(This production was first broadcast on Saturday 14th October 2017)

http://operalounge.de/features/musikszene-festivals/robert-odwyers-oper-eithne

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 22. Dezember 2018 Engelbert Humperdinck (1854 - 1921)
20:00 Hänsel und Gretel Oper 1
23:00 UA 1893 Weimar
30 Märchenland
Stephansdom
Märchenspiel in drei Bildern
1953
Herbert von Karajan
London
Engelbert Humperdinck: Hänsel und Gretel
Hänsel: Elisabeth Grümmer
Gretel: Elisabeth Schwarzkopf
Hexe: Else Schürhoff
Mutter: Maria von Ilosvay
Vater: Josef Metternich
Sandmann: Anny Felbermayer
Taumann: Anny Felbermayer

Choirs of Loughton High School for Girls & Bancroft's School, Philharmonia Orchestra
Leitung: Herbert von Karajan

Diese Aufnahme entstand im Jahr 1953.
EMI Classics 7243 5 67061 2 5

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 22. Dezember 2018 Giacomo Puccini (1858 - 1924)
20:04 La fanciulla del west Oper 7
23:00 Das Mädchen aus dem goldenen Westen UA 1910 New York Metropolitan Opera
08 Kalifornien. 1849-1850
SR 2
Opera in tre atti
2018
27.10.2018 19:00:33
Metropolitan Opera Marco Armiliato
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Minnie Eva-Maria Westbroek
Dick Johnson Jonas Kaufmann
Jack Rance Zeljko Lu
Jake Wallace Oren Gradus
Ashby, Agente Matthew Rose
Sonora Michael Todd Simpson
Trin Eduardo Valdes
Sid Jeongcheol Cha
Giacomo Puccini: La Fanciulla del West
Oper
BIENVENUE - SR 2 LIVE
Chor und Orchester der Metropolitan Opera
Marco Armillato, Dirigent

Eva-Maria Westbroek, Sopran - Minnie
Jonas Kaufmann, Tenor - Dick Johnson alias Ramerrez
Carlo Bosi, Tenor - Nick
Zeljko Lucic, Bariton - Jack Rance
Michael Todd Simpson, Bariton - Sonora
Matthew Rose, Bass - Ashby
Oren Gradus, Bariton - Jake Wallace
MaryAnn McCormick, Mezzosopran - Wowkle
Eduardo Valdes , Tenor - Trin
Alok Kumar , Tenor - Harry
Scott Scully , Tenor - Joe
Ian Koziara , Tenor - Postiglione
Jeongcheol Cha , Bariton - Sid
Richard Bernstein , Bariton - Bello
Joseph Barron , Tenor - Harry
Adrian Timpau , Bass - Jim Larkens
Philip Cokorinos , Bass - Billy Jackrabbit
Kidon Choi , Bass - José Castro

Aufnahme vom 27. Oktober 2018 aus der Metropolitan Opera New York
(Übernahme vom Norddeutschen Rundfunk)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 22. Dezember 2018 Richard Wagner (1813 - 1883)
20:05 Das Rheingold Oper 9,0001
23:00 UA 1869 München Nationaltheater
24 Deutsche Mythologie
RNE Radio Clásica
Vorabend zum Bühnenfestspiel "Der Ring des Nibelungen"
2018
26.10.2018
Covent Garden Antonio Pappano
London Royal Opera House Orchestra
Wotan John Lundgren
Donner Markus Eiche
Loge Alan Oke
Froh Andrew Staples
Freia Lise Davidsen
Alberich Johannes-Martin Kranzle
Mime Gerhard Siegel
Fricka Sarah Connolly
19.00
El fantasma de la ópera
Temporada de Ópera de Euroradio.
Concierto celebrado en el Royal Ópera House de Londres el 26 de octubre de 2018.

Wotan.....John Lundgren (Baritone)
Alberich.....Johannes-Martin Kranzle (Baritone)
Loge.....Alan Oke (Tenor)
Erda.....Wiebke Lehmkuhl (Contralto)
Fricka.....Sarah Connolly (Mezzo-soprano)
Freia.....Lise Davidsen (Soprano)
Donner.....Markus Eiche (Baritone)
Froh.....Andrew Staples (Tenor)
Mime.....Gerhard Siegel (Tenor)
Fasolt.....Gunther Groissbock (Bass)
Fafner.....Brindley Sherratt (Bass)
Woglinde.....Lauren Fagan (Soprano)
Wellgunde.....Christina Bock (Mezzo-soprano)
Flosshilde.....Angela Simkin (Mezzo-soprano)
Royal Opera House Orchestra
Antonio Pappano (Conductor)

23.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 23. Dezember 2018 Konzert
10:05 Humperdinck - Strauss - Ravel - Tschaikowski K 1
11:55
01
BR Klassik
1
München Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
SONNTAG, 23.12.2018
10:05 BIS 11:55 UHR
BR-KLASSIK

SYMPHONISCHE MATINÉE
Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

Engelbert Humperdinck: "Hänsel und Gretel", Ouvertüre (Donald Runnicles);
Richard Strauss: "Schlagobers", Suite, op. 70 (Marek Janowski);
Maurice Ravel: "Shéhérazade" (Lorin Maazel);
Peter Tschaikowsky: "Der Nussknacker", 2. Akt (Thomas Dausgaard)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 23. Dezember 2018 Konzert
11:03 Strawinsky - Hummel - Beethoven K 1
13:00
31
Oe 1
2018
24.03.2018
Kultur- und Kongresszentrum Mariss Jansons
Luzern Symphonieorchester und Chor des Bayerischen Rundfunks
Julia Kleiter
Gerhild Romberger
Christian Elsner
Florian Boesch
Reg./Bü.: Martin Angerer, Trompete -
11:03
Matinee
Symphonieorchester und Chor des Bayerischen Rundfunks,
Dirigent: Mariss Jansons;
Martin Angerer, Trompete;
Julia Kleiter, Sopran;
Gerhild Romberger, Alt;
Christian Elsner, Tenor;
Florian Boesch, Bassbariton.

Igor Strawinsky: Symphonie in drei Sätzen
Johann Nepomuk Hummel: Konzert für Trompete und Orchester E-Dur WoO 1
Ludwig van Beethoven: Messe C-Dur op. 86

(aufgenommen am 24. März im Kultur- und Kongresszentrum Luzern im Rahmen des "Lucerne Oster-Festivals 2018")

"Aber lieber Beethoven, was haben Sie da denn wieder gemacht?" Nikolaus II. von Esterházy war indigniert. Als Beethoven am 13. September 1807 in Eisenstadt seine C-Dur-Messe zur Uraufführung brachte, stellte der Fürst diese denkwürdige Frage. Und wurde in einem Brief noch deutlicher: "Die Messe von Beethoven ist lächerlich und abscheulich", schrieb er wutentbrannt, "ich bin zornig und beschämt".

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 23. Dezember 2018 Vincenzo Bellini (1801 - 1835)
20:00 I Puritani Oper 10
23:00 Die Puritaner UA 1835 Paris Théatre Italien
21 England, um 1635
România Muzical
Opera seria in tre parti
2018
28.02.2018
Opera Liric Enrique Mazzola
Chicago Corul Orchestra Operei Lirice din Chicago
Elvira Albina Shagimuratova
Lord Arturo Talbo Lawrence Brownlee
Sir Riccardo Anthony Clark Evans
Sir Giorgio Adrian Sâmpetrean
Duminic 23 Decembrie
21.00 (MEZ 20:00)
Opera în interpret de referin Realizator Irina Cristina Vasilescu. Din Stagiunea Euroradio
(Opera Liric din Chicago, 28 februarie 2018)

Vincenzo Bellini - "Puritanii"
cu: Albina Shagimuratova, Lawrence Brownlee, Anthony Clark Evans, Adrian Sâmpetrean
Corul Orchestra Operei Lirice din Chicago
Conductor - Enrique Mazzola
Director - Eric Einhorn

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 23. Dezember 2018 Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)
20:00 Così fan tutte KV 588
23:59 UA 1790 Wien Altes Burgtheater
38 Neapel, 18. Jahrh.
Fr. Musique
Dramma giocoso in due atti
2018
05.07.2018
Teatro Regio Diego Fasolis
Turin Orchestre et Choeur du Théâtre royal de Turin
Fiordiligi Federica Lombardi
Dorabella Annalisa Stroppa
Ferrando Francesco Marsiglia
Guglielmo Andrè Schuen
Despina Lucia Cirillo
Don Alfonso Roberto de Candia
Dimanche 23 décembre 2018
3h 59mn
"Così fan tutte" de Mozart

Wolfgang Amadeus Mozart (1756 -1791) musique
Lorenzo da Ponte (1749-1838) livret

Federica Lombardi soprano (Fiordiligi)
Annalisa Stroppa mezzo-soprano (Dorabella)
Andrè Schuen baryton (Guglielmo)
Francesco Marsiglia ténor (Ferrando)
Lucia Cirillo mezzo-soprano (Despina)
Roberto de Candia baryton (Don Alfonso)

Orchestre et Choeur du Théâtre royal de Turin
Diego Fasolis direction
Représentation donnée le 05 juillet 2018 au Théâtre royal de Turin.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 23. Dezember 2018 Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)
20:03 Die Zauberflöte KV 620
23:00 UA 1791 Wien Theater auf der Wieden
09 Märchenland
SWR 2
Evan Rogister
1991
Sir Georg Solti
Wien Wiener Philharmoniker
Sarastro Kurt Moll
Tamino Uwe Heilmann
Pamina Ruth Ziesak
Königin der Nacht Sumi Jo
Papageno Michael Kraus
Papagena Lotte Leitner
Sprecher Andreas Schmidt
Monostatos Heinz Zednik
Wolfgang Amadeus Mozart: "Die Zauberflöte"
Deutsche Oper in 2 Akten KV 620

Sarastro: Kurt Moll
Tamino: Uwe Heilmann
Königin der Nacht: Sumi Jo
Pamina: Ruth Ziesak
Papagena: Lotte Leitner
Papageno: Michael Kraus
Monostatos: Heinz Zednik
Andreas Schmidt (Sprecher)
1. Priester: Clemens Bieber
2. Priester: Hans-Joachim Porcher
1. Dame: Adrianne Pieczonka
2. Dame: Annette Küttenbaum
3. Dame: Jard van Nes
1. geharnischter Mann: Wolfgang Schmidt
2. geharnischter Mann: Hans Franzen
Sklave: Robert Hauer-Riedl (Sprecher)
1. Knabe: Max Emanuel Cencic (Knabensopran)
2. Knabe: Michael Rausch (Knabensopran)
3. Knabe: Markus Leitner (Knabenalt)

Wiener Staatsopernchor
Wiener Philharmoniker
Leitung: Georg Solti

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 23. Dezember 2018 Konzert
20:03 Zemlinsky - Pärt - Bach - Lutos - Honegger K 1
22:30
15
DLF Kultur
2018
23.12.2018 20:03:15
Philharmonie Vladimir Jurowski
Berlin Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Olga Pasichnyk
Andreas Scholl
Johannes Dunz
Christopher Purves
20:03 Uhr
Konzert
Live aus der Philharmonie Berlin

Alexander Zemlinsky
Psalm 23 für gemischten Chor und Orchester op. 14

Arvo Pärt
"Wallfahrtslied" für Bariton und Streichorchester auf Texte aus Psalm 121
"Vater unser" für Countertenor und Streicher

Johann Sebastian Bach
"Christen, ätzet diesen Tag", Kantate für Soli, Chor und Orchester BWV 63

ca. 21.00 Konzertpause

Witold Lutos Zwanzig polnische Weihnachtslieder für Sopran, Mädchenchor und Orchester (Auszüge)

Arthur Honegger
"Une Cantate de Noël" für Bariton, gemischten Chor, Kinderchor, Orgel und Orchester

Olga Pasichnyk, Sopran
Andreas Scholl, Countertenor
Johannes Dunz, Tenor
Christopher Purves, Bass
Berliner Mädchenchor
Staats- und Domchor Berlin
Berliner Singakademie
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Leitung: Vladimir Jurowski

Dolby Digital 5.0

22:30 Uhr

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 23. Dezember 2018 Engelbert Humperdinck (1854 - 1921)
20:04 Hänsel und Gretel Oper 1
23:00 UA 1893 Weimar
07 Märchenland
RBB kultur
Märchenspiel in drei Bildern
2006
03.12.2006
Philharmonie Mark Elder
Berlin Berliner Philharmoniker
Vater Franz Grundheber
Mutter Susan Bullock
Hänsel Katarina Karnéus
Gretel Michaela Kaune
Hexe Jane Henschel
Sandmännchen Susanne Kreusch
Taumännchen Gisela Stille
So 23.12.2018 | 20:04 | Berliner Philharmoniker
Engelbert Humperdinck: Hänsel und Gretel
Märchenspiel in drei Bildern

Susan Bullock, Mutter Gertrud - Sopran
Michaela Kaune, Gretel - Sopran
Katarina Karnéus, Hänsel - Mezzosopran
Jane Henschel, Knusperhexe Mezzosopran
Franz Grundheber, Vater Peter - Bariton
Susanne Kreusch, Sandmännchen - Sopran
Gisela Stille, Taumännchen - Sopran

Kinderchor der Staatsoper Berlin
Mark Elder

Konzertaufnahme vom 3. Dezember 2006 in der Berliner Philharmonie

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 23. Dezember 2018 Gaetano Donizetti (1797 - 1848)
20:04 Don Pasquale Oper 68
23:00 UA 1843 Paris Théatre Italien
11 Rom, 19. Jahrh.
WDR 3
Dramma buffo in tre atti
1
Riccardo Muti
London Philharmonia Orchestra
Don Pasquale Sesto Bruscantini
Norina Mirella Freni
Ernesto Gösta Winbergh
Malatesta Leo Nucci
Notar Guido Fabbris
20.04
WDR 3 Oper

Don Pasquale
Opera buffa in 3 Akten von Gaetano Donizetti

Don Pasquale: Sesto Bruscantini, Bass
Norina: Mirella Freni, Sopran
Ernesto: Gösta Winbergh, Tenor
Doctor Malatesta: Leo Nucci, Bariton
Ein Notar: Guido Fabbris, Bass

Ambrosian Opera Chorus; Philharmonia Orchestra, Leitung: Riccardo Muti
Aufnahme aus der Kingsway Hall, London

Anschließend:
WDR 3 Operntagebuch
Mit Richard Lorber
23.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Montag, 24. Dezember 2018 Johann Sebastian Bach (1685 - 1750)
17:30 Weihnachtsoratorium BWV 248
19:00 Teile 1 - 3 UA 1734 Leipzig
06
NDR-kultur
2017
17.12.2017
St.-Martini-Kirche Peter Dijkstra
Braunschweig Concerto Köln
Elizabeth Watts
Maarten Engeltjes
James Gilchrist
Andreas Wolf
17:30
bis 19:00
TIPP
Weihnachtsoratorium
Johann Sebastian Bach
Für Soli, Chor und Orchester BWV 248, Teile 1 - 3
von Johann Sebastian Bach
Elizabeth Watts, Sopran
Maarten Engeltjes, Countertenor
James Gilchrist, Tenor / Andreas Wolf, Bass
Concerto Köln / Nederlands Kamerkoor
Ltg.: Peter Dijkstra
Aufzeichnung vom 17. Dezember 2017 in der St.-Martini-Kirche in Braunschweig
19:00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 25. Dezember 2018 Johann Sebastian Bach (1685 - 1750)
11:03 Weihnachtsoratorium BWV 248
13:00 I, II, IV und VI UA 1734 Leipzig
31
Oe 1
2017
08.12.2017
Konzertsaal Marc Minkowski
Kattowitz Les Musiciens du Louvre
11:03
Matinee
Les Musiciens du Louvre, Dirigent: Marc Minkowski;
Lenneke Ruiten und Hélène Walter, Sopran;
Christopher Ainslie und Helena Rasker, Altus;
Paul Schwenester und Valerio Contaldo, Tenor;
James Platt, Bass.

Johann Sebastian Bach: Weihnachtsoratorium BWV 248
(Kantaten I, II, IV und VI)

(aufgenommen am 8. Dezember 2017 im Konzertsaal des Polnischen Rundfunks in Katowice)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 25. Dezember 2018 Johann Sebastian Bach (1685 - 1750)
17:30 Weihnachtsoratorium BWV 248
19:00 Teile 4 - 6 UA 1734 Leipzig
06
NDR-kultur
2017
17.12.2017
St.-Martini-Kirche Peter Dijkstra
Braunschweig Concerto Köln
Elizabeth Watts
Maarten Engeltjes
James Gilchrist
Andreas Wolf
17:30
bis 19:00
TIPP
Weihnachtsoratorium
Johann Sebastian Bach
Für Soli, Chor und Orchester BWV 248, Teile 4 - 6
von Johann Sebastian Bach
Elizabeth Watts, Sopran
Maarten Engeltjes, Countertenor
James Gilchrist, Tenor / Andreas Wolf, Bass
Concerto Köln / Nederlands Kamerkoor
Ltg.: Peter Dijkstra
Aufzeichnung vom 17. Dezember 2017 in der St.-Martini-Kirche in Braunschweig
19:00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 25. Dezember 2018 Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809 - 1847)
19:30 Paulus op. 36
22:00 UA 1836 Düsseldorf
31
Oe 1
Oratorium in zwei Teilen
2018
28.09.2018 20:05:01
HERKULESSAAL Masaaki Suzuki
München Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
S Carolyn Sampson
MS Stefanie Irányi
T Mark Padmore
B Franz-Josef Selig
19:30
Felix Mendelssohn-Bartholdy: "Paulus"
Oratorium für Soli, Chor und Orchester op. 36. Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Dirigent: Masaaki Suzuki;
Chor des Bayerischen Rundfunks;
Carolyn Sampson, Sopran; Stefanie Irányi, Mezzosopran;
Mark Padmore, Tenor; Albert Dohmen, Bass

(aufgenommen am 28. September im Herkulessaal, München). Präsentation: Gerhard Hafner

Als Bach-Interpret genießt der Japaner Masaaki Suzuki inzwischen Weltruf. Seine Gesamteinspielung der Bach Kantaten gemeinsam mit dem von ihm gegründeten Bach Collegium Japan wurde mehrfach mit Preisen ausgezeichnet.

Jetzt betritt der in Tokio und Amsterdam ausgebildete Cembalist und Dirigent interpretatorisches Neuland. Nachdem Suzuki beim diesjährigen Leipziger Bachfest bereits Felix Mendelssohns "Elias" aufgeführt hat, eröffnet er die Saison beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks mit dessen erstem Oratorium "Paulus2 op. 36. Dieses 1836 in Düsseldorf uraufgeführte Werk ist durchdrungen von Bach Affinität einerseits wozu unter anderem die Einbeziehung protestantischer Choräle zählt, aber auch die barocke Formstrenge und von romantischer Gefühlswärme und Dramatik andererseits. Mit dem Bach-Exegeten Suzuki am Pult des BRSO darf man gespannt sein auf eine neue Lesart von Mendelssohns "Paulus", vor allem was die Entschlackung von überkommenen Interpretationsmustern, von Romantizismen und dynamischen Exzessen betrifft.
(br Klassik)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 25. Dezember 2018 Giacomo Puccini (1858 - 1924)
20:03 La Bohème Oper 4
23:00 UA 1896 Turin Teatro Regio
09 Paris, 1830
SWR 2
Opera in quattro quadri
1987
24.06.1987
Herbert von Karajan
Berlin Berliner Philharmoniker
Rodolfo Luciano Pavarotti
Mimi Mirella Freni
Marcello Rolando Panerai
Schaunard Gianni Maffeo
Colline Nicolai Ghiaurov
Musette Elizabeth Harwood
Alidoro Michel Sénécha
Benoit Michel Sénécha
20.03

SWR2 Oper
Giacomo Puccini: "La Bohème"
Oper in 4 Bildern

Rudolf: Luciano Pavarotti
Mimi: Mirella Freni
Musette: Elizabeth Harwood
Marcello: Rolando Panerai
Collin: Nicolai Ghiaurov
Schaunard: Gianni Maffeo
Bernard, Alcindoro: Michel Sénéchal
Parpignol: Gernot Pietsch
Sergeant: Hans-Dieter Appelt
Zöllner: Hans-Dietrich Pohl

Schöneberger Sängerknaben
Berliner Philharmoniker
Leitung: Herbert von Karajan

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 25. Dezember 2018 Johann Sebastian Bach (1685 - 1750)
20:10 Weihnachtsoratorium BWV 248
22:00 Kantaten 1, 2, 3 und 6 UA 1734 Leipzig
15
DLF Kultur
2018
16.12.2018
Studio Howard Arman
München Kammerorchester Basel
Christina Landshamer
Ulrike Malotta
Julian Prégardien
Andreas Wolf
20:10 Uhr
Konzert
Studio 1 des Bayerischen Rundfunks, München
Aufzeichnung vom 16.12.2018

Johann Sebastian Bach
Weihnachtsoratorium für Soli, gemischten Chor und Orchester BWV 248
(Kantaten 1-3 und 6)

Christina Landshamer, Sopran
Ulrike Malotta, Mezzosopran
Julian Prégardien, Tenor
Andreas Wolf, Bassbariton
Chor des Bayerischen Rundfunks
Kammerorchester Basel
Leitung: Howard Arman

22:00 Uhr

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Mittwoch, 26. Dezember 2018 Konzert
20:03 Weber - Saint-Saëns - Schubert - Bach K 1
22:00
09
SWR 2
1998
01.07.1998
Festspielhaus Michael Gielen
Baden-Baden Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR
Reg./Bü.: Mischa Maisky (Violoncello) -
20.03
SWR2 Abendkonzert
Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR

Leitung: Carlo Maria Giulini

Carl Maria von Weber:
Ouvertüre zur Oper "Der Freischütz"
Camille Saint-Saëns:
Violoncellokonzert Nr. 1 a-Moll op. 33
Mischa Maisky (Violoncello)
Franz Schubert:
Sinfonie C-Dur D 944 "Große Sinfonie C-Dur"
Johann Sebastian Bach:
4. Satz Sarabande aus der Suite für Violoncello Nr. 5 c-Moll BWV 1011
Mischa Maisky (Violoncello)

(Konzert vom 1. Juli 1998 im Festspielhaus Baden-Baden)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 27. Dezember 2018 Charles Gounod (1818 - 1893)
14:00 Faust et Marguerite Oper 4
17:00 Margarethe - Faust UA 1859 Paris Theátre Lyrique
33 Deutschland, Sagenwelt u. 16. Jahrh.
BBC 3
Opéra en cinq actes
2018
04.10.2018
Teatro Real Dan Ettinger
Madrid Chor und Orchester des Teatro Real Madrid
Faust Piotr Beczala
Margarethe Marina Rebeka
Mephistopheles Luca Pisaroni
Valentin Stéphane Degout
Siebel Serena Malfi
Marthe Sylvie Brunet-Grupposo
Faust by Gounod from Madrid
Afternoon Concert
Today's opera matinee is one of the evergreens of the repertoire. Gounod's Faust is the tale of a man who sells his soul to the Devil in return for power and knowledge. This new production by the Teatro Real in Madrid is a co-production with De Nationale Opera and Ballet of Amsterdam. Starring Piotr Beczala, Luca Pisaroni and Marina Rebeka. Presented by Jonathan Swain

Gounod: Faust

Faust... Piotr Beczala (tenor)
Méphistophélès... Luca Pisaroni (bass-baritone)
Marguerite... Marina Rebeka (soprano)
Valentin... Stéphane Degout (baritone)
Wagner... Isaac Galán (baritone)
Siébel.. Serena Malfi (mezzo-soprano)
Marthe Schwertlein... Sylvie Brunet-Grupposo (mezzo-soprano)

Teatro Real Chorus and Orchestra
Dan Ettinger , conductor

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Freitag, 28. Dezember 2018 Konzert
20:00 Sibelius - Mahler K 1
22:00
06
NDR-kultur
2010
30.08.2010
Laeiszhalle Alan Gilbert
Hamburg NDR Elbphilharmonie Orchester
Peter Seiffert
Thomas Hampson
20:00
bis 22:00

NDR Elbphilharmonie Orchester
Gilbert dirigiert Mahler

Jean Sibelius: Sinfonie Nr. 7 C-Dur op. 105
Gustav Mahler: Das Lied von der Erde, Sinfonie
Peter Seiffert, Tenor / Thomas Hampson, Bariton
NDR Elbphilharmonie Orchester / Ltg.: Alan Gilbert
Aufzeichnung vom 30. August 2010 in der Laeiszhalle in Hamburg


20:00 - 20:05 Uhr
Nachrichten, Wetter
NDR Elbphilharmonie Orchester
22:00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 29. Dezember 2018 Richard Wagner (1813 - 1883)
17:00 Götterdämmerung Oper 12
23:00 UA 1876 Bayreuth Festspielhaus
33 Deutsche Mythologie
BBC 3
Dritter Tag des Bühnenfestspiels "Der Ring des Nibelungen"
2018
02.10.2018
Covent Garden Antonio Pappano
London Royal Opera House Orchestra
Siegfried Stefan Vinke
Brünnhilde Nina Stemme
Hagen Stephen Milling
Gutrune Emily Magee
Gunther Markus Butter
Alberich Johannes Martin Kränzle
Waltraute Karen Cargill
Wagner's Ring Cycle: Gotterdammerung
Opera on 3

Brünnhilde.....Nina Stemme (soprano)
Siegfried.....Stefan Vinke (tenor)
Alberich.....Johannes Martin Kränzle (baritone)
Gunther.....Markus Butter (baritone)
Gutrune.....Emily Magee (soprano)
Hagen.....Stephen Milling (bass)
Waltraute.....Karen Cargill (mezzo-soprano)
First Norn.....Claudia Huckle (contralto)
Second Norn.....Irmgard Vilsmaier (soprano)
Third Norn.....Lise Davidsen (soprano)
Woglinde.....Lauren Fagan (soprano)
Weilgunde.....Rachael Lloyd (mezzo-soprano)
Flosshilde.....Angela Simkin (mezzo-soprano)

Royal Opera House Orchestra & Chorus
Antonio Pappano (conductor)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 29. Dezember 2018 Gaetano Donizetti (1797 - 1848)
18:00 Lucia di Lammermoor Oper 51
21:00 UA 1835 Neapel Teatro San Carlo
21 Schottland, 1689
România Muzical
Dramma tragico in due parti (tre atti)
1984
Romanian Opera Orchestra of Bucharest
Lucia Silvia Voinea
Edgardo Florin Georgescu
Enrico Ashton Nicolae Herlea
19.00 (MEZ 18:00) Seara de oper
*Edi special "Silvia Voinea" - reluare din 1 noiembrie.
*Silvia Voinea
în selec din opera "Lucia di Lammermoor" de Gaetano Donizetti.
Comenteaz Lumini Arvunescu
22.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 29. Dezember 2018 Gioacchino Rossini (1792 - 1868)
18:03 Semiramide Oper 34
23:00 UA 1823 Venedig Teatro la Fenice
41 Babylon, 1200 v.Chr.
Sverige
Melodramma tragico in due atti
2017
08.12.2017
Royal Opera House, Covent Garden Antonio Pappano
London Orchestra of the Royal Opera House
Semiramide Joyce DiDonato
Arsace Daniela Barcellona
Assur Michele Pertusi
Idreno Lawrence Brownlee
Oroe Bálint Szabó
Azema Jacquelyn Stucker
Mitrane Konu Kim
L'Ombra Di Nino Simon Shibambu
Reg./Bü.: David Alden - Paul Steinberg
"Semiramis" av Gioacchino Rossini
KOMMANDE AVSNITT

Sänds lör 29 dec kl 18.03
Programledare: Per Lindqvist. Opera i två akter efter Voltaires tragedi. Libretto: Gaetano Rossi.

Semiramis - Joyce DiDonato
Arsace - Daniela Barcellona
Assur - Michele Pertusi
Idreno - Lawrence Brownlee
Azema - Jacquelyn Stucker
Oroe - Bálint Szabó
Mitrane - Konu Kim
Ninos vålnad - Simon Shibambu

Covent Garden-operans kör och orkester
Dirigent: Antonio Pappano

Föreställning 8/12 2017, Covent Garden-operan, London. Från BBC.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 29. Dezember 2018 Joseph Haydn (1732 - 1809)
19:00 Orlando Paladino Oper 5,22
23:00 Der Ritter Roland UA 1782 Eszterháza
24 Sagenwelt, 8. Jahrh.
RNE Radio Clásica
Dramma eroico-comico in tre atti
2018
23.07.2018 19:00:01
Prinzregententheater Ivor Bolton
München Bayerisches Staatsorchester
Königin Angelica Sofia Fomina
Medoro Dovlet Nurgeldiyev
Alcina Tara Erraught
Orlando Mathias Vidal
Pasquale David Portillo
Rodomante Edwin Crossley-Mercer
Eurilla Hélène Guilmette
Licone Guy de Mey
Reg./Bü.: Axel Ranisch -
19.00 El fantasma de la ópera
Novedades discográficas: Javier Camarena canta a Manuel García.
Obras de M. GARCÌA, ROSSINI y ZINGARELLI. J. Camarena (ten.), C. Bartoli (mez). Les Musiciens du Prince (Monaco). Dir.: G. Capuano.
Festivales de Verano de Euroradio. Festival de Ópera de Munich.
HAYDN: Orlando paladino. M. Vidal (ten.), A. Zaharia (sop.), E. Crossley-Mercer (bar.), D. Nurgeldiyev (ten.), G. de Mey (ten.), E. Sancho Pereg (sop.), D. Portillo (ten.), T. Erraught (mez.), F. Lis (baj.). Orq. de Cámara de Munich. Dir.: I. Bolton (Grab. de la Radio Bávara el 23-VII-2018 en el Prinzregententheater de Munich).

23.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 29. Dezember 2018 Carl Maria von Weber (1786 - 1826)
19:00 Euryanthe Oper 3
23:00 UA 1823 Wien Kärntnerthor-Th.
27 Frankreich, 1110
NPS-Holland
Romantische Oper in drei Akten
2018
12.12.2018 19:00:31
Theater an der Wien Constantin Trinks
Wien ORF Radio-Symphonieorchester Wien
Euryanthe Jacquelyn Wagner
Adolar Norman Reinhardt
Eglantine Theresa Kronthaler
Lysiart Andrew Foster-Williams
Ludwig VI. Stefan Cerny
Reg./Bü.: Christof Loy - Johannes Leiacker
Zaterdag 29 december 2018, 19:00 - 23:00
NTR Opera Live NTR
Presentatie: Hein van Eekert

UITZENDING

In deze uitzending

Complete opera's uit de grote (inter)nationale operahuizen, waar mogelijk rechtstreeks. Actualiteiten en veel muziek.
Weber - Euryanthe
Carl Maria von Weber - Euryanthe

Opname gemaakt op 15 december in Theater an der Wien, Wenen. Arnold Schönberg Koor en Radiosymfonieorkest van de ORF olv Constantin Trinks. Solisten: Jacquelyn Wagner (Euryanthe), Norman Reinhardt (Adolar), Andrew Foster-Williams (Lysiart), Theresa Kronthaler (Eglantine), Stefan Cerny (Louis VI).

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 29. Dezember 2018 Riccardo Zandonai (1883 - 1944)
19:05 Francesca da Rimini Oper 2
22:00 UA 1914 Turin Teatro Regio
01 Ravenna u. Rimini, Ende 13. Jahrh.
BR Klassik
Oper in vier Akten
2018
15.04.2018 20:00:35
Teatro alla Scala Fabio Luisi
Mailand Orchestra e Coro del Teatro alla Scala di Milano
Francesca Maria José Siri
Samaritana Alisa Kolosova
Ostasio Costantino Finucci
Giovanni Lo Sciancato Gabriele Viviani
Paolo Il Bello Marcelo Puente
Malatestino Dall'Occhio Luciano Ganci
Biancofiore Sara Rossini
Garsenda Valentina Boi
Reg./Bü.: David Pountney - Leslie Travers
SAMSTAG, 29.12.2018
19:05 BIS 22:00 UHR
BR-KLASSIK

OPERNABEND
Riccardo Zandonai: "Francesca da Rimini"
Literarischer Liebestrank
"Francesca da Rimini" aus Mailand
Oper in vier Akten
In italienischer Sprache

Francesca da Rimini - María José Siri
Paolo il Bello - Marcelo Puente
Giovanni lo Sciancato - Gabriele Viviani
Malatestino dall'Occhio - Luciano Ganci
Samaritana - Alisa Kolosova
Ostasio - Costantino Finucci
und andere
Chor und Orchester der Mailänder Scala
Leitung: Fabio Luisi
Aufnahme vom 15. April 2018 in Mailand

"An diesem Tage lasen wir nicht weiter...." - so heißt es lakonisch bei Dante. Die Situation ist ja auch eindeutig genug: Schon lange liebt Francesca da Rimini ihren schönen Schwager Paolo, doch zum Ausbruch kommt die verbotene Leidenschaft bei der gemeinsamen Lektüre des Lancelot-Romans. Als sie zu der Stelle gelangen, da Königin Guenièvre von Ritter Lancelot geküsst wird, ist es um die beiden geschehen. In flagranti ertappt, werden sie von Francescas Ehemann ermordet und wandern mit ihm gemeinsam in Dantes "Inferno". Aber auch auf die Opernbühne: Der Mascagni-Schüler Riccardo Zandonai vertonte die Geschichte in der Fassung Gabriele D'Annunzios im Jahre 1914. Seine "Francesca da Rimini" vereint die dramatische Leidenschaft des Verismo, die lyrische Intensität Puccinis und die Klangfarbenraffinesse des französischen Impressionismus. Der italienische Dirigent Fabio Luisi ist seit vielen Jahren ein Fan dieser Oper und brachte sie zuletzt im April 2018 an der Mailänder Scala heraus. BR-KLASSIK überträgt den Mitschnitt.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 29. Dezember 2018 Saverio Mercadante (1795 - 1870)
19:05 Il bravo Oper 47
22:00 Der Mordgeselle UA 1839 Mailand Teatro alla Scala
15 Venedig, 18. Jahrh.
DLF Kultur
Melodramma in tre atti
2018
27.10.2018 21:00:28
National Opera House
Wexford Opera orchestra and chorus Wexford
Foscari Gustavo Castillo
Capello José de Eça
Der Bravo (Carlo Anlaldi) Rubens Pelizzari
Teodora Yasko Sato
Violetta Ekaterina Bakanova
Pisani Alessandro Luciano
Marco Toni Nezi
Luigi Simon Mechlinski
Reg./Bü.: Barbe & Doucet -
19:05 Uhr
Oper
Wexford Festival
National Opera House
Aufzeichnung vom 27.10.2018

Saverio Mercadante
"Il Bravo, ossia La veneziana", Oper in drei Akten
Libretto: Gaetano Rossi nach dem Schauspiel "Le Vénitienne" von Auguste Ancient-Bourgeois

Carlo ("Bravo"), ein Auftragsmörder - Rubens Pelizzari, Tenor
Pisani, ein verbannter Patrizier - Alessandro Luciano, Tenor
Foscari, Patrizier - Gustavo Castillo, Bariton
Luigi, Foscaris Diener - Simon Mechlinski, Bariton
Teodora, eine Kurtisane - Yasko Sato, Sopran
Violetta, ihre heimliche Tochter - Ekaterina Bakanova, Sopran
Michelina, Teodoras Dienerin - Ioana Pipelea, Sopran
Cappello - José de Eça, Tenor
Marco - Toni Nezi Tenor
Bote - Richard Shaffrey, Tenor
Wexford Festival Chorus

Wexford Festival Orchestra
Leitung: Jonathan Brandani

22:00 Uhr

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 29. Dezember 2018 Albert Lortzing (1801 - 1851)
19:30 Zar und Zimmermann Oper 3
22:00 UA 1837 Leipzig Stadttheater
31 Saardam, 1698
Oe 1
Komische Oper in drei Akten
2018
11.10.2018
Volksoper Christof Prick
Wien Chor und Orchester der Volksoper Wien
Zar Perter I. Daniel Schmutzhard
Peter Iwanow Carsten Süss
van Bett Lars Woldt
Marie Mara Mastalir
Admiral Lefort Gregor Loebel
Lord Synham Stefan Cerny
Marquis von Châteauneuf Ilker Arcayürek
Witwe Browe Sulie Girardi
Reg./Bü.: Hinrich Horstkotte -
29.12.2018 | 19:30
Albert Lortzing: "Zar und Zimmermann"

Daniel Schmutzhard (Zar Peter I.)
Carsten Süss (Peter Iwanow)
Lars Woldt (van Bett)
Mara Mastalir (Marie)
Gregor Loebel (General Lefort)
Stefan Cerny (Lord Syndham)
Ilker Arcayürek (Marquis von Chateauneuf)
u.a.
Chor und Orchester der Volksoper Wien
Dirigent: Christof Prick

(aufgenommen im Oktober 2018 in der Volksoper Wien)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 29. Dezember 2018 Konzert
20:00 Welt der Operette K 1
23:59
06
NDR-kultur
1
20:00
bis 23:00

Opernkonzert
Ach, ich hab sie doch nur auf die Schulter geküsst...!
Eine leicht-sinnige Reise in die Welt der Operette
Von Sabine Lange



20:00 - 20:05 Uhr
Nachrichten, Wetter
23:00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 29. Dezember 2018 Giuseppe Verdi (1813 - 1901)
20:00 Don Carlo Oper 23,6
23:00 Don Carlo UA 1884 Mailand Teatro alla Scala
28 Fontainebleau u. Spanien, 1560
Irland Fass. in vier Akten, Mailand 1884
Opera in quattro atti
1979
Staatsoper Herbert von Karajan
Wien Orchestra and Chorus of the Vienna State Opera
Philipp II. Ruggero Raimondi
Don Carlos Jose Carreras
Posa Piero Cappuccilli
Elisabeth Mirella Freni
Eboli Agnes Baltsa
Großinquisitor Großinquisitor
Stimme v.d. Höhe Edita Gruberova
Tebaldo Marjon Lambriks
Saturday December 29th - Verdi's Don Carlo
In tonight's Opera night we bring you Karajan's Don Carlo which enjoyed special status among his Verdi performances. He conducted the production on tonight's recording on numerous occasions, but on his opening night in Vienna he had a perfect constellation of singers.

Amongst tonight's cast: Jose Carreras, Mirella Freni, Agnes Baltsa, Ruggero Raimondi and Edita Gruberova and the Orchestra and Chorus of the Vienna State Opera in the 1979 recording conducted by Herbert von Karajan.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 29. Dezember 2018 Giacomo Puccini (1858 - 1924)
20:00 La Bohème Oper 4
23:00 UA 1896 Turin Teatro Regio
30 Paris, 1830
Stephansdom
Opera in quattro quadri
1956
Antonino Votto
Mailand
Giacomo Puccini: La bohème
Rodolfo: Giuseppe Di Stefano
Mimì: Maria Callas
Marcello: Rolando Panerai
Schaunard: Manuel Spatafora
Colline: Nicola Zaccaria
Benoit/Alcindoro: Carlo Badioli
Musetta: Anna Moffo
Parpignol: Fanco Ricciardi
Costoms Officer: Eraldo Coda
Sergeant: Carlo Forti

Chorus and Orchestra of La Scala
Leitung: Antonino Votto

Diese Aufnahme entstand im Jahr 1956.
CD: Naxos, 8.111332-33

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 29. Dezember 2018 Amilcare Ponchielli (1834 - 1886)
20:00 La Gioconda Oper 5
23:00 UA 1876 Mailand Teatro alla Scala
35 Venedig, 16. Jahrh.
RAI Radiotre
Dramma lirico in quattro atti
2018
16.03.2018
Teatro Municipale Daniele Callegari
Piacenza Orchestra Regionale dell'Emilia Romagna
Gioconda Saioa Hernández
Laura Anna Maria Chiuri
Alviso Giacomo Prestia
La Cieca Agostina Smimmero
Enzo Grimaldo Francesco Meli
Barnaba Sebastian Catana
Zuane Graziano Dallavalle
Isèpo Lorenzo Izzo
Reg./Bü.: Federico Bertolani - Andrea Belli
TEATRO MUNICIPALE DI PIACENZA
Stagione Lirica 2018 - 2019

LA GIOCONDA
melodramma in 4 atti di Tobia Gorrio (Arrigo Boito)
Musica di Amilcare Ponchielli

la Gioconda, cantatrice, Saioa Hernández
Laura Adorno, genovese, moglie di Alvise, Anna Maria Chiuri
Alvise Badoero, uno dei capi dell di Stato, Giacomo Prestia
la cieca, madre della Gioconda, Agostina Smimmero
Enzo Grimaldo, principe genovese, Francesco Meli
Barnaba, cantastorie, Sebastian Catana
Zuàne, regatante, Graziano Dallavalle
un cantore, Nicolò Donini
Isèpo, scrivano pubblico, Lorenzo Izzo
un pilota / Barnabotto, Simone Tansini

Orchestra Regionale dell'Emilia Romagna
Coro del Teatro Municipale di Piacenza
Voci bianche del Coro Farnesiano di Piacenza
M° del Coro, Corrado Casati
M° del Coro di voci bianche, Mario Pigazzini
direttore, Daniele Callegari
regia, Federico Bertolani
scene, Andrea Belli
costumi, Valeria Donata Bettella

Registrato il 16 marzo 2018 al Teatro Municipale di Piacenza (3 hrs.)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 29. Dezember 2018 Gioacchino Rossini (1792 - 1868)
20:04 Semiramide Oper 34
23:30 UA 1823 Venedig Teatro la Fenice
03 Babylon, 1200 v.Chr.
hr 2
Melodramma tragico in due atti
2017
25.11.2017
Royal Opera House, Covent Garden Antonio Pappano
London Orchestra of the Royal Opera House
Semiramide Joyce DiDonato
Arsace Daniela Barcellona
Assur Michele Pertusi
Idreno Lawrence Brownlee
Oroe Bálint Szabó
Azema Jacquelyn Stucker
Mitrane Konu Kim
L'Ombra Di Nino Simon Shibambu
Reg./Bü.: David Alden - Paul Steinberg
Aus London: Rossinis Oper "Semiramide"
Sa. 29.12.18, 20:04 Uhr

Die amerikanische Star-Sopranistin Joyce DiDonato singt in London die Titelrolle in Rossinis Operndrama "Semiramide": eine Geschichte von Liebe und politischem Kalkül vor dem Hintergrund einer mythischen Vergangenheit.

Semiramide - Joyce DiDonato
Assur - Michele Pertusi
Arsace - Daniela Barcellona
Idreno - Lawrence Brownlee
Azema - Jacquelyn Stucker
Oroe - Bálint Szabó
Mitrane - Konu Kim
Ninos Geist - Simon Shibambu
Chor und Orchester des Royal Opera House
Leitung: Antonio Pappano

(Aufnahme vom 8. Dezember 2017 aus dem Royal Opera House Covent Garden)
Von den Schatten der Vergangenheit verfolgt wird die babylonische Herrscherin Semiramide: Gemeinsam mit ihrem Geliebten hatte sie einst ihren Ehemann ermordet. Die Schuld lastet schwer auf ihr, und hochwillkommen wäre eine neue Liebe. Was sie nicht ahnt, ist: Das Objekt ihrer Begierde ist ihr eigener Sohn. Nach einem Trauerspiel von Voltaire hat Rossini seine Oper geschrieben. Es ist ein Werk, das regelrecht überquillt vor mitreißenden Rhythmen, eingängigen Melodien und üppigen Koloraturen. Auch andere Komponisten haben die Legende der Semiramide im 18. und 19. Jahrhundert verarbeitet, darunter Händel, Scarlatti und Meyerbeer.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 29. Dezember 2018 Johann Strauß (Sohn) (1825 - 1899)
20:04 Die Fledermaus Operette 1
23:00 UA 1874 Wien Theater an der Wien
08
SR 2
1987
Concertgebouw Nikolaus Harnoncourt
Amsterdam Concertgebouw Orchester Amsterdam
Adele Edita Gruberova
Rosalinde Barbara Bonney
Orlofsky Marjana Lipovsek
Alfred Josef Protschka
Dr. Blind Waldemar Kmentt
Eisenstein Werner Hollweg
Dr. Falke Anton Scharinger
Frank / Frosch Christian Boesch / André Heller
Johann Strauß (Sohn): Die Fledermaus
Oper
BIENVENUE - SR 2 LIVE
Concertgebouw Orchester Amsterdam
Nikolaus Harnoncourt, Dirigent

Josef Protschka, Tenor - Alfred
Barbara Bonney, Sopran - Rosalinde
Edita Gruberova, Sopran - Frau Eisens
Werner Hollweg, Tenor - Eisenstein
Waldemar Kmentt, Tenor - Dr. Blind
Anton Scharinger, Bass - Dr. Falke
Christian Boesch, Bariton - Frank
Marjana Lipovsek, Mezzosopran - Prinz Orlof
André Heller, Sprecher - Frosch

Aufnahme aus dem Juni 1987 aus dem Concertgebouw in Amsterdam

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 29. Dezember 2018 Konzert
20:04 Mozart - Bizet K 1
22:00
11
WDR 3
2018
31.01.2018
Festspielhaus Alain Altinoglu
Salzburg Wiener Philharmoniker
Reg./Bü.: Piotr Anderszewski, Klavier -
20.04
WDR 3 Konzert
Mozartwoche Salzburg 2018

Wolfgang Amadeus Mozart
Pariser Sinfonie D-Dur, KV 297 / Klavierkonzert C-Dur, KV 503

Georges Bizet
Sinfonie Nr. 1 C-Dur

Piotr Anderszewski, Klavier;
Wiener Philharmoniker
Leitung: Alain Altinoglu

Aufnahme aus dem Großen Festspielhaus
22.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 30. Dezember 2018 Konzert
11:00 Brahms - Rachmaninow K 1
13:00
06
NDR-kultur
2018
14.07.2018
Landgestüt Antonio Pappano
Redefin Sächsische Staatskapelle Dresden
Reg./Bü.: Christian Tetzlaff, Violine -
11:00
bis 13:00

Das Sonntagskonzert
Die Staatskapelle Dresden & Christian Tetzlaff
Weltstars in Redefin

Johannes Brahms: Violinkonzert D-Dur
Sergej Rachmaninow: Sinfonie Nr. 2 e-Moll

Christian Tetzlaff, Violine
Sächsische Staatskapelle Dresden
Ltg.: Antonio Pappano
Aufzeichnung vom 14. Juli 2018 im Landgestüt in Redefin


11:00 - 11:03 Uhr
Nachrichten, Wetter
Das Sonntagskonzert
13:00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 30. Dezember 2018 Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)
20:00 Die Zauberflöte KV 620
23:00 UA 1791 Wien Theater auf der Wieden
21 Märchenland
România Muzical
Evan Rogister
2018
27.07.2018 19:00:31
Großes Festspielhaus Constantinos Carydis
Salzburg Wiener Philharmoniker
Sarastro Matthias Goerne
Tamino Mauro Peter
Pamina Christiane Karg
Königin der Nacht Albina Shagimuratova
Papageno Adam Plachetka
Papagena Maria Nazarova
Sprecher Tareq Nazmi
Monostatos Michael Porter
Reg./Bü.: Lydia Steier - Katharina Schlipf
21.00 (MEZ 20:00)
Opera în interpret de referin Realizator Irina Cristina Vasilescu. Din Stagiunea Euroradio
(Grosses Festspielhaus din Salzburg, în cadrul Festivalului de la Salzburg, 27 iulie 2018).

Wolfgang Amadeus Mozart - "Flautul fermecat"
cu: Matthias Goerne, Mauro Peter, Albina Shagimuratova, Christiane Karg, Adam Plachetka, Maria Nazarova, Michael Porter

Corul Orchestra Operei de Stat din Viena
dirijor Constantinos Carydis.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 30. Dezember 2018 Giuseppe Verdi (1813 - 1901)
20:00 Simon Boccanegra Oper 20,2
23:59 UA 1881 Mailand Teatro alla Scala
38 Genua, 14. Jahrh.
Fr. Musique 2. Fass. Mailand 1881
Melodramma in un prologo e tre atti
2018
12.11.2018
Opéra Bastille Fabio Luisi
Paris Choeur et Orchestre de l'Opéra de Paris
Simon Boccanegra Ludovic Tézier
Amelia Grimaldi Maria Agresta
Jacopo Fiesco Mika Kares
Gabriele Adorno Francesco Demuro
Paolo Albiani Nicola Alaimo
Pietro Mikhail Timoshenko
Reg./Bü.: Calixto Bieito - Susanne Gschwender
Dimanche 30 décembre 2018
3h 59mn
"Simon Boccanegra" de Verdi

Giuseppe Verdi musique
Francesco MariaPiave et Arrigo Boito livret

Ludovic Tézier baryton (Simon Boccanegra)
Mika Kares basse (Jacopo Fiesco)
Maria Agresta soprano (Maria Boccanegra (Amelia Grimaldi))
Francesco Demuro tenor (Gabriele Adorno)
Nicola Alaimo baryton (Paolo Albiani)
Mikhail Timoshenko baryton-basse (Pietro)
Cyrille Lovighi ténor (Un capitano dei balestrieri)
Virginia Leva-Poncet chanteuse (Un'ancella di Amelia)
Choeur et Orchestre de l'Opéra de Paris dirigé par José Luis Basso
Fabio Luisi direction

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 30. Dezember 2018 Sir Edward Elgar (1857 - 1934)
20:03 The Dream of Gerontius op. 38
22:00 UA 1900 Birmingham Birmingham Triennial Festival
09
SWR 2
Oratorium in zwei Teilen
1
Richard Hickox
Köln Kölner Rundfunk-Sinfonieorchester
SWR2 Oper

Edward Elgar:
"The Dream of Gerontius" (Der Traum des Gerontius), Oratorium in 2 Teilen op. 38

The Angel: Jean Rigby
Gerontius: Arthur Davies
Priest, Angel of Agony: Alan Opie
Kölner Rundfunkchor
Kölner Rundfunk-Sinfonieorchester
Leitung: Richard Hickox

Bohuslav Martinu:
"Das Babylonische Epos von Gilgamesch", Oratorium über die Worte
des alten Babylonischen Epos für Solisten, Sprecher, gemischten Chor und Orchester

Gunnel Bohman (Sopran)
Stefan Margita (Tenor)
Wojtek Dabrowicz (Bariton)
Ralf Lukas (Bass)
SWR Vokalensemble Stuttgart
SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg
Leitung: Sylvain Cambreling

23.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 30. Dezember 2018 Bohuslav Martinu (1890 - 1959)
20:03 L'epopea di Gilgamesh W 914
22:00
09
SWR 2
1
Silvain Cambreling
Stuttgart SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg
SWR2 Oper

Edward Elgar:
"The Dream of Gerontius" (Der Traum des Gerontius), Oratorium in 2 Teilen op. 38

The Angel: Jean Rigby
Gerontius: Arthur Davies
Priest, Angel of Agony: Alan Opie
Kölner Rundfunkchor
Kölner Rundfunk-Sinfonieorchester
Leitung: Richard Hickox

Bohuslav Martinu:
"Das Babylonische Epos von Gilgamesch", Oratorium über die Worte
des alten Babylonischen Epos für Solisten, Sprecher, gemischten Chor und Orchester

Gunnel Bohman (Sopran)
Stefan Margita (Tenor)
Wojtek Dabrowicz (Bariton)
Ralf Lukas (Bass)
SWR Vokalensemble Stuttgart
SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg
Leitung: Sylvain Cambreling

23.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 30. Dezember 2018 Konzert
20:03 Die Berliner Staatsoper im Admiralspalast K 1
22:00
15
DLF Kultur
1
Berlin
Rita Streich
Anny Schlemm
Tiana Lemnitz
Gerhard Stolze
Heinrich Pflanzl
Peter Anders
20:03 Uhr
Konzert
Historische Aufnahmen
Große Stimmen der Nachkriegszeit
Die Berliner Staatsoper im Admiralspalast 1945 - 1955
Moderation: Ulrike Klobes und Klaus Thiel

Im Mittelpunkt der Sendung stehen die ungewöhnlichen Spielpläne jener Jahre, als die Staatsoper wegen der Kriegsschäden am eigenen Haus Zuflucht im Admiralspalast gefunden hatte. Zu hören sind Raritäten und legendäre Aufnahmen aus jener Zeit, etwa Rita Streich mit der Zerbinetta-Arie aus Richard Strauss "Ariadne auf Naxos", Auszüge aus Debussys "Pelléas et Melisande" mit der jungen Anny Schlemm, die große Tiana Lemnitz in Tschaikowskys "Pique dame", das Buffoduett "An dem linken Strand des Tiber" aus "Alessandro Stradella" von Friedrich von Flotow mit Gerhard Stolze und Heinrich Pflanzl oder Peter Anders mit dem Hindulied aus Rimskij-Korsakows "Sadko".

22:00 Uhr

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 30. Dezember 2018 Richard Wagner (1813 - 1883)
20:04 Tristan und Isolde Oper 7
23:59 UA 1865 München Nationaltheater
07 Bretagne, frühes Mittelalter
RBB kultur
Musikalische Handlung in drei Aufzügen
2016
31.03.2016
Philharmonie Sir Simon Rattle
Berlin Berliner Philharmoniker
Tristan Stuart Skelton
Isolde Eva-Maria Westbroek
Kurwenal Michael Nagy
Brangäne Sarah Connolly
Marke Stephen Milling
Melot Roman Sadnik
Seemann Thomas Ebenstein
20:04
RICHARD WAGNER: TRISTAN UND ISOLDE
Handlung in drei Aufzügen

Eva-Maria Westbroek, Sopran - Isolde
Stuart Skelton, Tenor - Tristan
Sarah Connolly, Mezzosopran - Brangäne
Michael Nagy, Bassbariton - Kurwenal
Thomas Ebenstein, Tenor - Seemann, Hirt
Roman Sadnik, Tenor - Melton
Stephen Milling, Bass - König Marke

Rundfunkchor Berlin;
Einstudierung: Simon Halsey
Berliner Philharmoniker
Leitung: Simon Rattle
Konzertaufnahme vom 31.03.2016 in der Berliner Philharmonie

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 30. Dezember 2018 Antonio Vivaldi (1678 - 1741)
20:04 Orlando furioso R 728
23:00 UA 1714 Venedig Teatro Sant'Angelo
11 Insel der Alcina, 8. Jahrh.
WDR 3
Oper in drei Akten
2002
24.07.2002
Chiesa del Santissimo Crocifisso Federico Maria Sardelli
Barga Orchestra Barocca Modo Antiquo
Orlando Anne Desler
Angelica Nicky Kennedy
Alcina Marina De Liso
Bradamante Lucia Sciannimanico
Ruggiero Thierry Gregoire
Astolfo Martin Kronthaler
Medoro Luca Dordolo
20.04
WDR 3 Oper

Orlando furioso
Dramma per musica von Antonio Vivaldi

Orlando: Anne Desler, Sopran
Alcina: Marina De Liso, Sopran
Angelica: Nicky Kennedy, Sopran
Bradamante: Lucia Sciannimanico, Mezzosopran
Medoro: Luca Dordolo, Tenor
Ruggiero: Thierry Gregoire, Countertenor
Astolfo: Martin Kronthaler, Bariton

Coro da Camera Italiano; Orchestra Barocca Modo Antiquo, Leitung:
Federico Maria Sardelli

Aufnahme aus der Chiesa del Santissimo Crocifisso in Barga, Toskana
23.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Montag, 31. Dezember 2018 Konzert
15:05 Katzer - Beethoven K 1
17:00
15
DLF Kultur
2018
30.12.2018
Konzerthaus Vladimir Jurowski
Berlin Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Genia Kühmeier
Vasilisa Berzhanskaya
David Butt Philip
Paul Gay
Reg./Bü.: Rundfunkchor Berlin -
15:05 Uhr
Konzert
Konzerthaus Berlin
Aufzeichnung vom 30.12.2018

Georg Katzer
"discorso" für Orchester (Uraufführung)

Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125 mit Schillers Ode "An die Freude"

Genia Kühmeier, Sopran
Vasilisa Berzhanskaya, Alt
David Butt Philip, Tenor
Paul Gay, Bass
Rundfunkchor Berlin
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Leitung: Vladimir Jurowski

Darf es die Neunte sein? Eine ernste Frage, keine Höflichkeitsfloskel. Darf es nach all der Missachtung der höchsten menschlichen Ideale, nach all der Ignoranz gegenüber der Umwelt, nach all dem gelebten Hohn gegenüber Beethovens und Schillers kühnem Weltentwurf noch eine Neunte zum Jahreswechsel in Sektfeierlaune geben? Vladimir Jurowski hat entschieden, die Neunte weiterhin beim RSB zu dirigieren, wahrlich nicht jedoch, um eine Tradition stromlinienförmig durchzuwinken. Damit die Neunte auch in Zukunft ihren Sinn und ihre Berechtigung hat, sollte sie jedes Mal nur mit gereinigten Ohren und freiem Kopf gehört werden. Dabei hilft 2018 ein neues Werk von Georg Katzer, das speziell zu diesem Anlass entsteht und mit der Neunten mindestens die Orchesterbesetzung gemeinsam hat.

17:00 Uhr

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Montag, 31. Dezember 2018 Konzert
17:00 SILVESTERKONZERT K 1
19:00
01
BR Klassik
2018
31.12.2018 17:00:01
Herkulessaal Mariss Jansons
München Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Reg./Bü.: Lang Lang, Klavier -
MONTAG, 31.12.2018
17:00 BIS 19:00 UHR
BR-KLASSIK

LIVE AUS DEM HERKULESSAAL DER MÜNCHNER RESIDENZ - SURROUND
SILVESTERKONZERT MIT DEM SYMPHONIEORCHESTER DES BAYERISCHEN RUNDFUNKS
Leitung: Mariss Jansons
Lang Lang, Klavier

Leonard Bernstein: "Candide", Ouvertüre;
Claude Debussy: "Clair de lune";
Edward Elgar: "The wand of youth", The wild bears, op. 1 b;
Jean Sibelius: "Kuolema"", Valse triste, op. 44, Nr. 1;
Antonín Dvo Slawischer Tanz C-Dur, op. 72, Nr. 7;
Wolfgang AmadeusMozart: Klavierkonzert C-Dur KV 467, Andante;
Xian Xinghai: "Yellow River Concerto", Ode to the Yellow River;
Y Toyama: "Yugen", Men's dance;
Pietro Mascagni: "Cavalleria Rusticana", Intermezzo;
Johannes Brahms: Ungarischer Tanz Nr. 5 g-Moll;
Ruperto Chapí y Lorente: "La revoltosa", Preludio;
György Ligeti: "Concert Românesc", Finale


Lust auf eine Weltreise? Zumindest musikalische Souvenirs aus Europa, Amerika und Asien präsentieren Mariss Jansons und das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks in ihrem ersten Silvesterkonzert. Den Auftakt machen noch einmal die beiden großen Jubilare des zurückliegenden Jahres: Auf Bernsteins funkelnde "Candide"-Ouvertüre folgt Debussys nächtliches Idyll "Clair de lune". Ein wilder Bärentanz von Elgar, ein morbider Walzer von Sibelius und ein Slawischer Tanz von Dvo bereiten dem Stargast die Bühne: Nach seinem Comeback spielt Lang Lang zunächst das traumhafte Andante aus dem C-Dur-Klavierkonzert KV 467 von Mozart. In einer Kostprobe aus dem "Yellow River Concerto", einem populären Stück aus seiner chinesischen Heimat, lässt Lang Lang dann die Emotionen groß aufrauschen. Anschließend bleibt Jansons in Fernost und präsentiert einen japanischen Männertanz, der einen unheimlichen Sog entwickelt. Das melodienselige Intermezzo von Mascagni und ein Ungarischer Tanz von Brahms sind weitere Programm-Highlights. Mit spanischer Zarzuela von Chapi und rumänischer Folklore von Ligeti zündet Jansons zum Abschluss ein musikalisches Feuerwerk. BR-KLASSIK überträgt die Silvester-Gala im Hörfunk und im Videostream, außerdem ist das Erste live dabei.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Montag, 31. Dezember 2018 Ludwig van Beethoven (1770 - 1827)
17:00 Symphonie Nr. 9 op. 125
19:00 UA 1824 Wien Kärntnerthor-Th.
05
MDR Kultur
d-moll
2018
31.12.2018 17:00:05
Gewandhaus Andris Nelsons
Leipzig Gewandhausorchester Leipzig
Lucy Crowe
Violeta Urmana
Klaus Florian Vogt
Luca Pisaroni
Mo 31.12.
17:00 Uhr
75:00 min

MDR KULTUR im Konzert

Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125
LIVE aus dem Gewandhaus Leipzig Stereo
Lucy Crowe, Sopran
Violeta Urmana, Mezzosopran
Klaus Florian Vogt, Tenor
Luca Pisaroni, Bariton

MDR-Rundfunkchor
GewandhausChor
GewandhausKinderchor,
Gewandhausorchester Leipzig
Leitung: Andris Nelsons

Ausstrahlung in stereo und surround

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Montag, 31. Dezember 2018 Konzert
17:15 SILVESTERKONZERT DER BERLINER PHILHARMONIKER K 1
19:00
07
RBB kultur
2018
31.12.2018 17:15:07
Philharmonie Daniel Barenboim
Berlin Berliner Philharmoniker
17:15
SILVESTERKONZERT DER BERLINER PHILHARMONIKER
l i v e aus der Berliner Philharmonie
Daniel Barenboim dirigiert die Berliner Philharmoniker

Wolfgang Amadeus Mozart:
Klavierkonzert D-Dur KV 537 'Krönungskonzert'
Daniel Barenboim
Maurice Ravel:
Rapsodie espagnole
Alborada del gracioso
Pavane pour une infante défunte (Orchesterfassungen)
Boléro
Moderation: Anja Herzog

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Montag, 31. Dezember 2018 Johann Strauß (Sohn) (1825 - 1899)
19:30 Die Fledermaus Operette 1
23:59 UA 1874 Wien Theater an der Wien
06
NDR-kultur
2018
31.12.2018 19:30:06
Elbphilharmonie Manfred Honeck
Hamburg NDR Elbphilharmonie Orchester
Adele Katharina Konradi
Rosalinde Simona Saturová
Orlofsky Adrian Angelico
Alfred Dovlet Nurgeldiyev
Dr. Blind Kresimir Spicer
Eisenstein Bo Skovhus
Dr. Falke Michael Nagy
Frank / Frosch Markus Butter / Caroline Peters
Reg./Bü.: konzertant -
19:30 bis 00:00

Silvesterkonzert mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester
Moderation: Philipp Schmid

Johann Strauß: "Die Fledermaus"
Operette in drei Akten (konzertante Aufführung)

Gabriel von Eisenstein: Bo Skovhus, Bariton
Rosalinde: Simona Saturová, Sopran
Gefängnisdirektor Frank: Markus Butter, Bariton
Prinz Orlofsky: Adrian Angelico, Mezzosopran
Alfred: Dovlet Nurgeldiyev, Tenor
Dr. Falke: Michael Nagy, Bariton
Dr. Blind: Kresimir Spicer, Tenor
Adele: Katharina Konradi, Sopran
Ida: Theresa Dlouhy, Sopran
Frosch: Caroline Peters, Schauspiel

NDR Chor / NDR Elbphilharmonie Orchester
Ltg.: Manfred Honeck
Live aus der Elbphilharmonie Hamburg

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Montag, 31. Dezember 2018 Johann Strauß (Sohn) (1825 - 1899)
20:00 Die Fledermaus Operette 1
23:00 UA 1874 Wien Theater an der Wien
30
Stephansdom
1960
Herbert von Karajan
Wien
Johann Strauß Sohn: Die Fledermaus
Gabriel von Eisenstein: Eberhard Waechter
Rosalinde: Hilde Güden
Frank: Erich Kunz
Prinz Orlofsky: Gerhard Stolze
Alfred: Giuseppe Zampieri
Dr. Falke: Walter Berry
Dr. Blind: Peter Klein
Adele: Rita Streich
Ida: Elfriede Ott
Frosch: Josef Meinrad

Chor und Orchester der Wiener Staatsoper
Leitung: Herbert von Karajan

Diese Aufnahme entstand im Jahr 1960.
CD: RCA, 74321 61949 2

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Montag, 31. Dezember 2018 Konzert
20:04 Kirill Petrenko - Simon Rattle K 1
23:00
07
RBB kultur
2018
Philharmonie
Berlin Berliner Philharmoniker
20:04
DAS KONZERT
Willkommen und Abschied bei den Berliner Philharmonikern
Richard Strauss:
Don Juan, Tondichtung für großes Orchester, op. 20
Leitung: Kirill Petrenko
Richard Strauss:
Tod und Verklärung, Tondichtung für großes Orchester, op. 24
Leitung: Kirill Petrenko
Ludwig van Beethoven:
Sinfonie Nr. 7 A-Dur, op. 92
Leitung: Kirill Petrenko
Konzertaufnahme vom 24. August 2018 in der Berliner Philharmonie

George Gershwin:
Cuban Overture für Orchester
Leitung: Simon Rattle
Gabriel Fauré:
Pavane für Orchester, op. 50
Leitung: Simon Rattle
Joseph Canteloube:
Chants d'Auvergne für Singstimme und Orchester
Magdalena Kozená, Mezzosopran
Leitung: Simon Rattle
Aram Chatschaturjan:
Gajaneh, Suite für Orchester
Leitung: Simon Rattle
Ottorino Respighi:
Pini di Roma, Sinfonische Dichtung für Orchester
Leitung: Simon Rattle
Konzertaufnahme vom 24.06.2018 in der Berliner Waldbühne

23:00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Montag, 31. Dezember 2018 Konzert
20:10 Richard Wagners Ring an einem Abend K 1
23:00
15
DLF Kultur
1
Jiri Kout
Berlin Orchester der Deutschen Oper Berlin
Reg./Bü.: Erzähler - Loriot (Vicco von Bülow) -
20:10 Uhr
Konzert
Deutsche Oper Berlin
Aufzeichnung vom 15.01.1997

Richard Wagners Ring an einem Abend
oder: Ehekrisen sind an allem schuld!

Erzähler - Loriot (Vicco von Bülow)
Wotan - Robert Hale
Loge - Wolfgang Fassler
Alberich - Oskar Hillebrandt
Fricka - Ute Walther
Woglinde - Carol Malone
Wellgunde - Ulrike Helzel
Floßhilde - Bavat Marom
Siegmund/ Siegfried - Wolfgang Fassler
Wotan/ Der Wanderer - Robert Hale
Sieglinde - Karan Armstrong
Brünnhilde - Carol Yahr
Helmwige - Eva Johansson
Gerhilde - Yvonne Wiedstruck
Ortlinde - Lucy Peacock
Waltraute - Ulrike Hezel
Siegrune - Mariana Cioromila
Roßweiße - Bavat Marom
Grimgerde - Camille Capasso
Schwertleite - Cornelia Berger
Mime - Uwe Peper
Hagen - Friedmann Kunder
Eva - Eva Johansson

Orchester der Deutschen Oper Berlin
Leitung: Jiri Kout

23:00 Uhr

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 01. Januar 2019 Konzert
11:15 NEUJAHRSKONZERT DER WIENER PHILHARMONIKER K 1
13:55
01
BR Klassik
2019
01.01.2019 11:15:01
Musikverein Christian Thielemann
Wien Wiener Philharmoniker
DIENSTAG, 01.01.2019
11:15 BIS 13:55 UHR
BR-KLASSIK

LIVE AUS DEM GROSSEN MUSIKVEREINSSAAL IN WIEN - SURROUND
NEUJAHRSKONZERT DER WIENER PHILHARMONIKER
Leitung: Christian Thielemann

Carl Michael Ziehrer: "Schönfeld-Marsch", op. 422;
Josef Strauß: "Transaktionen", op. 184;
Joseph Hellmesberger: "Elfenreigen";
Johann Strauß: "Express", op. 311; "Nordseebilder", op. 390;
Eduard Strauß: "Mit Extrapost", op. 390;
Johann Strauß: "Der Zigeunerbaron", Overtüre;
Josef Strauß: "Die Tänzerin", op. 277;
Johann Strauß:"Künstlerleben", op. 316; "Die Bajadere", op. 351;
Eduard Strauß: Opern-Soiree, op. 162;
Johann Strauß: "Ritter Pásmán", Evas Walzer und Csárdás; "Egyptischer Marsch", op. 335;
Joseph Hellmesberger: "Entr'acte Valse";
Johann Strauß: "Lob der Frauen", op. 315;
Josef Strauß: "Sphärenklänge", op. 235;
Johann Strauß: "Im Sturmschritt", op. 348; "An der schönen blauen Donau", op. 314; "Radetzky-Marsch", op. 228

Silvesterraketen um Mitternacht, schön und gut, aber so richtig beginnt das Neue Jahr doch erst wenn die Wiener Philharmoniker sich dem Walzerrausch hingeben und das festlich gekleidete Publikum im goldenen Saal des Musikvereins den Radetzky Marsch mitklatscht. Wie jedes Jahr lädt auch am 1. Jänner 2019 das weltberühmte Wiener Orchester zu seinem Neujahrskonzert mit Walzern und Polkas der Strauß-Familie und anderen Größen der Unterhaltungsmusik. Dieses Mal wird Christian Thielemann den Stab führen, den vor ihm schon viele berühmte Dirigenten in der Hand hielten, angefangen mit Clemens Krauss über Lorin Maazel und Zubin Mehta bis Riccardo Muti. Für Christian Thielemann, Chefdirigent der Staatskapelle Dresden und künstlerischer Leiter der Osterfestspiele Salzburg, ist dieses Jahr Premiere beim Neujahrskonzert. Den Wiener Philharmonikern freilich ist er schon seit dem Jahr 2000 musikalisch verbunden. Pünktlich um 11 Uhr 15 wird er den Taktstock heben zum Konzert, das vermutlich weltweit die meisten Zuschauer erreicht, mehr als 50 Millionen Fernsehzuschauer und noch weit mehr Radiohörer sind wieder dabei. Prosit Neujahr!

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 01. Januar 2019 Konzert
11:15 NEUJAHRSKONZERT DER WIENER PHILHARMONIKER K 1
14:00
06
NDR-kultur
2019
01.01.2019 11:15:01
Musikverein Christian Thielemann
Wien Wiener Philharmoniker
11:15
bis 14:00

Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker
Dirigent: Christian ThielemannInfo
Carl Michael Ziehrer: Schönfeld, Marsch op. 422
Josef Strauß: Transaktionen, Walzer op. 184
Joseph Hellmesberger: Elfenreigen
Johann Strauß: Express, Polka op. 311
Nordseebilder, Walzer op. 390
Eduard Strauß: Mit Extrapost, Polka op. 259
Johann Strauß: Ouvertüre zu "Der Zigeunerbaron"
Josef Strauß: Die Tänzerin, Polka française op. 227
Johann Strauß: Künstlerleben, Walzer op. 316
Die Bajadere, Polka op. 351
Eduard Strauß: Opern-Soirée, Polka française op. 162
Johann Strauß: Walzer und aus "Ritter Pásmán"
Egyptischer Marsch op. 335
Joseph Hellmesberger: Entr Walzer
Johann Strauß: Lob der Frauen, Polka-Mazurka op. 310
Josef Strauß: Sphärenklänge, Walzer op. 235
Live aus dem Großen Sendesaal des Musikvereins Wien
Übernahme vom ORF
14:00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 01. Januar 2019 Konzert
11:15 NEUJAHRSKONZERT DER WIENER PHILHARMONIKER K 1
13:40
31
Oe 1
2019
01.01.2019 11:15:01
Musikverein Christian Thielemann
Wien Wiener Philharmoniker
11:15
Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker 2019
Dirigent: Christian Thielemann (Übertragung aus dem Großen Musikvereinssaal Wien in Dolby Digital 5.1 Surround Sound). Präsentation: Albert Hosp.
Carl Michael Ziehrer: Schönfeld Marsch op. 422
Joseph Strauß: Transactionen. Walzer, op.184
Josef Hellmesberger (Sohn): Elfenreigen
Johann Strauß (Sohn): a) Express. Polka schnell op. 311; b) Nordseebilder. Walzer op. 390
Eduard Strauß: Mit Extrapost. Galopp op. 259
Johann Strauß (Sohn): Ouvertüre zur Operette "Der Zigeunerbaron"
Joseph Strauß: Die Tänzerin. Polka française op. 227
Johann Strauß (Sohn): a) Künstlerleben. Walzer op. 316; b) Die Bajadere. Polka schnell op. 351
Eduard Strauß: Opern-Soiree. Polka française op. 162
Johann Strauß (Sohn): a) Eva-Walzer. Nach Motiven aus "Ritter Pásmán"; b) Csárdás aus "Ritter Pásmán" op. 441; c) Egyptischer Marsch op. 335
Josef Hellmesberger (Sohn): Entr'acte Valse
Johann Strauß (Sohn): Lob der Frauen. Polka mazur op. 315
Joseph Strauß: Sphärenklänge. Walzer op. 235

Für sein Debüt am Pult des berühmtesten Klassik-Konzertes der Welt hat Christian Thielemann ein hochinteressantes Programm zusammengestellt, das gleich mit einer Premiere beginnt: Der "Schönfeld"-Marsch von Carl Michael Ziehrer wurde überhaupt noch nie bei einem Neujahrskonzert gespielt. Weitere vier Stücke erleben ihre Premiere, und die Nummer 2 im Programm, der Walzer "Transactionen" von Joseph Strauß, stand bislang auch nur zweimal auf dem Spielplan. Wenn auch noch ein paar richtige Hits von Johann Strauß Sohn dabei sind (wie die "Zigeunerbaron"-Ouvertüre oder der Walzer "Künstlerleben"), so dürfen wir das Neujahrskonzert durchaus mit Vorfreude auf einige ungewöhnliche Töne erwarten. Denn es ist immer wieder spannend zu erleben, wie die Klassiker dieses Genres von einem "Debütanten" interpretiert werden.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 01. Januar 2019 Henry Purcell (1659 - 1695)
19:30 King Arthur, or The British Worthy Oper 3,22
22:00 König Arthur UA 1691 London Dorset Garden
31 Britannien, Sagenzeit
Oe 1
Oper in fünf Akten
2018
24.04.2018
Laeiszhalle Paul McCreesh
Hamburg Gabrieli Consort & Players
19:30
Henry Purcell: "King Arthur"
Gabrieli Consort & Players, Dirigent: Paul McCreesh;
Rowan Pierce, Anna Dennis und Mhairi Lawson, Sopran;
Jeremy Budd und James Way, Tenor;
Christopher Fitzgerald Lombard und Tom Castle, Tenor im Chor;
Marcus Farnsworth und Dingle Yandell, Bass

(aufgenommen am 24. April 2018 in der Laeiszhalle Hamburg).
Präsentation: Gerhard Hafner.
22:00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 01. Januar 2019 Ludwig van Beethoven (1770 - 1827)
20:00 Symphonie Nr. 9 op. 125
22:00 UA 1824 Wien Kärntnerthor-Th.
06
NDR-kultur
d-moll
2018
25.08.2018
Sparkassen-Arena Justus Frantz
Kiel Philharmonie der Nationen
Marie Henriette Reinhold
Marie Henriette Reinhold
Sebastian Kohlhepp
Paul Armin Edelmann
Reg./Bü.: Schleswig-Holstein Festival Chor -
20:00
bis 22:00

Das Konzert
Schleswig-Holstein Musikfestival 2018

Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125
Susanne Bernhard, Sopran
Marie Henriette Reinhold, Mezzosopran
Sebastian Kohlhepp, Tenor
Paul Armin Edelmann, Bass
Schleswig-Holstein Festival Chor
Philharmonie der Nationen
Ltg.: Justus Frantz
Aufzeichnung vom 25. August 2018 aus der Sparkassen-Arena in Kiel

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 01. Januar 2019 Konzert
20:03 Genius Händel K 1
22:30
15
DLF Kultur
2019
01.01.2019 20:03:15
Philharmonie
Berlin Akademie für Alte Musik Berlin
Reg./Bü.: RIAS Kammerchor -
20:03 Uhr
Konzert
Live aus der Philharmonie Berlin

Genius Händel
Chöre und Instrumentalmusik aus verschiedenen Oratorien

RIAS Kammerchor
Akademie für Alte Musik Berlin
Leitung: Justin Doyle

Dolby Digital 5.0

22:30 Uhr

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Mittwoch, 02. Januar 2019 Konzert
18:04 Oper im Tanzsaal K 1
19:00
07
RBB kultur
1
Mi 02.01.2019 | 18:04 | Opernführer
OPERNFÜHRER
mit Matthias Käther
Oper im Tanzsaal
Die Strauß-Dynastie verwandelte Opernmelodien gern in Tanzmusik und damit für sich in bares Geld. Ob Bellini, Verdi oder Meyerbeer - alles Hitverdächtige wurde gnadenlos in Walzer, Galopps und Quadrillen verwandelt. Doch auch andere Bearbeiter profitierten von tänzerischen Rhythmen in Oper und Operette - bis in die frühe Zeit des Rundfunks hinein.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 03. Januar 2019 Frank Martin (1890 - 1974)
14:00 Le Vin herbé Oper 1
17:00 Der Zaubertrank UA 1948 Salzburg Landestheater
33
BBC 3
Oratorium in drei Teilen
2018
02.06.2018
Berwaldhallen Peter Dijkstra
Stockholm
Frank Martin's Le Vin herbe
Afternoon Concert
Frank Martin's chamber opera take on the "Tristan and Isolde" story - "Le Vin herbé" is, in every way, a far cry from Wagner, but still in a league of its own; a human oratorio, an intimate and emotional story of love and death.
Frank Martin himself called the piece a chamber opera that is more influenced by Bach than Wagner, even if the background story is the same, a oratorio In spite of the small ensemble and a focus on storytelling rather than dramatization, Martin setting of the medieval love story is just as strong and gripping. Here, Peter Dijkstra, who is himself a passionate fan of Frank Martin music, and the Swedish Radio Chorus perform "Le Vin herbé" in concert version, the immortal drama and the enchanting music.

Tristan - Marcel Reijans, tenor
Iseult - Johanna Winkel, soprano

Love Derwinger, piano
Members of the Swedish Radio Symphony Orchestra & Chorus
Peter Dijkstra, conductor

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 03. Januar 2019 Konzert
14:05 Richard Wagner K 1
15:30
31
Oe 1
2018
Covent Garden Antonio Pappano
London
Nina Stemme
Stefan Vinke
John Ludgren
Stuart Skelton
14:05
Stimmen hören
mit Chris Tina Tengel.
Monumentales aus London: der "Pappano-Ring" 2018.

Der "Ring des Nibelungen" war sein Schicksal: als Antonio Pappano 1993 an der Wiener Staatsoper bei der Premiere von Richard Wagners "Siegfried" kürzestfristig den Taktstock von Christoph von Dohnanyi übernahm, startete seine internationale Karriere. Seit 2002 wirkt Pappano, Italo-Brite, heute weithin angesehen als "der" universellste Operndirigent seiner Generation, als Musikdirektor des Royal Opera House Covent Garden.

Das Gegenteil eines "Job-Hoppers", hat Pappano seinen Vertrag am Londoner Traditionshaus vor kurzem bis in die 2020er-Jahre verlängert. Auch Covent Garden spielt den Wagner'schen "Ring" nicht alle Tage, im Herbst 2018 standen mit Antonio Pappano am Pult mehrere Zyklen an, die BBC war mit Aufnahmeteam zur Stelle. Obenauf am Besetzungszettel: Brünnhilde Nina Stemme und Siegfried Stefan Vinke, Wotan/Wanderer John Ludgren und Siegmund Stuart Skelton.
15:30

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 03. Januar 2019 Georg Friedrich Händel (1685 - 1759)
16:05 Occasional Oratorio HWV 62
19:00 UA 1746 London Covent Garden
01
BR Klassik
Oratorium in drei Teilen
2017
11.02.2017
Herkulessaal Howard Arman
München Akademie für Alte Musik Berlin
Julia Doyle
Ben Johnson
Peter Harvey
Reg./Bü.: Chor des Bayerischen Rundfunks -
DONNERSTAG, 03.01.2019
16:05 BIS 19:00 UHR
BR-KLASSIK
GEORG FRIEDRICH HÄNDEL: OCCASIONAL ORATORIO
Oratorium in drei Teilen

Solisten: Julia Doyle, Sopran; Ben Johnson, Tenor; Peter Harvey, Bass
Chor des Bayerischen Rundfunks
Akademie für Alte Musik Berlin
Leitung: Howard Arman

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 03. Januar 2019 Konzert
20:03 Gennadij Roschdestwenskij K 1
22:00
15
DLF Kultur
1
Gennady Roshdestvensky
20:03 Uhr
Konzert
In memoriam Gennadij Roschdestwenskij
Berliner Produktionen und Aufzeichnungen aus fünf Jahrzehnten

Arthur Lourié
Concerto spirituale für Klavier, Chöre, Blechbläser, Kontrabässe, Pauken und Orgel

Alfred Schnittke
"Tote Seelen", Suite für Orchester nach der gleichnamigen Filmmusik (zusammengestellt von Gennadij Roschdestwenskij)

Viktoria Postnikowa, Klavier
Ernst-Senff-Chor Berlin
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Leitung: Gennadij Roschdestwenskij

Am 16. Juni 2018 starb der Dirigent Gennadij Roschdestwenskij. Mit Aufnahmen aus dem Archiv von Deutschlandfunk Kultur erinnern wir an den Ausnahmekünstler.

22:00 Uhr

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Freitag, 04. Januar 2019 Konzert
20:00 Pettersson - Schumann - Berlioz K 1
20:00
06
NDR-kultur
2018
16.11.2018
Elbphilharmonie Daniel Harding
Hamburg NDR Elbphilharmonie Orchester
Reg./Bü.: Alina Ibragimova, Violine -
20:00
bis 22:00

Konzerte aus der Elbphilharmonie
Daniel Harding dirigiert das Swedish Radio Symphony Orchestra

Allan Pettersson: Symphonic Movement
Robert Schumann: Violinkonzert d-Moll
Hector Berlioz: Roméo et Juliette, Symphonie dramatique op. 17 (Auszüge)
Alina Ibragimova, Violine
Swedish Radio Symphony Orchestra
Ltg.: Daniel Harding
Aufzeichnung vom 16. November 2018 in der Elbphilharmonie Hamburg

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Freitag, 04. Januar 2019 Konzert
20:03 Rossini - Mendelssohn - Dvorák K 1
22:00
15
DLF Kultur
2018
17.12.2018
Rudolfinum Alexander Liebreich
Prag Prager Radio-Symphonieorchester
Reg./Bü.: Alina Pogostkina, Violine -
20:03 Uhr
Konzert
Rudolfinum Prag
Aufzeichnung vom 17.12.2018

Gioacchino Rossini
Ouvertüre zur Oper "Il barbiere di Siviglia"

Felix Mendelssohn Bartholdy
Violinkonzert e-Moll op. 64

Antonín Dvo
Sinfonie Nr. 6 D-Dur op. 60

Alina Pogostkina, Violine
Radio-Sinfonieorchester Prag
Leitung: Alexander Liebreich

22:00 Uhr

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Freitag, 04. Januar 2019 Konzert
20:05 Schumann - Bartók - Dvorák K 1
22:00
01
BR Klassik
1
John Eliot Gardiner
München Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Reg./Bü.: Piotr Anderszewski, Klavier -
FREITAG, 04.01.2019
20:05 BIS 22:00 UHR
BR-KLASSIK
KONZERTABEND
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Leitung: John Eliot Gardiner

Robert Schumann: Symphonie Nr. 2 C-Dur;
Béla Bartók: Klavierkonzert Nr. 3 (Piotr Anderszewski, Klavier);
Antonín Dvo Symphonie Nr. 7 d-Moll

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 05. Januar 2019 Konzert
18:00 Opernkonzert K 1
21:00
21
România Muzical
1
19.00 (MEZ 18:00)
Seara de oper (R) - Concertele "Martini & Rossi" pe CD. Întâlniri memorabile:

Giacomo Lauri Volpi - Maria Manni Jottini (1957),
Boris Christoff Giuseppe Taddei (1955);
Teresa Berganza - Giuseppe Taddei (1957);
Magda Olivero - Salvatore Gioia (1958);
Antonietta Stella (1960).
Realizator Lumini Arvunescu
22.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 05. Januar 2019 Giuseppe Verdi (1813 - 1901)
19:00 Otello Oper 25
23:00 Othello UA 1887 Mailand Teatro alla Scala
08 Cypern, Ende 15. Jahrh.
SR 2
Dramma lirico in 4 atti
2019
05.01.2019 19:00:33
Metropolitan Opera Gustavo Dudamel
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Otello Stuart Skelton
Desdemona Sonya Yoncheva
Jago Zeljko Lu
Rodrigo Chad Shelton
Lodovico James Morris
Emilia Jennifer Johnson Cano
Cassio Alexey Dolgov
Giuseppe Verdi: Otello
Oper
BIENVENUE - SR 2 LIVE
Chor und Orchester der Metropolitan Opera
Gustavo Dudamel, Dirigent

Sonya Yoncheva, Sopran - Desdemona
Jennifer Johnson Cano - Mezzosopran - Emilia
Stuart Skelton, Tenor - Otello
Alexey Dolgov, Tenor - Cassio
Zeljko Lucic, Bariton - Jago
James Morris, Bass - Lodovico
Chad Shelton, Tenor - Roderigo
Jeff Mattsey, Bass - Montano
Kidon Choi, Bass - Ein Herold

Direktübertragung aus der Metropolitan Opera in New York

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 05. Januar 2019 Giuseppe Verdi (1813 - 1901)
19:00 Otello Oper 25
22:00 Othello UA 1887 Mailand Teatro alla Scala
15 Cypern, Ende 15. Jahrh.
DLF Kultur
Dramma lirico in 4 atti
2019
05.01.2019 19:00:33
Metropolitan Opera Gustavo Dudamel
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Otello Stuart Skelton
Desdemona Sonya Yoncheva
Jago Zeljko Lu
Lodovico James Morris
Emilia Jennifer Johnson Cano
Cassio Alexey Dolgov
19:00 Uhr
Oper
Live aus der Metropolitan Opera New York

Giuseppe Verdi
"Otello", Oper in vier Akten
Libretto: Arrigo Boito nach William Shakespeare

Otello - Stuart Skelton, Tenor
Jago - Zeljko Lu Bariton
Cassio - Alexey Dolgov, Tenor
Lodovico - James Morris, Bass
Desdemona - Sonya Yoncheva, Sopran
Emilia - Jennifer Johnson Cano, Mezzosopran

Chor und Orchester der Metropolitan Opera New York
Leitung: Gustavo Dudamel

ca. 20.15 Opernpause
Esultate!
Die Geschichte des italienischen Spinto-Tenors
Von Uwe Friedrich

22:00 Uhr

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 05. Januar 2019 Giuseppe Verdi (1813 - 1901)
19:00 Otello Oper 25
23:00 Othello UA 1887 Mailand Teatro alla Scala
27 Cypern, Ende 15. Jahrh.
NPS-Holland
Dramma lirico in 4 atti
2019
05.01.2019 19:00:33
Metropolitan Opera Gustavo Dudamel
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Otello Stuart Skelton
Desdemona Sonya Yoncheva
Jago Zeljko Lu
Rodrigo Chad Shelton
Lodovico James Morris
Emilia Jennifer Johnson Cano
Cassio Alexey Dolgov
Zaterdag 5 januari 2019, 19:00 - 23:00
NTR Opera Live NTR
Presentatie: Hein van Eekert

UITZENDING

In deze uitzending

Complete opera's uit de grote (inter)nationale operahuizen, waar mogelijk rechtstreeks. Actualiteiten en veel muziek.
Verdi - Otello
Rechtstreeks uit de Metropolitan Opera in New York. Koor en Orkest vande Metropolitan Opera olv Gustavo Dudamel. Solisten: Sonya Yoncheva (Desdemona), Jennifer Johnson Cano (Emilia), Stuart Skelton (Otello), Alexey Dolgov (Cassio), Zeljko Lucic (Iago), James Morris (Lodovico).

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 05. Januar 2019 Giuseppe Verdi (1813 - 1901)
19:00 Otello Oper 25
23:00 Othello UA 1887 Mailand Teatro alla Scala
41 Cypern, Ende 15. Jahrh.
Sverige
Dramma lirico in 4 atti
2019
05.01.2019 19:00:33
Metropolitan Opera Gustavo Dudamel
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Otello Stuart Skelton
Desdemona Sonya Yoncheva
Jago Zeljko Lu
Rodrigo Chad Shelton
Lodovico James Morris
Emilia Jennifer Johnson Cano
Cassio Alexey Dolgov
"Otello" av Giuseppe Verdi
KOMMANDE AVSNITT

Sänds lör 05 jan 2019 kl 19.00
Opera i fyra akter. Libretto: Arrigo Boito.

Otello - Stuart Skelton
Desdemona - Sonja Jontjeva
Jago - Zeljko Lucic
Emilia - Jennifer Johnson Cano
Cassio - Alexej Dolgov
Lodovico - James Morris

Metropolitanoperans kör och orkester.
Dirigent: Gustavo Dudamel.

Direktsändning från Metropolitanoperan, New York Programledare: Sara Norling.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 05. Januar 2019 Luigi Cherubini (1760 - 1842)
19:05 Medea Oper 13
22:00 Médée UA 1797 Paris Theatre Feydeau
01 Griech. Mythologie
BR Klassik
Opéra en trois actes / Tragedia in tre atti
2018
07.10.2018
Staatsoper Daniel Barenboim
Berlin Staatskapelle Berlin
Medée / Medea Sonya Yoncheva
Jason / Giasone Charles Castronovo
Neris Marina Prudenskaya
Creonte Iain Paterson
SAMSTAG, 05.01.2019
19:05 BIS 22:00 UHR
BR-KLASSIK
OPERNABEND
Luigi Cherubini: "Médée"
Opéra comique in drei Akten
In französischer Sprache

Médée - Sonya Yoncheva
Jason - Charles Castronovo
Créon - Iain Paterson
Dircé - Elsa Dreisig
Néris - Marina Prudenskaya
und andere
Staatsopernchor
Staatskapelle Berlin
Leitung: Daniel Barenboim
Aufnahme vom 7. Oktober 2018 in der Staatsoper "Unter den Linden", Berlin

Maria Callas, die Primadonna assoluta des 20. Jahrhunderts, hat nicht nur Publikumslieblinge interpretiert: Bellinis Norma, Donizettis Lucia, Verdis Violetta oder Puccinis Tosca. Sie hat auch vergessene Heldinnen wiederentdeckt: Cherubinis Medea zum Beispiel! Die ursprünglich französischsprachige Opéra comique "Médée" kam 1797 in Paris heraus, drei Jahre später auf Deutsch in Berlin. Das sängerische "Zugpferd" der im Oktober herausgekommenen Neuproduktion an der Berliner Staatsoper Unter den Linden war die bulgarische Sopranistin Sonya Yoncheva - eine hochinteressante Besetzung für die Titelpartie! Koriphäen wie Beethoven oder Brahms hielten das Stück für eine Oper der Superlative, und sie hatten Recht damit: wegen der überragenden kompositorischen Qualität der Partitur. Innovationslust verbindet sich mit respektheischend strengem Kalkül, und das betrachtet auch ein Maestro wie Daniel Barenboim als Herausforderung. Was ist der Orchesterpart doch für ein tönender Spiegel des inneren Kampfes, den die ausgegrenzte Außenseiterin Medea mit sich austrägt! Wenn Liebe in Hass umschlägt, kann eine Frau schon mal ihre eigenen Kinder töten. Die neue Flamme des Ex-Gatten ohnehin ...

Anschließend ab ca. 21.30 Uhr:
Zum 90. Geburtstag des Flötisten Peter-Lukas Graf
Ludwig van Beethoven: Serenade D-Dur, op. 25 (Peter-Lukas Graf, Flöte; Franco Gulli, Violine; Bruno Giuranna, Viola)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 05. Januar 2019 Giuseppe Verdi (1813 - 1901)
19:30 Attila Oper 9
22:00 UA 1846 Venedig Teatro la Fenice
31 Aquilea, 425 n.Chr.
Oe 1
Dramma lirico in un prologo e tre atti
2018
07.12.2018 18:00:35
Teatro alla Scala Riccardo Chailly
Mailand Orchestra del Teatro alla Scala
Attila Ildar Abdrazako
Ezio Simone Piazzol
Odabella Saioa Hernánde
Foresto Fabio Sartor
Uldino Francesco Pittar
Leone Gianluca Buratt
Reg./Bü.: Davide Livermor - Giò Forma, Davide Livermor
19:30
Giuseppe Verdi: "Attila"

Ildar Abdrazakov (Attila)
Saloa Hernandez (Odabella)
Simone Piazzola (Ezio)
Fabio Sartori (Foresto)
Francesco Pittari (Uldino)
u.a.
Chor und Orchester der Mailänder Scala,
D
irigent: Riccardo Chailly
(aufgenommen am 7. Dezember 2018 in der Mailänder Scala - Eröffnung der Scala-Saison).
22:00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 05. Januar 2019 Konzert
20:00 Welt der Oper K 1
23:59
06
NDR-kultur
1
20:00
bis 23:00

Opernkonzert
Aus dem Wald fort in die Welt ziehen!Info
Aufbrüche in der Opernwelt
Von Sabine Lange

Ein neues Jahr beginnt: Aufbruchstimmung. Auf der Opernbühne ist es allerdings selten der Kalender, der die Protagonisten unter Druck setzt, ihr Leben zu ändern. Es sind vielmehr die beengenden, bedrängenden Lebensumstände, die manch einen davon träumen lassen, in die weite Welt zu ziehen. Parsifal, der allein mit seiner Mutter, abgeschirmt von der Welt, aufwächst, will endlich wissen, wohin die Ritter in ihren glänzenden Rüstungen ziehen, die er beobachtet. Siegfried will endlich hinaus aus dem Wald, in dem er an der Seite des tückischen Mime jahrelang leben musste. Lady Macbeth von Mzensk will endlich ihr eigenes Leben leben, fern des jeden Lebensimpuls unterdrückenden Patriarchats. Wo werden diese sehnsuchtsvollen Aufbrüche enden?

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 05. Januar 2019 Leopold Anton Kozeluch (1747 - 1818)
20:04 Gustav Wasa Oper 3
23:00 UA 1792 ?
03
hr 2
große heroische Oper 3 Akte
2018
10.03.2018 18:25:41
MUSIC CENTRE Aapo Häkkinen
Helsinki Helsingin Barokkiorkesteri
Gustaf Ericsson Wasa Mario Zeffiri
Christiern II Cornelius Uhle
Sevrin Norrby Niall Chorell
Christina Gyllenstierna Martina Janková
Cecilia af Eka Helena Juntunen
Margaretha Wasa Monica Groop
Sveriges Skydds-ängel Tuuli Lindeberg
Die Oper "Gustav Vasa" von Leopold Ko - wiederentdeckt in Helsinki
Sa. 05.01.19, 20:04 Uhr

Vom Leben des schwedischen Nationalhelden Gustav Vasa erzählt die gegen Ende des 18. Jahrhunderts entstandene Oper von Leopold Kozeluch. In Helsinki singt Tenor Mario Zeffiri die Titelpartie des aus der Vergessenheit geholten Werks.

Gustav Vasa - Mario Zeffiri
Christiern II - Cornelius Uhle
Sevrin Norrby - Niall Chorell
Christina Gyllenstierna - Martina Janková
Cecilia - Helena Juntunen
Margaretha Vasa - Monica Groop
Schutzengel von Schweden - Tuuli Lindeberg
Helsinki Chamber Chorus Helsinki
Baroque Orchestra
Leitung: Aapo Häkkinen
(Aufnahme vom 10. März 2018 aus dem Helsinki Musik Centre)

Aapo Häkkinen Bild © Ville Paul Paasimaa
Wenn die Schweden ihren Nationalfeiertag feiern, alljährlich am 6. Juni, erinnern sie sich an Gustav Vasa: Im Jahr 1523 wurde er an diesem Tag zum König gewählt, nachdem er das Land in tollkühnen Kämpfen von den Dänen befreit hatte. Vor 200 Jahren widmete der böhmische Komponist Leopold Kozeluch dem Schwedenkönig seine Oper. Nachdem sie fast in Vergessenheit geraten war, hat der finnische Dirigent Aapo Häkkinen sie in Archiven wiederentdeckt und in Helsinki zur Aufführung gebracht.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 05. Januar 2019 Konzert
20:04 Dohnányi -Wolf - Brahms - Beethofen K 1
23:00
07
RBB kultur
2014
Konzerthaus
Berlin Konzerthausorchester Berlin
20:04
Konzert am Samstagabend
KONZERT AM SAMSTAGABEND
Iván Fischer dirigiert das Konzerthausorchester Berlin
Ernst von Dohnányi:
Sinfonische Minuten, op. 36
Hugo Wolf:
Sechs Lieder nach Gedichten von Johann Wolfgang von Goethe und Eduard Mörike
Florian Boesch, Bariton
Johannes Brahms:
Sinfonie Nr. 1 c-Moll, op. 6n

Konzertaufnahme vom 19.12.2014 im Konzerthaus Berlin

Lothar Zagrosek dirigiert
das Konzerthausorchester Berlin
Hugo Wolf:
Penthesilea
Ludwig van Beethoven:
Sinfonie Nr. 4 B-Dur, op. 60

Konzertaufnahme vom 23.10.2009 im Konzerthaus Berlin

23:00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 05. Januar 2019 Konzert
20:04 Glanert - Bruch - Dvorák K 1
22:00
11
WDR 3
2018
27.09.2018
Philharmonie Semyon Bychkov
Berlin Berliner Philharmoniker
Reg./Bü.: Katia und Marielle Labèque, Klavier -
20.04
WDR 3 Konzert

Detlev Glanert
Weites Land

Max Bruch
Konzert as-Moll, op. 70 für 2 Klaviere und Orchester

Antonin Dvorák
Sinfonie Nr. 7 d-Moll, op. 70

Katia und Marielle Labèque, Klavier;
Berliner Philharmoniker
Leitung: Semyon Bychkov

22.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 06. Januar 2019 Konzert
10:05 Wolfgang Amadeus Mozart K 1
11:55
01
BR Klassik
2015
27.02.2015
Herkulessaal Daniel Harding
München Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
SONNTAG, 06.01.2019
10:05 BIS 11:55 UHR
BR-KLASSIK
EIN TAG MIT WOLFGANG AMADEUS MOZART
FEIERTAGSMATINÉE
Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Leitung: Daniel Harding

Wolfgang Amadeus Mozart:
Symphonie Es-Dur, KV 543;
Symphonie g-Moll, KV 550;
Symphonie C-Dur, KV 551 - "Jupiter-Symphonie"

Aufnahme vom 27. Februar 2015 im Herkulessaal der Münchner Residenz

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 06. Januar 2019 Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)
19:30 Messe KV 427
21:00 Große Messe UA 1783 Salzburg Stiftskirche St. Peter
01
BR Klassik
c-moll
2018
Herkulessaal Howard Arman
München Akademie für Alte Musik Berlin
Christina Landshamer
Anke Vondung
Steve Davislim
Tobias Berndt
Reg./Bü.: Chor des Bayerischen Rundfunks -
SONNTAG, 06.01.2019
19:30 BIS 21:00 UHR
BR-KLASSIK
EIN TAG MIT WOLFGANG AMADEUS MOZART
Große Messe c-Moll, KV 427

Christina Landshamer, Sopran; Anke Vondung, Mezzosopran; Steve Davislim, Tenor; Tobias Berndt, Bariton;
Chor des Bayerischen Rundfunks;
Akademie für Alte Musik Berlin: Howard Arman

anschließend:
Wolfgang Amadeus Mozart: Streichquintett C-Dur, KV 515 (Nobuko Imai, Viola; Auryn Quartet)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 06. Januar 2019 Franz Liszt (1811 - 1886)
19:30 Christus W 902
22:00 UA 1873 Weimar
05
MDR Kultur
2006
03.09.2006
Kirche St. Peter und Paul Tomas Netopil
Görlitz MDR Sinfonieorchester
Annette Dasch
Dagmar Peckova
Hermine Haselböck
Sergej Larin
Roman Trekel
Reg./Bü.: Johannes Unger, Orgel -
So 06.01.
19:30Uhr
150:00 min
MDR KULTUR im Konzert Stereo

Franz Liszt: "Christus"
Oratorium nach Texten aus der Heiligen Schrift und der Katholischen Liturgie
für Soli, Chor, Orgel und großes Orchester
Erster Teil: "Weihnachtsoratorium"
Zweiter Teil: "Nach Epiphania"

Annette Dasch, Sopran; Dagmar Peckova, Mezzosopran; Hermine Haselböck,
Alt; Sergej Larin, Tenor; Roman Trekel, Bass; Johannes Unger, Orgel
MDR Rundfunkchor, MDR Sinfonieorchester, Leitung: Tomas Netopil
Aufzeichnung vom 03.09.2006, Kirche St. Peter und Paul Görlitz

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 06. Januar 2019 Ambroise Thomas (1811 - 1896)
20:00 Hamlet Oper 5
23:59 UA 1868 Paris Grand Opéra
38 Helsingör, 10. Jahrh.
Fr. Musique
Opéra en cinq actes
2018
17.12.2018
l'Opéra Comique Louis Langrée
Paris Orchestre des Champs-Elysées
Hamlet Stéphane Degout
Ophelia Sabine Devieilhe
Claudius Laurent Alvaro
Gertrude Sylvie Brunet-Grupposo
Laertes Julien Behr
Geist Jérôme Varnier
Polonius Nicolas Legoux
Horatio Yoann Dubruque
Dimanche 6 janvier 2019
3h 59mn
"Hamlet" de Thomas
Représentation donnée le 17/12/2018 à l'Opéra Comique.

Stéphane Degout baryton (Hamlet)
Sabine Devieilhe soprano (Ophélie)
Laurent Alvaro baryton-basse (Claudius)
Sylvie Brunet-Grupposo mezzo-soprano (Gertrude)
Julien Behr ténor (Laërte)
Jérôme Varnier basse (Le spectre)
Kévin Amiel ténor (Marcellus - Deuxième Fossoyeur)
Yoann Dubruque baryton (Horatio - Premier Fossoyeur)
Nicolas Legoux baryton-basse (Polonius)
Les Eléments
Orchestre des Champs-Elysées
Louis Langrée direction

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 06. Januar 2019 Richard Wagner (1813 - 1883)
20:03 Das Rheingold Oper 9,0001
23:00 UA 1869 München Nationaltheater
09 Deutsche Mythologie
SWR 2
Vorabend zum Bühnenfestspiel "Der Ring des Nibelungen"
1973
Herbert von Karajan
Berlin-Salzburg Berliner Philharmoniker
Wotan Dietrich Fischer-Dieskau
Donner Robert Kerns
Loge Gerhard Stolze
Froh Donald Grobe
Freia Simone Mangelsdorff
Alberich Zoltan Kelemen
Mime Erwin Wohlfahrt
Fricka Josephine Veasey
Richard Wagner: "Das Rheingold"
Oper in 4 Szenen aus "Der Ring des Nibelungen"
Bühnenfestspiel für 3 Tage und einen Vorabend

Wotan: Dietrich Fischer-Dieskau
Donner: Robert Kerns
Froh: Donald Grobe
Loge: Gerhard Stolze
Alberich: Zoltan Kelemen
Mime: Erwin Wohlfahrt
Fasolt: Martti Talvela
Fafner: Karl Ridderbusch
Fricka: Josephine Veasey
Freia: Simone Mangelsdorff
Erda: Oralia Dominguez
Woglinde: Helen Donath
Wellgunde: Edda Moser
Floßhilde: Anne Reynolds

Berliner Philharmoniker
Leitung: Herbert von Karajan

Als Herbert von Karajan 1967 seinen "Ring" mit der "Walküre" begann, war das Publikum überrascht. Das klang, als habe der Dirigent den Nagel auf den Kopf getroffen, also durchsichtig, dramatisch und vor allen Dingen leicht! Man sprach von einem "kammermusikalischen" Wagner-Projekt für die Schallplatte. Noch deutlicher wurde diese Idee von einem entschlackten "Ring" mit dem "Rheingold" ein Jahr später. Diese Aufnahme klingt nach 50 Jahren noch ausgesprochen überzeugend und ist zudem glänzend, um nicht zu sagen idealtypisch besetzt, mit Dietrich Fischer-Dieskau als einem durchaus intellektuellen Wotan. Gerhard Stolze, seinerzeit auf dem Höhepunkt seiner Charakterkunst war ohnehin der beste Loge aller Zeiten.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 06. Januar 2019 Hector Berlioz (1803 - 1869)
20:04 La Damnation de Faust op. 24
22:00 Faust's Verdammnis UA 1894 Monte Carlo
11 Deutsche Sagenwelt
WDR 3
Légende-dramatique en quatre parties
2018
22.09.2018
Beethovenhalle François-Xavier Roth
Bonn Les Siècles
Margarethe Anna Caterina Antonacci
Faust Bryan Register
Mephisto Kyle Ketelsen
Brander Thibault de Damas d´Anlezy
20.04
WDR 3 Oper

La Damnation de Faust
Dramatische Legende für Soli, Chor und Orchester in 4 Teilen, op. 24 von
Hector Berlioz

Marguerite: Anna Caterina Antonacci, Sopran
Faust: Bryan Register, Tenor
Mephistophélès: Kyle Ketelsen, Bass
Brander: Thibault de Damas d´Anlezy, Bass

Tschechischer Philharmonischer Chor Brno, Einstudierung: Petr Fiala
Les Siècles, Leitung: François-Xavier Roth

Aufnahme vom Bonner Beethovenfest 2018
23.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 06. Januar 2019 Gioacchino Rossini (1792 - 1868)
22:06 Il barbiere di Siviglia Oper 17
00:30 Der Barbier von Sevilla UA 1816 Rom Teatro Argentina
20 Sevilla, 17. Jahrh.
SRF Kultur Almaviva, o sia L'inutile precauzione
Commedia in due atti
2018
Diego Fasolis
Lugano I Barocchisti
Graf Almaviva Edgardo Rocha
Figaro Giorgio Caoduro
Rosina Lucia Cirill
Bartolo Riccardo Novaro
Basilio Ugo Guagliardo
Fiorillo Yannis Vassilakis
Berta (Marzelline) Alessandra Palomba
Un Ufficiale Matteo Bellotto
Gioachino Rossini: Il barbiere di Siviglia. Oper in 2 Akten
Sonntag, 6. Januar 2019, 22:06 Uhr, Radio SRF 2 Kultur 0 Mal auf Facebook geteilt (externer Link, Popup)0 Mal auf Twitter geteilt (externer Link, Popup)0 Mal auf Google+ geteilt (externer Link, Popup)1 SRF Likes
Sendetermine

I Barocchisti
Coro della Radiotelevisione Svizzera
Diego Fasolis, Leitung

Edgardo Rocha, Tenor (Graf Almaviva)
Riccardo Novaro, Bassbariton (Bartolo)
Lucia Cirillo, Sopran (Rosina)
Giorgio Caoduro, Bariton (Figaro)
Ugo Guagliardo, Bass (Basilio)
Alessandra Palomba, Mezzosopran (Berta)
Yannis Vassilakis, Bass (Fiorello)
Matteo Bellotto, Bass (Polizeioffizier)

Aufführung vom 3. September 2018, LAC Lugano

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 08. Januar 2019 Jules Massenet (1842 - 1912)
20:00 Werther Oper 11
23:00 UA 1892 Wien Hofburg
30 Wetzlar, 1772
Stephansdom
Drame lyrique en 4 actes et 5 tableaux
1969
Georges Prêtre
Paris
Jules Massenet: Werther
Werther: Nicolai Gedda
Charlotte: Victoria de los Angeles
Sophie: Mady Mesplé
Albert: Roger Soyer
Le Bailli: Jean-Christophe Benoit
Johann: Christos Grigoriou
Schmidt: André Mallabrera

Voix d'enfants de la maîtrise de L'O.R.T.F., Orchestre de Paris
Leitung: Georges Prêtre

Diese Aufnahme entstand im Jahr 1969.
CD: Erato, 0190295683474

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 10. Januar 2019 Konzert
14:05 Marilyn Horne K 1
15:30
31
Oe 1
1
Marilyn Horne
14:05
Stimmen hören
mit Chris Tina Tengel.
Legendär, bombig, universell im Mezzofach: Marilyn Horne.

"... probably the greatest singer in the world", so lautet das Originalzitat aus "Opera News": "Wahrscheinlich die größte Sängerin der Welt". Was hat Marilyn Horne eigentlich nicht gesungen? Sie war der ins Vokal-Stratosphärische abhebenden Joan Sutherland der hunderte Male erprobte "erdige" Widerpart im so selten passend zu besetzenden "Contralto"-Register, aber auch Carmen mit Leonard Bernstein am Dirigentenpult. Ihre stimmliche Beweglichkeit machte starbesetzte und die Musik wie in Großbuchstaben servierende Händel-Opernaufführungen möglich, und ebenso Meyerbeer-"Ausgrabungen".

Die große "Hosenrollen"-Interpretin Marilyn Horne hat sich aber auch das Repertoire der bis ins Sopranregister ausreifenden legendären Maria Malibran angeeignet - ihr eigenes reichte im Konzertsaal von Bach bis (besonders berührend) Gustav Mahler, und weit darüber hinaus ins Zeitgenössische.
15:30

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 10. Januar 2019 Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)
19:30 Don Giovanni KV 527
23:59 UA 1787 Prag Stände-Theater
38 Sevilla, 1600
Fr. Musique
Dramma giocoso in due atti
2019
10.01.2019 19:30:38
Théâtre des Champs-Elysées Giovanni Antonini
Paris Kammerochester Basel Deutscher Kammerchor
Don Giovanni Erwin Schrott
Donna Anna Julia Kleiter
Donna Elvira Lucy Crowe
Don Ottavio Benjamin Bruns
Leporello Christian Senn
Zerline Giulia Semenzato
Masetto David Steffens
Komtur David Steffens
Reg./Bü.: konzertant -
eventuell Rundfunkübertragung
an einem späteren Tag
France musique

Don Giovanni
Wolfgang Amadeus Mozart
Un régal des sens et de l de Mozart servi ici par le maléfique et génial Erwin Schrott dans le rôle-titre.

Erwin Schrott - Don Giovanni
Julia Kleiter - Donna Anna
Benjamin Bruns - Don Ottavio
Lucy Crowe - Donna Elvira
Christian Senn - Leporello
Giulia Semenzato - Zerlina
David Steffens - Le Commandeur / Masetto

Giovanni Antonini direction
Kammerochester Basel Deutscher Kammerchor
Opéra chanté en italien, surtitré en français et en anglais

JEUDI 10 janvier 19H30

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 10. Januar 2019 Rarität
20:00 Herzogenberg: Columbus S 1
23:00
30
Stephansdom
2017
Dirk Kaftan
Graz
Heinrich von Herzogenberg: Columbus
Columbus: Andrè Schuen
Fernando: Michael Schade
Bootsmann: Markus Butter

Chor und Extrachor der Oper Graz, Grazer Philharmoniker
Leitung: Dirk Kaftan

Columbus. Eine dramatische Cantate für Soli, Männerchor, gemischten Chor und grosses Orchester (Text: Heinrich von Herzogenberg)
UA am 4. Dezember 1870 im Konzertsaal des Grazer Musikvereins

Diese Aufnahme entstand im Jahr 2017.
CD: cpo, 555178-2

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 10. Januar 2019 Konzert
20:03 Borodin - Rachmaninow - Prokofjew K 1
22:00
15
DLF Kultur
2018
Tugan Sokhiev
Berliner Philharmoniker
Agunda Kulaeva
Vasily Ladyuk
Reg./Bü.: Chor des Bolschoi-Theaters Moskau -
20:03 Uhr
Konzert
Live aus der Philharmonie Berlin

Alexander Borodin
"Polowetzer Tänze" aus der Oper "Fürst Igor" (Originalfassung mit Chor)

Sergej Rachmaninow
"Vesna" (Der Frühling), Kantate für Bariton, gemischten Chor und Orchester op. 20

ca. 21.00 Konzertpause

Sergej Prokofjew
"Alexander Newski", Kantate für Mezzosopran, gemischten Chor und Orchester op. 78

Agunda Kulaeva, Mezzosopran
Vasily Ladyuk, Bariton
Chor des Bolschoi-Theaters Moskau
Berliner Philharmoniker
Leitung: Tugan Sokhiev

Dolby Digital 5.0

22:00 Uhr

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Freitag, 11. Januar 2019 Konzert
19:05 Das Markgrafentheater K 1
20:00
01
BR Klassik
2018
Erlangten
FREITAG, 11.01.2019
19:05 BIS 20:00 UHR
BR-KLASSIK
AUS DEM STUDIO FRANKEN
DAS MUSIK-FEATURE
"Ein Hochfürstliches Opern- und Comödienhaus"
300 Jahre Markgrafentheater Erlangen
Von Wolfgang Schicker

Während Denkmäler und Kulturerbestätten landauf, landab an die kulturelle Blüte der Vergangenheit erinnern, lebt sie hier seit 300 Jahren bei jeder Vorstellung von Neuem auf: im Markgrafentheater Erlangen, dem ältesten Barocktheater Süddeutschlands, das bis heute bespielt wird. Zwischen 1715 und 1719 ließ Markgraf Georg Wilhelm von Brandenburg-Bayreuth es errichten als "Hochfürstliches Opern- und Comödienhaus" seiner Nebenresidenz Erlangen.
Zwei Generationen später wurde das Theater auf Veranlassung der berühmten Markgräfin Wilhelmine - selbst leidenschaftliche Musikerin und Komponistin - im Rokokostil umgestaltet. Obwohl sie bald darauf in der Residenzstadt Bayreuth ein "eigenes" Opernhaus nach ihren Wünschen und Plänen eröffnete, war sie weiterhin gerne in Erlangen, wo sie sogar eine ihrer Opern uraufführte. Wolfgang Schicker besuchte das prunkvolle Barockjuwel, das sich heute hinter einer Betonfassade aus den 1950er Jahren versteckt, und sprach mit Ensemblemitgliedern, Theatermachern und Besuchern.

Wiederholung am Samstag, 14.05 Uhr

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Freitag, 11. Januar 2019 Richard Strauss (1864 - 1949)
19:30 Arabella op. 79
23:59 UA 1933 Dresden Semperoper
38 Wien, 1860
Fr. Musique
Lyrische Komödie in drei Aufzügen
2019
11.01.2019 19:30:38
Théâtre des Champs-Elysées Constantin Trinks
Paris Bayerisches Staatsorchester
Arabella Anja Harteros
Zdenka Hanna-Elisabeth Müller
Mandryka Michael Volle
Graf Waldner Kurt Rydl
Adelaide Doris Soffel
Matteo Daniel Behle
Graf Elemer Dean Power
Fiakermilli Sofia Fomina
Reg./Bü.: konzertant -
eventuell Rundfunkübertragung
an einem späteren Tag
France musique

Arabella
Richard Strauss
L de la « conversation en musique » selon Strauss et une distribution royale emmenée par le duo Anja Harteros et Kurt Rydl

Anja Harteros - Arabella
Kurt Rydl - Le Comte Waldner
Doris Soffel - Adelaïde
Hanna-Elisabeth Müller - Zdenka
Michael Volle - Mandryka
Daniel Behle - Matteo
Dean Power - Le Comte Elemer
Sean Michael Plumb - Le Comte Dominik
Callum Thorpe - Le Comte Lamoral
Sofia Fomina - Fiakermilli
Heike Grötzinger - Une diseuse de bonne aventure
Distribution à compléter

Constantin Trinks direction
Bayerisches Staatsorchester
Chor der Bayerischen Staatsoper
Opéra chanté en allemand, surtitré en français et en anglais

VENDREDI 11 janvier 19H30

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Freitag, 11. Januar 2019 Konzert
20:00 Richard Wagner K 1
22:00
06
NDR-kultur
2018
11.01.2019 20:00:06
Elbphilharmonie Marek Janowski
Hamburg NDR Elbphilharmonie Orchester
Nina Stemme
20:00
bis 22:00

NDR Elbphilharmonie Orchester
Marek Janowski dirigiert Wagner

Richard Wagner: Ouvertüre zu "Tannhäuser"
Der Venusberg - Bacchanale - aus "Tannhäuser"
Vorspiel und Liebestod aus "Tristan und Isolde"
Siegfrieds Rheinfahrt aus "Götterdämmerung"
Trauermarsch und Schlussgesang der Brünnhilde aus "Götterdämmerung"
Nina Stemme, Sopran
NDR Elbphilharmonie Orchester
Ltg.: Marek Janowski
Live aus der Elbphilharmonie Hamburg

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Freitag, 11. Januar 2019 Konzert
20:03 Pettersson - Schumann - Berlioz K 1
22:00
15
DLF Kultur
2018
08.11.2018
Berwaldhallen Daniel Harding
Stockholm Schwedisches Rundfunk-Sinfonieorchester
Reg./Bü.: Alina Ibragimova, Violine -
20:03 Uhr
Konzert
Berwaldhallen Stockholm
Aufzeichnung vom 08.11.2018

Allan Pettersson
Symphonic Movement

Robert Schumann
Violinkonzert d-Moll op. posth.

Hector Berlioz
"Roméo et Juliette", Orchestersuite

Alina Ibragimova, Violine
Schwedisches Rundfunk-Sinfonieorchester
Leitung: Daniel Harding

22:00 Uhr

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Freitag, 11. Januar 2019 Konzert
20:04 Jacques Offenbach K 1
22:00
11
WDR 3
2019
06.01.2019 11:00:00
Philharmonie
Köln Gürzenich-Orchester Köln
Anne Sofie von Otter
Matthias Klink
Reg./Bü.: Pablob Ferrández, Violoncello -
20.04
WDR 3 Konzert
Städtekonzert NRW

Werke von Jacques Offenbach
Anne Sofie von Otter, Mezzosopran; Matthias Klink, Tenor;
Pablob Ferrández, Violoncello;

Gürzenich-Orchester Köln,
Leitung: Alexandre Bloch
Aufnahme aus der Kölner Philharmonie

»Yes, we Can-Can!« Köln feiert den 200. Geburtstag von Jacques Offenbach und das Neujahrskonzert des Gürzenich-Orchesters gibt den Startschuss zu einem Festjahr, das zwischen Köln und Paris den »Mozart der Champs-Elysées« hochleben lässt. Geboren am Großen Griechenmarkt in Köln ging Jacques als Vierzehnjähriger nach Paris, um Cello zu studieren. In seinem eigenen Theater in den Bouffes Parisiens erfand er schließlich ein »Reich phantasiebelebender Unvernunft«, das die Gesellschaft mitten ins Herz traf. »O Offenbach, vor deinem Narrenchor / wie lahmt die Welt, die deinem Ton verschlossen!«, dichtete später sein größter Fan Karl Kraus. Unter der Leitung des jungen Franzosen Alexandre Bloch werden Offenbachs unsterbliche Melodien zur Champagnerglas-Erkenntnismaschine.
22.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Freitag, 11. Januar 2019 Konzert
20:05 Schönberg - Beethoven K 1
22:00
01
BR Klassik
2019
11.01.2019 20:05:01
Herkulessaal Daniel Harding
München Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Reg./Bü.: Isabelle Faust, Violine -
FREITAG, 11.01.2019
20:05 BIS 22:00 UHR
BR-KLASSIK
LIVE AUS DEM HERKULESSAAL DER MÜNCHNER RESIDENZ - SURROUND
KONZERT DES SYMPHONIEORCHESTERS DES BAYERISCHEN RUNDFUNKS
Leitung: Daniel Harding
Solistin: Isabelle Faust, Violine

Arnold Schönberg: Violinkonzert, op. 36;
Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 6 F-Dur - "Pastorale"

Mit einem spannenden Programm startet das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks ins neue Jahr: Der Wiener Arnold Schönberg trifft auf den Wahlwiener Ludwig van Beethoven. 2005 hatte der britische Dirigent Daniel Harding mit Alban Bergs "Wozzeck" seinen Einstand beim Symphonieorchester gegeben und schon damals seine Affinität zur Zweiten Wiener Schule bewiesen. Nach ihrem Debüt bei der musica viva kehrt die Ausnahmegeigerin Isabelle Faust nun mit Arnold Schönbergs Violinkonzert zum Symphonieorchester zurück. Für das im amerikanischen Exil entstandene Werk bräuchte man nach einem Bonmot des Komponisten eigentlich eine Griffhand mit sechs Fingern. Unspielbar? Von wegen. Für eine Virtuosin wie Isabelle Faust sind die haarsträubenden Schwierigkeiten kein Problem - auf ihrer Stradivari kann sie außerdem zeigen, wie schön Zwölftonmusik klingen kann. Schon der Uraufführungsinterpret Louis Krasner meinte nach den Proben 1940 in Philadelphia, "wie stark emotional das Werk ist". Stürmisch geht es auch in der "Pastorale" von Beethoven zu, die Daniel Harding im zweiten Konzertteil dirigiert. Dass man Beethovens Sechste Symphonie aber nicht bloß als naturalistisches Tonbild einer Landpartie begreifen sollte, darauf verweist der Komponist schon selbst mit seinem Partiturzusatz "Mehr Ausdruck der Empfindung als Malerei".

Dazwischen:
PausenZeichen *
Kristin Amme im Gespräch mit Isabelle Faust und Daniel Harding
* Als Podcast verfügbar

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Freitag, 11. Januar 2019 Konzert
20:05 Mendelssohn - Schumann K 1
22:30
05
MDR Kultur
2019
11.01.2019 20:05:05
Gewandhaus Andris Nelsons
Leipzig Gewandhausorchester Leipzig
Fr 11.01.
20:05Uhr
145:00 min

MDR KULTUR im Konzert Live aus dem Gewandhaus Leipzig Stereo
* Felix Mendelssohn Bartholdy: Ouvertüre zu "Ruy Blas", c-Moll, MWV P 15
* Robert Schumann: Sinfonie Nr. 2, C-Dur, op. 61
* Felix Mendelssohn Bartholdy: Sinfonie Nr. 4, A-Dur, MWV N 16 ("Italienische")

Gewandhausorchester Leipzig
Leitung: Andris Nelsons

(Ausstrahlung in stereo und surround)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 12. Januar 2019 Georg Friedrich Händel (1685 - 1759)
18:03 Ariodante HWV 33
23:00 UA 1735 London Covent Garden
41 Schottland, 16. Jahrh.
Sverige
Dramma per musica in tre atti
2018
24.02.2018 19:00:24
Staatsoper William Christie
Wien Les Arts Florissants
Ariodante, schottischer Prinz Sarah Connolly
Ginevra Chen Reiss
Polinesso, Herzog von Albania Christophe Dumaux
Dalinda, Ginevras Vertraute Hila Fahima
Lurcanio, Ariodantes Bruder Rainer Trost
Il Re di Scozia (König von Schottland) Wilhelm Schwinghammer
"Ariodante" av Georg Friedrich Händel
KOMMANDE AVSNITT

Sänds lör 12 jan 2019 kl 18.03
Opera i tre akter.

Ariodante - Sarah Connolly
Ginevra - Chen Reiss
Dalinda - Hila Fahima
Polinesso - Chrisiophe Dumaux
Lurcanio - Rainer Trost
Odoardo - Pavel Kolgatin
Kungen av Skottland - Wilhelm Schwinghammer

Les arts florissants.
Dirigent: William Christie.

Föreställning 24/2 2018.
Från österrikiska radion Programledare: Martin Gribbe.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 12. Januar 2019 Gaetano Donizetti (1797 - 1848)
19:00 Le Convenienze ed inconvenienze teatrali Oper 25,1
23:00 Sitten und Unsitten des Theaters UA 1827 Neapel Teatro Nuovo
27 Rimini, Anf. 19. Jahrh.
NPS-Holland Viva la Mamma
Farsa
2018
18.12.2018
Théâtre de l'Espérance
Genf L'Orchestre de Chambre de Genève
Mamm'Agata Laurent Naouri
Daria Patrizia Ciofi
Stefano Procolo Cornacchia David Bizic
Luigia Boschi Melody Louledjian
Guglielmo Antolstoinolonoff Migran Agadzhanyan
Cesare Enric Martinez-Castignani
Vincenzo Biscroma Strappaviscere Pietro di Bianco
Pippetto Katherine Aitken
Reg./Bü.: Laurent Pelly - Chantal Thomas
Zaterdag 12 januari 2019, 19:00 - 23:00
NTR Opera Live NTR
Presentatie: Hein van Eekert

UITZENDING

In deze uitzending

Complete opera's uit de grote (inter)nationale operahuizen, waar mogelijk rechtstreeks. Actualiteiten en veel muziek.
Gaetano Donizetti - Le convenienze ed inconvenienze teatrali (Viva la Mamma)
Opname gemaakt op 30 december in Opéra des Nations, Genève. Koor van Grand Théatre de Genève en Kamerorkest van Genève olv Gergely Madaras. Solisten: Laurent Naouri (Donna Agata Scannagalli), Melody Louledjian (Luigia Castragatti), Migran Agadzhanyan (Guglielmo Antolstoinoff), Pietro di Bianco (Biscroma Strappaviscere), Enric Martinez-Castignani (Cesare Salsapariglia).

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 12. Januar 2019 Leopold Anton Kozeluch (1747 - 1818)
19:05 Gustav Wasa Oper 3
22:00 UA 1792 ?
01
BR Klassik
große heroische Oper 3 Akte
2018
10.03.2018 18:25:41
MUSIC CENTRE Aapo Häkkinen
Helsinki Helsingin Barokkiorkesteri
Gustaf Ericsson Wasa Mario Zeffiri
Christiern II Cornelius Uhle
Sevrin Norrby Niall Chorell
Christina Gyllenstierna Martina Janková
Cecilia af Eka Helena Juntunen
Margaretha Wasa Monica Groop
Sveriges Skydds-ängel Tuuli Lindeberg
SAMSTAG, 12.01.2019
19:05 BIS 22:00 UHR
BR-KLASSIK
OPERNABEND
Leopold Anton Kozeluch: "Gustav Vasa"
Oper in drei Akten

Gustav Vasa - Mario Zeffiri
Christian II - Cornelius Uhle
Søren Norby - Niall Chorell
Christina Gyllenstierna - Martina Janková
Cecilia - Helena Juntunen
Margareta Vasa - Monica Groop
Schutzengel von Schweden - Tuuli Lindeberg
Helsinki Chamber Choir
Helsinki Baroque Orchestra
Leitung: Aapo Häkkinen
Aufnahme vom 10. März 2018 im Musiikkitalo, Helsinki

Im Zentrum von Verdis "Maskenball" steht Gustaf Adolf von Schweden (Gustaf III.) - nicht zu verwechseln mit Gustaf Eriksson Wasa, der Schweden ungefähr 200 Jahre zuvor regierte. Er gilt vor Ort zugleich als Begründer der Königlichen Hofkapelle. Eine Oper über diesen verdienstvollen Mann, der im 16. Jahrhundert die Dänen besiegte und daher zum schwedischen Natiionalhelden wurde, gibt es zum Beispiel von Leopold Kozeluch. Die um 1792 komponierte, einzige überlieferte Oper des böhmischen Musikers, der zur Zeit Beethovens am Wiener Hof unter anderem als Kapellmeister arbeitete, entfaltet ihr repräsentatives Sujet in drei Akten und "großem heroischem" Tonfall. BR-Klassik sendet die Rarität als Mitschnitt einer konzertanten Aufführung in der finnischen Hauptstadt Helsinki - angeregt durch den 200. Todestag Kozeluchs. Der Wiederentdecker der Partitur steht auch am Dirigentenpult: Aapo Häkkinen.

Anschließend ab ca. 21.25 Uhr:
Wolfgang Amadeus Mozart: Quintett g-Moll, KV 516 (Antje Weithaas, Christian Tetzlaff, Violine; Béatrice Muthelet, Tatjana Masurenko, Viola; Boris Pergamenschikow, Violoncello)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 12. Januar 2019 Ludwig van Beethoven (1770 - 1827)
19:05 Fidelio op. 72,2
22:00 UA 1814 Wien Kärntnerthor-Th.
15
DLF Kultur 2. Fassung (1814)
Oper in zwei Akten
2018
10.01.2018
Koncerthuset Manfred Honeck
Kopenhagen Dänisches Radio-Sinfonieorchester
Leonore Christina Landshamer
Florestan Christian Elsner
Marzelline Sally Matthews
Reg./Bü.: konzertant -
19:05 Uhr
Oper
Koncerthuset Kopenhagen
Aufzeichnung vom 10.01.2019

Ludwig van Beethoven
"Fidelio", Oper in zwei Akten (Fassung 1806)
Libretto: Joseph Sonnleithner, Stephan von Breuning, Georg Friedrich Treitschke

Leonore - Christina Landshamer, Sopran
Florestan - Christian Elsner, Tenor
Marzelline - Sally Matthews, Sopran
NN - Shenyang, Bassbariton
NN - Christof Fischesser, Bass
Dänischer Rundfunkchor
Dänisches Radio-Sinfonieorchester
Leitung: Manfred Honeck

22:00 Uhr

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 12. Januar 2019 Francesco Cilea (1866 - 1950)
19:30 Adriana Lecouvreur Oper 4
23:00 UA 1902 Mailand Teatro Lirico
31 Paris, 1730
Oe 1
Opera in quattro atti
2019
12.01.2019 19:00:33
Metropolitan Opera Gianandrea Noseda
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Adriana Anna Netrebko
Maurizio Piotr Beczala
Prinzessin Bouillon Anita Rachvelishvili
Michonnet Ambrogio Maestri
Prinz Bouillon Maurizio Muraro
L'Abate Di Chazeuil Carlo Bosi
19:30
Francesco Cilea: "Adriana Lecouvreur"

Anna Netrebko (Adriana Lecouvreur)
Anita Rachvelishvili (Principessa di Bouillon)
Piotr Beczala (Maurizio)
Ambrogio Maestri (Michonnet)
Maurizio Muraro (Principe di Bouillon)
Carlo Bosi (Abbé de Chazeuil)
u.a.
Metropolitan Opera Chorus, Metropolitan Opera Orchestra,
Dirigent: Gianandrea Noseda
(Zeitversetzte Live-Übertragung aus der Metropolitan Opera New York).
23:00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 12. Januar 2019 Konzert
20:00 Mozart und die Oper K 1
23:59
06
NDR-kultur
1
20:00
bis 23:00

Opernkonzert
Das Spiel um Lust und Liebe
Wolfgang Amadeus Mozart und die Oper
Von Sabine Lange

Ein Kostverächter war Mozart nicht: Er liebte die Liebe und schuf ihr auf der Opernbühne die unterschiedlichsten Ausdrucksformen. Einen der legendärsten Frauenhelden aller Zeiten verewigte er in seiner Oper "Don Giovanni" - doch zeigt er den Erotomanen bereits auf dem absteigenden Ast. Zarte Liebe lässt Mozart aufblühen. Pubertierende Verwirrung weiß er augenzwinkernd zu illustrieren. Tiefe Liebe, Eigenliebe, verbotene Liebe, verschmähte Liebe, Eifersucht - es gibt kaum eine Spielart dieses schönsten und manchmal schwierigsten Gefühls, das Mozart nicht in Töne fasst. Ein wirklicher Kenner der menschlichen Seele, dieser Mozart

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 12. Januar 2019 Richard Wagner (1813 - 1883)
20:00 Die Walküre Oper 10
23:00 UA 1870 München Nationaltheater
30 Deutsche Mythologie
Stephansdom
Erster Tag des Bühnenfestspiels "Der Ring des Nibelungen"
1969
Herbert von Karajan
New York
Richard Wagner: Die Walküre
Siegmund: Jon Vickers
Sieglinde: Régine Crespin
Hunding: Martti Talvela
Brünnhilde: Birgit Nilsson
Wotan: Theo Adam
Fricka: Josephine Veasey
Gerhilde: Judith De Paul
Ortlinde: Carlotta Ordassy
Waltraute: Gwendolyn Killebrew
Schwertleite: Louise Pearl
Helmwige: Phyllis Brill
Siegrune: Marcia Baldwin
Grimgerde: Joann Grillo
Roßweiße: Sherley Love

The Metropolitan Opera Orchestra and Chorus
Leitung: Herbert von Karajan

Diese Aufnahme entstand im Jahr 1969.
CD: Sony Classical, 88985392322-18/19/20

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 12. Januar 2019 Francesca Caccini (1587 - 1640)
20:04 La Liberazione di Ruggiero dall'Isola d'Alcina Oper 1
23:30 Die Befreiung Ruggieros von der Insel der Alcina UA 1625 Florenz Villa Poggio Imperiale
03 Mythologie, Zeit der Kreuzzüge
hr 2
Balletto reppresentato in musica
2017
11.11.2017
Kulturzentrum
Herne Concerto Soave
Ruggiero Romain Bockler
Alcina Maria Christina Kiehr
Melissa Sarah Breton
Neptun Romain Bockler
Die Oper "La liberazione di Ruggiero" von Francesca Caccini bei den Tagen Alter Musik in Herne
Sa. 12.01.19, 20:04 Uhr

"La cecchina" wurde sie genannt, der Singvogel: Francesca Caccini lebte im 17. Jahrhundert als hochbezahlte Sängerin und Komponistin in Florenz. Ihre in Herne aufgeführte Oper zeigt das Können der wohl weltweit ersten Opernkomponistin.

Alcina - Maria Christina Kiehr
Ruggiero / Nettuno - Romain Bockler
Melissa - Sarah Breton
Sirena / Damigella - Lise Viricel
Damigella / Dama Disincantata - Axelle Verner
Damigella / Nunzia - Alice Duport-Percier
Pastore / Pianta Incantata - Laurent David
Vistola Fiume / Pianta Incantata - Eric Chopin

Concerto Soave
Leitung: Jean-Marc Aymes

(Aufnahme vom 11. November 2017 aus dem Kulturzentrum)

Alljährlich im November finden die Tage Alter Musik in Herne statt, sie gelten als eines der wichtigsten Ereignisse in der Szene. Im vorvergangenen Jahr standen die Tage unter dem Motto "Aufbruch! Rebellen, Reformer und Revolutionäre in der Musik zwischen Mittelalter und Romantik". Da konnte Francesca Caccini nicht fehlen mit ihrer Oper aus dem Jahr 1625. Wie Händels "Alcina" greift auch Caccinis Oper zurück auf das berühmte Versepos Orlando furioso von Ludovico Ariosto: die Geschichte vom Sarazenenritter Ruggiero, der seine Verlobte vergisst, als er den Reizen der Zauberin Alcina verfällt.

Anschließend, etwa ab 21:30 Uhr:
Brahms: Violinkonzert D-Dur op. 77 (Renaud Capuçon / Wiener Philharmoniker / Daniel Harding)
Chopin: Préludes op. 28 Nr. 13-24 (Grigorij Sokolow, Klavier)
Ravel: 2. Suite aus "Daphnis et Chloé" (Radiosinfonieorchester des SWR / Georges Prêtre)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 12. Januar 2019 Domenico Cimarosa (1749 - 1801)
20:04 Il matrimonio segreto Oper 62
23:00 Die heimliche Ehe UA 1792 Wien Burgtheater
08
SR 2
melodramma giocoso in due atti
2018
27.10.2018 20:00:39
Théâtre Royal
Liège Opéra Royal de Wallonie-Liège
Geronimo Patrick Delcour
Elisetta Sophie Junker
Carolina Céline Mellon
Paolino Matteo Falcier
Fidalma Annunziata Vestri
Il Conte Robinson Mario Cassi
Domenico Cimarosa: Die heimliche Ehe
Oper
BIENVENUE - SR 2 LIVE
Orchester der Opéra Royal de Wallonie
Ayrton Desimpelaere, Dirigent

Céline Mellon, Sopran - Carolina
Matteo Falcier, Tenor - Paolino
Mario Cassi, Bass - Il Conte Robinson
Sophie Junker, Sopran - Elisetta
Annunziata Vestri, Mezzosopran - Fidalma
Patrick Delcour, Bass - Il Signor Geronimo

Aufnahme vom 27. Oktober 2018 aus der Opéra Royal de Wallonie in Liège

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 13. Januar 2019 Konzert
10:05 Gade - Glinka - Dvorák - Bruckner K 1
12:00
01
BR Klassik
1
München Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Reg./Bü.: Rudolf Firkusný, Klavier -
SONNTAG, 13.01.2019
10:05 BIS 12:00 UHR
BR-KLASSIK
SYMPHONISCHE MATINÉE
Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

Niels Wilhelm Gade: "Nachklänge von Ossian", op. 1 (Osmo Vänskä);
Michail Glinka: "Kamarinskaja" (Daniel Nazareth);
Antonín Dvo Klavierkonzert g-Moll, op. 33 (Rudolf Firkusný, Klavier; Peter Richter de Rangenier);
Anton Bruckner: Symphonie d-Moll - "Die Nullte" (Iván Fischer)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 13. Januar 2019 Konzert
11:03 Debussy - Rachmaninow - Rimski-Korsakow - Ravel K 1
13:00
31
Oe 1
2019
13.01.2019 11:03:31
Musikverein Alain Altinoglu
Wien Wiener Philharmoniker
Reg./Bü.: Daniil Trifonov, Klavier -
11:03
Matinee live
Wiener Philharmoniker, Dirigent: Alain Altinoglu;
Daniil Trifonov, Klavier.

Claude Debussy: Prélude à l'après-midi d'un faune
Sergej Rachmaninow: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 4 g-Moll op. 40
Nikolai Rimski-Korsakow: Suite aus der "Der Goldene Hahn" *
Maurice Ravel: Daphnis et Chloé, Suite Nr. 2

(Übertragung aus dem Großen Musikvereinssaal in Wien in Dolby Digital 5.1 Surround Sound).

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 13. Januar 2019 Francesco Cilea (1866 - 1950)
20:00 Adriana Lecouvreur Oper 4
23:59 UA 1902 Mailand Teatro Lirico
38 Paris, 1730
Fr. Musique
Opera in quattro atti
2018
Metropolitan Opera Gianandrea Noseda
Orchester der Mtropolitan Opera New York
Adriana Anna Netrebko
Maurizio Piotr Becza
Prinzessin Bouillon Anita Rachvelishvili
Michonnet Ambrogio Maestri
Prinz Bouillon MaurizioMuraro
L'Abate Di Chazeuil Carlo Bosi
13 JANVIER 2019
"Adrienne Lecouvreur" de Cilea

Diffusion en direct depuis le Metropolitan Opera de New York

Francesco Cilea (1866-1950) musique

Adriana Lecouvreur : Anna Netrebko soprano
Princesse de Bouillon : Anita Rachvelishvili mezzo-soprano
Maurizio : Piotr Becza ténor
L'Abbé Carlo Bosi ténor
Michonnet : Ambrogio Maestri baryton
Prince de Bouillon : MaurizioMuraro basse

GianandreaNoseda direction

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 13. Januar 2019 Nikolai Rimski-Korsakow (1844 - 1908)
20:03 Die Zarenbraut Oper 10
23:00 Zarskaja newesta UA 1899 Moskau Solodownikow-Theater
09 Moskau, 1572
SWR 2
Oper in vier Akten
1
Valery Gergiev
St. Petersburg Chor und Orchester des Mariinskij-Kirow-Theaters St. Petersburg
Marfa Marina Shaguch
Grasnoj Dmitri Hvorostovsky
Sobakin Gennadij Bessubenkow
Ljubascha Olga Borodina
Lykow Jewgenij Akimow
Skuratow Sergej Alexaschkin
SWR2 Oper
Nikolaj Rimskij-Korsakow: "Die Zarenbraut"
Oper in 4 Akten

Wassili Stepanowitsch Sobakin, Nowgoroder Kaufmann: Gennadij Bessubenkow
Marfa, seine Tochter: Marina Shaguch
Grigori Grigorjewitsch Grjasnoi: Dmitri Hvorostovsky
Grigori Lukjanowitsch Maljuta-Skuratow: Sergej Alexaschkin
Iwan Sergejewitsch Lykow: Jewgenij Akimow
Ljubascha: Olga Borodina
Jelissei Bomeli, Leibarzt des Zaren: Nikolaj Gassjew
Domna Iwanowna Saburowa, Kaufmannsfrau: Irina Loskutowa
Dunjascha, ihre Tochter und Freundin Marfas: Olga Markowa-Michailenko
Petrowna, Wirtschafterin der Sobakins: Ljubow Sokolowa
Heizer am Zarenhof: Jurij Schkliar
Dienstmädchen: Ljudmila Kassianenko
junger Bursche: Viktor Vikhrov

Chor und Orchester des Mariinskij-Kirow-Theaters St. Petersburg
Leitung: Valery Gergiev

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 13. Januar 2019 Konzert
20:03 Ravel - Korngold - Milhaud K 1
22:00
15
DLF Kultur
2019
12.01.2019
Philharmonie
Berlin Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Reg./Bü.: Arabella Steinbacher, Violine -
20:03 Uhr
Konzert
Philharmonie Berlin
Aufzeichnung vom 12.01.2019

Maurice Ravel
"Rhapsodie espagnole" für Orchester

Erich Wolfgang Korngold
Violinkonzert D-Dur op. 35

Darius Milhaud
"Le boeuf sur le toit", Fantasie für Orchester op. 58

Maurice Ravel
"Daphnis et Chloé", Orchestersuite Nr. 2

Arabella Steinbacher, Violine
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Leitung: Alondra de la Parra

22:00 Uhr

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 13. Januar 2019 Giuseppe Verdi (1813 - 1901)
20:04 Attila Oper 9
23:00 UA 1846 Venedig Teatro la Fenice
11 Aquilea, 425 n.Chr.
WDR 3
Dramma lirico in un prologo e tre atti
2018
07.12.2018
Teatro alla Scala Riccardo Chailly
Mailand Orchestra del Teatro alla Scala
Attila Ildar Abdrazakov
Ezio Simone Piazzola
Odabella Saioa Hernández
Foresto Fabio Sartori
Uldino Francesco Pittari
Leone Gianluca Buratto
Reg./Bü.: Davide Livermore - Giò Forma
20.04
WDR 3 Oper

Attila
Oper von Giuseppe Verdi

Attila: Ildar Abdrazakov, Bass
Odabella: Saioa Hernández, Sopran
Ezio: Simone Piazzola, Bariton
Foresto: Fabio Sartori, Tenor
Uldino: Francesco Pittari, Tenor
Leone: Gianluca Buratto, Bass

Chor und Orchester der Mailänder Scala, Leitung: Riccardo Chailly
23.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 15. Januar 2019 Michael Haydn (1737 - 1806)
20:00 Die Wahrheit der Natur Oper 4
23:00 UA 1769 Salzburg
30
Stephansdom
2015
Wolfgang Brunner
Salzburg
Michael Haydn: Die Wahrheit der Natur
Mentor: Maximilian Kiener
Die Natur: Armin Gramer
Aglaia, die Dichtkunst: Lina Ferencz
Euphrosina, die Tonkunst: Nele Gramß
Thalia, die Malerei: Diana Plasse
Herr Vollstreich: Virgil Hartinger
Herr von Wurmstich: Markus Miesenberger

Salzburger Hofmusik
Leitung: Wolfgang Brunner

Diese Aufnahme entstand im Jahr 2015.
CD: cpo, 555032-2

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 15. Januar 2019 Konzert
20:04 Tschaikowski - Schostakowitsch K 1
22:00
11
WDR 3
2019
15.01.2019 20:04:11
Konzerthaus Gabriel Feltz
Dortmund Dortmunder Philharmoniker
20.04
WDR 3 Konzert live
WDR 3 Städtekonzert NRW

Peter Tschaikowksy
Ouverture solennelle

Dmitrij Schostakowitsch
Sinfonie Nr. 7 C-Dur, op. 60 "Leningrader"

Dortmunder Philharmoniker, Leitung: Gabriel Feltz
Übertragung aus dem Konzerthaus Dortmund

22.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 15. Januar 2019 Konzert
20:05 Eötvös - Schumann - Bartók K 1
22:00
05
MDR Kultur
2019
15.01.2019 20:05:05
Semperoper Lionel Bringuier
Dresden Staatskapelle Dresden
Reg./Bü.: Yuja Wang, Klavier -
Di 15.01.
20:05 Uhr
115:00 min

MDR KULTUR im Konzert Stereo
* Peter Eötvös: "zeroPoints" für Orchester
* Robert Schumann: Klavierkonzert, a-Moll, op. 54
* Béla Bartók: Konzert für Orchester Sz. 116

Yuja Wang, Klavier
Staatskapelle Dresden
Leitung: Lionel Bringuier

(Aufnahme vom 12./13.01.2019, Dresden, Semperoper)
Ausstrahlung in stereo und surround

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 17. Januar 2019 Konzert
14:05 Reichardt, Zumsteeg, Knecht, Danzi K 1
15:30
31
Oe 1
1
14:05 Stimmen hören
mit Chris Tina Tengel.
Wie die "deutsche Romantik" entstand: Reichardt, Zumsteeg, Knecht, Danzi.

Weber, Marschner, Spohr, Wagner - sie stehen für die "deutsche Romantik" auf der Bühne. Aber was war davor? Zum Beispiel Johann Friedrich Reichardts oder Johann Rudolf Zumsteegs "Die Geisterinsel" (1798 und1805), Justin Heinrich Knechts "Die Aeolsharfe", Franz Danzis "Der Berggeist" (1813).

Gewiss: Man muss sich dem von Ihnen in Musik Gesetzten mit zugeneigten Ohren nähern, um nicht an antiquierten Texten und bilderbuchhaften Handlungsverläufen Anstoß zu nehmen. Gelingt dies, kommt eine überraschend phantasievolle, oft mit dem Instrumentarium "spielende", stark die literarische Übergangszeit spiegelnde Musik zum Vorschein, die oft auch noch Echos "Zauberflöten"-haften Volkstheaters enthält.

Stimmen hören

Gestaltung
Chris Tina Tengel
15:30

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 17. Januar 2019 Sir Arthur Seymour Sullivan (1842 - 1900)
20:00 The Pirates of Penzance, or The Slave of Duty Operette 2
23:00 Die Piraten UA 1880 London Opera Comique
30 Cornwall, 19. Jahrh.
Stephansdom
Oper in 2 Akten
1959
Sir Malcolm Sargent
London
Gilbert & Sullivan: The Pirates Of Penzance
Major-General Stanley: George Baker
The Pirate King: James Milligan
Samuel: John Cameron
Frederic: Richard Lewis
Sergeant of Police: Owen Brannigan
Mabel: Elsie Morison
Edith: Heather Harper
Kate: Marjorie Thomas
Ruth: Monica Sinclair

Glyndebourne Festival Chorus, Pro Arte Orchestra
Leitung: Sir Malcolm Sargent

Diese Aufnahme entstand im Jahr 1959.
CD: EMI Classics, 724357447126

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Freitag, 18. Januar 2019 Konzert
19:30 Beethoven - Bruckner K 1
21:55
31
Oe 1
2017
30.10.2017
Musikverein Herbert Blomstedt
Wien Gewandhausorchester Leipzig
Reg./Bü.: Kirill Gerstein, Klavier - Gautier Capuçon, Violoncello
19:30 Kunst des Lauschens
Gewandhausorchester Leipzig, Dirigent: Herbert Blomstedt; Kirill Gerstein, Klavier; Leonidas Kavakos, Violine; Gautier Capuçon, Violoncello.

Ludwig van Beethoven: a) Konzert für Klavier, Violine, Violoncello und Orchester C-Dur op. 56, "Tripelkonzert"; b) Zugabe der Solisten: Adagio aus dem Klaviertrio B-Dur op.11, "Gassenhauertrio" * Anton Bruckner: Symphonie Nr. 7 E-Dur (aufgenommen am 30. Oktober 2017 im Großen Musikvereinssaal in Wien in Dolby Digital 5.1 Surround Sound).

Das Ö1 Konzert
21:55

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Freitag, 18. Januar 2019 Friedrich Smetana (1824 - 1884)
20:04 Mein Vaterland op. 26
22:00 Ma Vlast UA 1882 Prag
11
WDR 3
2019
18.01.2019 20:04:11
Philharmonie Semyon Bychkov
Köln WDR Sinfonieorchester
20.04
WDR 3 Konzert live

Bedrich Smetana
Mein Vaterland, Zyklus sinfonischer Dichtungen

WDR Sinfonieorchester
Leitung: Semyon Bychkov
Übertragung aus der Kölner Philharmonie
Parallele Ausstrahlung in Dolby-Digital 5.1 Surrround Sound

22.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Freitag, 18. Januar 2019 Konzert
20:05 Ives - Ligeti - Tschaikowski K 1
22:00
01
BR Klassik
2019
18.01.2019 20:05:01
Herkulessaal Christoph von Dohnányi
München Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Reg./Bü.: Henrik Wiese, Flöte - Tobias Vogelmann, Oboe
FREITAG, 18.01.2019
20:05 BIS 22:00 UHR
BR-KLASSIK
LIVE AUS DEM HERKULESSAAL DER MÜNCHNER RESIDENZ SURROUND
KONZERT DES SYMPHONIEORCHESTERS DES BAYERISCHEN RUNDFUNKS
Leitung: Christoph von Dohnányi
Solisten: Henrik Wiese, Flöte; Tobias Vogelmann, Oboe

Charles Ives: "The unanswered question";
György Ligeti: Doppelkonzert;
Peter Tschaikowsky: Symphonie Nr. 6 h-Moll - "Pathétique"

Gut dreißig Jahre nach seinem bislang einzigen Auftritt beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks gibt es ein Wiedersehen mit dem bald 90-jährigen Christoph von Dohnányi, einer lebenden Legende am Dirigentenpult. Durch seine Chefpositionen an den Opernhäusern von Frankfurt und Hamburg sowie bei den Sinfonieorchestern von WDR und NDR hat sich Dohnányi höchstes Renommee erworben. Hauptwerk seines spannenden Münchner Programms ist Peter Tschaikowskys autobiografische "Pathétique". Die Sechste Symphonie ist die erste in der Musikgeschichte, die mit einem "Adagio lamentoso" verklingt, was Tschaikowskys Vermächtnis den Charakter eines Requiems verleiht. In seinen Konzerten kombiniert Dohnányi gern Populäres mit Unbekanntem. So präsentiert er zum ersten Mal beim Symphonieorchester György Ligetis Doppelkonzert für Flöte und Oboe, das Dohnányi 1972 mit den Berliner Philharmonikern uraufgeführt hatte. Wie damals in Berlin kommen nun auch in München die Solisten aus den eigenen Reihen: Flötist Henrik Wiese und Oboist Tobias Vogelmann können in Ligetis luzider Komposition mit schwebenden Klängen und virtuosen Girlanden brillieren. Und mit einer offenen Frage eröffnet Dohnányi, der in seiner Ära beim Cleveland Orchestra viel amerikanische Musik dirigiert hat, den Abend: Längst ist "The unanswered question" von Charles Ives zu einem Klassiker der frühen Moderne geworden.

Dazwischen:
PausenZeichen *
Robert Jungwirth im Gespräch mit Henrik Wiese und Tobias Vogelmann sowie mit Christoph von Dohnányi

* Als Podcast verfügbar

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 19. Januar 2019 Claude Debussy (1862 - 1918)
19:00 Pelléas et Mélisande Oper 3
23:00 Pelleas und Melisande UA 1902 Paris Opéra Comique
03 Schloß Allemonde, legendäre Zeit
hr 2
Drame-lyrique in cinq actes
2019
19.01.2019 19:00:33
Metropolitan Opera Yannick Nézet-Séguin
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Pelléas Paul Appleby
Mélisande Isabel Leonard
Golaud Kyle Ketelsen
Arkel Ferruccio Furlanetto
Genoveva Marie-Nicole Lemieux
LIVE - Debussys "Pelléas et Mélisande" aus der MET in New York
Sa. 19.01.19, 19:00 Uhr (Livesendung)

In einem finsteren Wald begegnet Prinz Golaud der geheimnisvollen Mélisande und verliebt sich in sie. Er führt sie auf die väterliche Burg und nimmt sie zur Frau. In Golauds Halbbruder Pelléas findet Mélisande einen Seelenverwandten, mit dem sie bald mehr als nur Freundschaft verbindet. Doch das unglückliche Paar kann seine verbotene Liebe nicht ausleben und wird von Golauds obsessiver Eifersucht verfolgt.

Mélisande - Isabel Leonard
Pelléas - Paul Appleby
Geneviève - Marie-Nicole Lemieux
Golaud - Kyle Ketelsen
Arkel - Ferruccio Furlanetto
Ein Arzt - Paul Corona
Ein Hirte - Jeremy Galyon

Chor und Orchester der Metropolitan Opera
Leitung: Yannick Nézet-Séguin

Auf der Grundlage des gleichnamigen Schauspiels des belgischen Symbolisten Maurice Maeterlinck schuf Claude Debussy mit seiner einzigen vollendeten Oper ein kammerspielartiges Seelendrama. Er entwirft eine ganz eigene Welt, ein Traumstück, eine introvertiert-verrätselte Oper, aus der die Stimme des Unbewussten zu sprechen scheint. Es geht ihm nicht um konventionelle Dramatik, sondern seine deklamatorische Musik ist laut Debussy "Schilderung dessen, was in der Natur nicht sichtbar ist". Unterschwellig macht sie die Entfremdung derer hörbar, die ehelich zusammengehören, und vertraut uns die Tragödie zwischen den unglücklich Liebenden Pélleas und Mélisande an.
Nach fast einem Jahrzehnt kehrt Debussys Oper auf die Bühne in New York zurück, präsentiert von zwei jungen Stars der MET: der Mezzosopranistin Isabel Leonard und dem Tenor Paul Appleby.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 19. Januar 2019 Claude Debussy (1862 - 1918)
19:00 Pelléas et Mélisande Oper 3
23:00 Pelleas und Melisande UA 1902 Paris Opéra Comique
05 Schloß Allemonde, legendäre Zeit
MDR Kultur
Drame-lyrique in cinq actes
2019
19.01.2019 19:00:33
Metropolitan Opera Yannick Nézet-Séguin
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Pelléas Paul Appleby
Mélisande Isabel Leonard
Golaud Kyle Ketelsen
Arkel Ferruccio Furlanetto
Genoveva Marie-Nicole Lemieux
Sa 19.01.
19:00 Uhr
240:00 min

MDR KULTUR in der Oper

LIVE aus der MET:
Claude Debussy: "Pelleas et Mélisande" Stereo
Isabel Leonard (Mezzosopran) - Mellisande
Paul Appleby (Tenor) - Pelleas
Marie-Nicole Lemieux (Alt) - Genevieve
Kyle Ketelsen (Bassbariton) - Golaud
Ferluccio Furlanetto (Bass) - Arkel

Chor und Orchester der Metropolitan Opera New York
Leitung: Yannick Nézet-Séguin

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 19. Januar 2019 Claude Debussy (1862 - 1918)
19:00 Pelléas et Mélisande Oper 3
23:00 Pelleas und Melisande UA 1902 Paris Opéra Comique
06 Schloß Allemonde, legendäre Zeit
NDR-kultur
Drame-lyrique in cinq actes
2019
19.01.2019 19:00:33
Metropolitan Opera Yannick Nézet-Séguin
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Pelléas Paul Appleby
Mélisande Isabel Leonard
Golaud Kyle Ketelsen
Arkel Ferruccio Furlanetto
Genoveva Marie-Nicole Lemieux
19:0 bis 23:00
Live aus der Metropolitan Opera New York
Claude Debussy: "Pelléas et Mélisande"
Oper in 5 Akten
Libretto von Maurice Maeterlinck

Mélisande: Isabel Leonard
Geneviève: Marie-Nicole Lemieux
Pelléas: Paul Appleby
Golaud: Kyle Ketelsen
Arkel: Ferruccio Furlanetto

Chor und Orchester der Metropolitan Opera New York
Ltg.: Yannick Nézet-Séguin
23:00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 19. Januar 2019 Claude Debussy (1862 - 1918)
19:00 Pelléas et Mélisande Oper 3
23:00 Pelleas und Melisande UA 1902 Paris Opéra Comique
08 Schloß Allemonde, legendäre Zeit
SR 2
Drame-lyrique in cinq actes
2019
19.01.2019 19:00:33
Metropolitan Opera Yannick Nézet-Séguin
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Pelléas Paul Appleby
Mélisande Isabel Leonard
Golaud Kyle Ketelsen
Arkel Ferruccio Furlanetto
Genoveva Marie-Nicole Lemieux
Claude Debussy: Pelléas et Mélisande
Oper
BIENVENUE - SR 2 LIVE
Chor und Orchester der Metropolitan Opera
Yannick Nézet-Séguin, Dirigent

Isabel Leonard, Sopran - Mélisande
Marie-Nicole Lemieux, Alt - Geneviève
Paul Appleby, Bariton - Pelléas
Kyle Ketelsen, Bariton - Golaud
Ferruccio Furlanetto, Bass - Arkel
Paul Corona, Bass - Arzt
Jeremy Galyon, Bariton - Hirt

Direktübertragung aus der Metropolitan Opera New York

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 19. Januar 2019 Jean Philippe Rameau (1683 - 1764)
19:00 Les Boréades Oper 26
23:00 UA 1982 Aix-en-Provence
24 Baktrien,Mythische Zeit
RNE Radio Clásica
Tragédie lyriques en cinq actes
2018
29.08.2018
Sala del Tivoli Václav Luks
Utrecht Collegium 1704
Alphise Deborah Cachet
Semire Caroline Weynants
Abaris Juan Sancho
Calisis Benedikt Kristjánsson
Borilee Tomas Selc
Boree Nicolas Brooymans
Adamas Benoît Arnould
19.00 Fila 0. Ópera en Radio Clásica
Festivales de Verano de Euroradio. Festival de Utrecht.
RAMEAU: Les Boréades. D. Cachet (sop.), C. Weynants (sop.), J. Sancho (ten.), B. Kristjánsson (ten.), B. Arnould (bar.), N. Brooymans (baj.). Collegium 1704. Dir.: V. Luks (Grab. de la Radio Holandesa el 29-VIII-2018 en la Gran Sala del Tivoli Vredenburg de Utrecht).

23.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 19. Januar 2019 Friedrich Smetana (1824 - 1884)
19:00 Die verkaufte Braut op. 21
23:00 Prodaná Nevesta UA 1866 Prag Interimstheater
27 Böhmen, 19. Jahrh.
NPS-Holland
Komische Oper in drei Akten
2018
22.12.2018 18:00:01
Nationaltheater Tomas Hanus
München Bayerisches Staatsorchester
Kruschina Oliver Zwarg
Ludmilla Helena Zubanovich
Marie Christiane Karg
Hans Pavol Breslik
Kezal Günther Groissböck
Wenzel Wolfgang Ablinger-Sperrhacke
Mika Kristof Klorek
Reg./Bü.: David Bösch - Patrick Bannwart
Zaterdag 19 januari 2019, 19:00 - 23:00
NTR Opera Live NTR
Presentatie: Hein van Eekert

UITZENDING

In deze uitzending

Complete opera's uit de grote (inter)nationale operahuizen, waar mogelijk rechtstreeks. Actualiteiten en veel muziek.
Bedrich Smetana - De verkochte bruid
Opname gemaakt op 22 december in Staatsopera in München. Koor en Orkestvan de Beierse Staatsopera olv Tomás Hanus. Solisten: Oliver Zwarg (Kruschina), Helena Zubanovich (Kathinka), Christiane Karg (Marie), Kristof Klorek (Micha),Irmgard Vilsmaier (Agnes), Wolfgang Ablinger-Sperrhacke (Wenzel), Pavol Breslik (Hans), Günther Groissböck (Kezal), Ulrich Ress (Springer), Anna El-Khashem (Esmeralda).

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 19. Januar 2019 Vincenzo Bellini (1801 - 1835)
19:00 Norma Oper 8
23:00 UA 1831 Mailand Teatro alla Scala
41 Gallien, z.Zt. der Römer
Sverige
Tragedia lirica in due atti
2018
13.05.2018 19:00:35
Teatro La Fenice Riccardo Frizza
Venedig Orchestra e Coro del Teatro La Fenice
Norma Mariella Devia
Adalgisa Carmela Remigio
Oroveso Luca Tittoto
Pollione Stefan Pop
Clotilde Anna Bordignon
Reg./Bü.: Kara Walker -
"Norma" av Vincenzo Bellini
KOMMANDE AVSNITT

Sänds lör 19 jan 2019 kl 19.00
Opera i akter. Libretto: .

Programledare: . Mariella Devia, Stefan Pop, Carmela Remigio, Luca Tittoto och Anna Bordignon.

Feniceteaterns kör och orkester.
Dirigent: Riccardo Frizza.

Mariella Devias avskedsföreställning, 13/5 2018,
Feniceteatern, Venedig. Läggs ut på webben i 30 dagar. Akt 1: 1.28 Akt 2: 1.05 Totalt: 2.34 Fyll på med inspelningar med Mariella Devia.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 19. Januar 2019 Vincenzo Bellini (1801 - 1835)
19:00 Norma Oper 8
23:00 UA 1831 Mailand Teatro alla Scala
41 Gallien, z.Zt. der Römer
Sverige
Tragedia lirica in due atti
2018
13.05.2018 19:00:35
Teatro La Fenice Riccardo Frizza
Venedig Orchestra e Coro del Teatro La Fenice
Norma Mariella Devia
Adalgisa Carmela Remigio
Oroveso Luca Tittoto
Pollione Stefan Pop
Clotilde Anna Bordignon
Reg./Bü.: Kara Walker -
Oper Stockholm
Premieren-Vorschau 2018 / 2019
eventuell Rundfunkübertragung

1/19/2019 Carmen
MUSIK - Georges Bizet
TEXT - Henri Meilhac & Ludovic Halévy
REGI - Johanna Garpe
SCENOGRAF - Per A. Jonsson
KOSTYM & MASK - Nina Sandström
LJUS - Erik Berglund
KOREOGRAF - Roger Lybeck
DRAMATURG - Katarina Aronsson
FÖRESTÄLLNINGENS LÄNGD

Framförs på franska med svensk text på textmaskin.

CARMEN - Miriam Treichl
DON JOSÉ - Daniel JohanssonJesper Taube
ESCAMILLO - Alessio Cacciamani
MICAËLA - Magdalena Risberg
ZUNIGA - Johan Edholm
MORALÈS - Håkan Ekenäs
DANCAÏRE - Jens Persson
REMENDADO - Jonas Degerfeldt
FRASQUITA - Marianne Hellgren Staykov
MERCÉDÈS - Johanna Rudström

DIRIGENT - Joana Carneiro
Kungliga Operans Kör & Kungliga Hovkapellet

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 19. Januar 2019 Georges Bizet (1838 - 1875)
19:00 Carmen Oper 6
23:00 UA 1875 Paris Opéra Comique
41
Sveden
Opéra en quatre actes
2019
19.01.2019 19:00:41
Kungliga operan
Stockholm Kungliga operans kör. Kungliga hovkapellet
Carmen Miriam Treichl
Don José Daniel JohanssonJesper Taube
Escamillo Alessio Cacciamani
Micaëla Magdalena Risberg
Zuniga Johan Edholm
Morales Håkan Ekenäs
Remendado Jonas Degerfeldt
Dancairo Jens Persson
Reg./Bü.: Johanna Garpe - Per A. Jonsson
Oper Stockholm
Premieren-Vorschau 2018 / 2019
eventuell Rundfunkübertragung

1/19/2019 Carmen
MUSIK - Georges Bizet
TEXT - Henri Meilhac & Ludovic Halévy
REGI - Johanna Garpe
SCENOGRAF - Per A. Jonsson
KOSTYM & MASK - Nina Sandström
LJUS - Erik Berglund
KOREOGRAF - Roger Lybeck
DRAMATURG - Katarina Aronsson
FÖRESTÄLLNINGENS LÄNGD

Framförs på franska med svensk text på textmaskin.

CARMEN - Miriam Treichl
DON JOSÉ - Daniel JohanssonJesper Taube
ESCAMILLO - Alessio Cacciamani
MICAËLA - Magdalena Risberg
ZUNIGA - Johan Edholm
MORALÈS - Håkan Ekenäs
DANCAÏRE - Jens Persson
REMENDADO - Jonas Degerfeldt
FRASQUITA - Marianne Hellgren Staykov
MERCÉDÈS - Johanna Rudström

DIRIGENT - Joana Carneiro
Kungliga Operans Kör & Kungliga Hovkapellet

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 19. Januar 2019 Georges Bizet (1838 - 1875)
19:00 Carmen Oper 6
23:00 UA 1875 Paris Opéra Comique
41
Sveden
Opéra en quatre actes
2019
19.01.2019 19:00:41
Kungliga operan
Stockholm Kungliga operans kör. Kungliga hovkapellet
Carmen Miriam Treichl
Don José Daniel JohanssonJesper Taube
Escamillo Alessio Cacciamani
Micaëla Magdalena Risberg
Zuniga Johan Edholm
Morales Håkan Ekenäs
Remendado Jonas Degerfeldt
Dancairo Jens Persson
Reg./Bü.: Johanna Garpe - Per A. Jonsson
"Norma" av Vincenzo Bellini
KOMMANDE AVSNITT

Sänds lör 19 jan 2019 kl 19.00
Opera i akter. Libretto: .

Programledare: . Mariella Devia, Stefan Pop, Carmela Remigio, Luca Tittoto och Anna Bordignon.

Feniceteaterns kör och orkester.
Dirigent: Riccardo Frizza.

Mariella Devias avskedsföreställning, 13/5 2018,
Feniceteatern, Venedig. Läggs ut på webben i 30 dagar. Akt 1: 1.28 Akt 2: 1.05 Totalt: 2.34 Fyll på med inspelningar med Mariella Devia.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 19. Januar 2019 Konzert
19:30 Georg Friedrich Händel K 1
22:00
31
Oe 1
2019
19.01.2019 19:30:31
Konzerthaus Harry Christophers
Wien The Sixteen
Katherine Watson
Robert Murray
19:30 Resonanzen 2019
The Sixteen, Dirigent: Harry Christophers; Katherine Watson, Sopran; Robert Murray, Tenor.

Georg Friedrich Händel:
a) Ouvertüre zu "Jephta" HWV 70;
b) Foundling-Hospital-Anthem "Blessed are they, that considereth the poor" HWV 268;
c) Ode for St. Cecilia's Day HWV 76

(Übertragung aus dem Großen Konzerthaussaal Wien in Dolby Digital 5.1 Surround Sound). Präsentation: Gerhard Hafner

Das Ö1 Konzert

Gestaltung
Gerhard Hafner
22:00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 19. Januar 2019 Vincenzo Bellini (1801 - 1835)
20:00 La Sonnambula Oper 7
23:00 Die Nachtwandlerin UA 1831 Mailand Teatro Carcano
30 Schweiz, frühes 19. Jahrh.
Stephansdom
Melodramma in due atti
1980
Richard Bonynge
London
Vincenzo Bellini: La sonnambula
Amina: Joan Sutherland
Elvino: Luciano Pavarotti
Rodolfo: Nicolai Ghiaurov
Lisa: Isobel Buchanan
Alessio: John Tomlinson
Notaro: Piero de Palma
Teresa: Della Jones

London Opera Chorus, National Philharmonic Orchestra
Leitung: Richard Bonynge

Diese Aufnahme entstand im Jahr 1980.
CD: Decca, 417 424-2

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 19. Januar 2019 Konzert
20:04 Lully - Rameau K 1
22:00
11
WDR 3
2018
Milton Court, London
London Academy of Ancient Music
20.04
WDR 3 Konzert
Mit Ulrike Froleyks
BBC Singers

Jean-Baptiste Lully
Jubilate Deo / Grand motet pour la paix

Jean-Philippe Rameau
In convertendo, Motette / Quare fremuerunt gentes / Ausschnitte aus "Les
Indes galantes" / Ausschnitte aus "Les fêtes d´Hébé / Ausschnitte aus
"Castor et Pollux"

BBC Singers; Academy of Ancient Music, Leitung: Sofi Jeannin

Aufnahme aus dem Milton Court, London
22.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 19. Januar 2019 Konzert
20:05 Sibelius - Elgar - Prokofjew K 1
22:00
01
BR Klassik
2019
09.01.2019
Philharmonie
München Münchner Philharmoniker
Reg./Bü.: Harriet Krijgh, Violoncello -
SAMSTAG, 19.01.2019
20:05 BIS 22:00 UHR
BR-KLASSIK
SURROUND
KONZERT DER MÜNCHNER PHILHARMONIKER
Leitung: Santtu-Matias Rouvali
Harriet Krijgh, Violoncello

Jean Sibelius: "En Saga", op. 9;
Edward Elgar: Violoncellokonzert e-Moll, op. 85;
Sergej Prokofjew: Symphonie Nr. 5 B-Dur

Aufnahme vom 9. Januar 2019 in der Philharmonie im Münchner Gasteig

Die Münchner Philharmoniker läuten das neue Jahr mit zwei spektakulären Debüts ein: Die niederländische Cellistin Harriet Krijgh und der finnische Dirigent Santtu-Matias Rouvali zählen zu den vielversprechenden Jungstars der Klassikszene. Die 27-jährige Krijgh studierte zuletzt bei Frans Helmerson an der Kronberg Academy im Taunus, 2017 hat sie von Janine Jansen die künstlerische Leitung des Kammermusikfestivals Utrecht übernommen. Und der 33-jährige Rouvali absolvierte die berühmte finnische Dirigentenschule. Er ist Chefdirigent im heimatlichen Tampere und bei den Göteborger Sinfonikern, außerdem hat er 2017 schon bei den Bamberger Symphonikern gastiert. Gemeinsam musizieren Krijgh und Rouvali das melancholische Cellokonzert von Edward Elgar, seine letzte bedeutende Komposition. Hauptwerk des Abends ist Sergej Prokofjews populärste Symphonie, seine monumentale Fünfte, die neben der Eleganz der Melodik auch die pathetische Geste nicht scheut. Und zum Auftakt bringt Rouvali ein Jugendwerk des finnischen Symphonikers Jean Sibelius mit: "En Saga" ist eine dramatisch aufgeladene Tondichtung, zu der sich laut Sibelius jeder seine eigene Geschichte dazu denken kann.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 20. Januar 2019 Konzert
10:05 Mozart - Schubert - Tschaikowski K 1
12:00
01
BR Klassik
1
München Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Reg./Bü.: Florian Sonnleitner, Violine -
SONNTAG, 20.01.2019
10:05 BIS 12:00 UHR
BR-KLASSIK
SYMPHONISCHE MATINÉE
Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

Wolfgang Amadeus Mozart: Serenade Es-Dur, KV 375 (Heinrich Braun, Kontrabass; Colin Davis);
Franz Schubert: Symphonie Nr. 5 B-Dur (Jörg-Peter Weigle);
Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert Es-Dur, KV 365 (Klavierduo del Valle; Yakov Kreizberg);
Peter Tschaikowsky: Suite Nr. 4 G-Dur, op. 61 - "Mozartiana" (Florian Sonnleitner, Violine; Christopher Hogwood)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 20. Januar 2019 Konzert
11:03 Dvorák - Wolf - Schubert K 1
12:56
31
Oe 1
2018
20.12.2018
Philharmonie Ivan Fischer
Berlin Berliner Philharmoniker
Christian Gerhaher
11:03
Matinee
Berliner Philharmoniker,
Dirigent: Iván Fischer;
Christian Gerhaher, Bariton.

Antonin Dvorák: Legenden op. 59/Nr. 6 und 10

Hugo Wolf: Lieder nach Gedichten von Johann Wolfgang von Goethe und Eduard Mörike: Hafenspieler I - III; In der Frühe; Der Feuerreiter; Gesang Weylas; Der Rattenfänger; Anakreons Grab

Franz Schubert: Symphonie Nr. 8 C-Dur D 944

(aufgenommen am 20. Dezember 2018 in der Berliner Philharmonie).

Die Lieder von Hugo Wolf sind in ihrer schnörkellosen Direktheit einzigartig. Ihr Anliegen ist nicht die künstlerische Sublimierung von Emotionen, sondern die echte, ungefilterte Expression. Christian Gerhaher, der "führende Liedsänger unserer Zeit" ("The New York Times"), interpretiert hier ausgewählte Goethe- und Mörike-Vertonungen Wolfs. Dirigent Iván Fischer präsentiert zudem die zwischen Idyll und Abgrund lavierende "Unvollendete" Symphonie Franz Schuberts.
(Berliner Philharmoniker)
12:56

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 20. Januar 2019 Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)
19:00 Zaide KV 344
22:00 Das Serail UA 1866 Frankfurt/M Opernhaus
01 Türkei, 16. Jahrh.
BR Klassik
Singspiel in zwei Akten (Fragment)
2019
20.01.2019 19:00:01
Prinzregententheater Rinaldo Alessandrini
München Münchner Rundfunkorchester
Gomatz Jeremy Ovenden
Zaide Miah Persson
Soliman Jörg Schneider
Osmin Levente Páll
Reg./Bü.: konzertant -
Sonntag, 20.1.2019, 19.00 Uhr
München, Prinzregententheater

Wolfgang Amadé Mozart
Zaide
Zaide - Miah Persson
Gomatz - Jeremy Ovenden
Sultan Soliman - Jörg Schneider
Allazim - Nikolay Borchev
Osmin - Levente Páll
Leitung: Rinaldo Alessandrini

Mozarts Zaide ist Fragment geblieben, wurde erst 1866 uraufgeführt. Doch gerade als Vorstudie zur Entführung aus dem Serail weckt das Singspiel Interesse: Grundlage ist ebenfalls ein türkisches Sujet, wie es damals Mode war. Auch hier hofft ein westliches Liebespaar nach missglückter Flucht auf die Gnade des Sultans. Und die Musik erscheint als leidenschaftliches Plädoyer gegen Unterdrückung und für mehr Menschlichkeit.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 20. Januar 2019 Georg Friedrich Händel (1685 - 1759)
20:00 Rodelinda, regina de' Langobardi HWV 19
23:59 Rodelinda, Königin der Langobarden UA 1725 London King's Theatre
38 Mailand, 6. Jahrh. n.Chr.
Fr. Musique
Dramma per musica in tre atti
2019
LA SEMAINE PROCHAINE DIMANCHE 20 JANVIER 2019
Rodelinda de Haendel

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 20. Januar 2019 Giuseppe Verdi (1813 - 1901)
20:03 Attila Oper 9
23:00 UA 1846 Venedig Teatro la Fenice
09 Aquilea, 425 n.Chr.
SWR 2
Dramma lirico in un prologo e tre atti
2018
07.12.2018
Teatro alla Scala Riccardo Chailly
Mailand Orchestra del Teatro alla Scala
Attila Ildar Abdrazakov
Ezio Simone Piazzola
Odabella Saioa Hernández
Foresto Fabio Sartori
Uldino Francesco Pittari
Leone Gianluca Buratto
Reg./Bü.: Davide Livermore - Giò Forma
20.03

SWR2 Oper
Giuseppe Verdi: "Attila"

Oper in einem Prolog und 3 Akten
Libretto von Temistocle Solera, vollendet von Francesco Maria Piave
Attila: Ildar Abdrazakov
Odabella: Saioa Hernandez
Ezio: Simone Piazzola
Foresto: Fabio sartori
Uldino: Francesco Pittari
Leone: Gianluca Buratto
Chor und Orchester der Mailänder Scala
Leitung: Riccardo Chailly
(Aufführung vom 7. Dezember 2018 in der Mailänder Scala)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 20. Januar 2019 Georg Friedrich Händel (1685 - 1759)
20:04 Serse HWV 40
23:00 Xerxes UA 1738 London King's Theatre
11 Persien, 480 v.Chr.
WDR 3
Dramma per musica in tre atti
2011
Nicholas McGegan
London Hanover Band and Chorus
Serse, König von Persien (Xerxes) Judith Malafronte
Arsamene, Xerxes' Bruder Brian Asawa
Amastre, Xerxes' Braut Susan Bickley
Ariodate, Hauptmann Dean Ely
Romilda, Tochter Ariodates Jennifer Smith
Atalanta, Romildas Schwester Lisa Milne
Elviro, Arsamenes Diener David Thomas
20.04
WDR 3 Oper

Serse
Oper in 3 Akten von Georg Friedrich Händel

Serse: Judith Malafronte, Mezzosopran
Romilda: Jennifer Smith, Sopran
Atalanta: Lisa Milne, Sopran
Amastre: Susan Bickley, Mezzosopran
Arsamene: Brian Asawa, Countertenor
Elviro: David Thomas, Bass
Ariodate: Dean Ely, Bariton

Hanover Band and Chorus
Cembalo und Leitung: Nicholas McGegan

23.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Montag, 21. Januar 2019 Konzert
20:04 Pettersson - Schumann - Berlioz K 1
22:00
11
WDR 3
2019
15.11.2018
Philharmonie Daniel Harding
Köln Swedish Radio Symphony Orchestra
Reg./Bü.: Veronika Eberle, Violine -
20.04
WDR 3 Konzert
Mit Johannes Zink

Allan Pettersson
Sinfonischer Satz für Orchester

Robert Schumann
Violinkonzert d-Moll, op. 47

Hector Berlioz
Auszüge aus "Roméo et Juliette", op. 17, Symphonie dramatique

Veronika Eberle, Violine; Swedish Radio Symphony Orchestra, Leitung:
Daniel Harding

Aufnahme aus der Kölner Philharmonie

22.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 22. Januar 2019 Friedrich Smetana (1824 - 1884)
14:05 Mein Vaterland op. 26
15:30 Ma Vlast UA 1882 Prag
31
Oe 1
2018
12.05.2018
Smetana-Saal Tomas Netopil
Prag Tschechische Philharmonie
14:05
Das Ö1 Konzert
Tschechische Philharmonie,
Dirigent: Tomás Netopil.

Bedrich Smetana: "Má Vlast" (Mein Vaterland),
Zyklus Symphonischer Dichtungen

(aufgenommen am 12. Mai 2018 im Smetana-Saal des Gemeindehauses in Prag, Eröffnungskonzert des Internationalen Musikfestivals "Prager Frühling 2018").
15:30

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 22. Januar 2019 Jean Philippe Rameau (1683 - 1764)
20:00 Les Boréades Oper 26
23:00 UA 1982 Aix-en-Provence
30 Baktrien,Mythische Zeit
Stephansdom
Tragédie lyriques en cinq actes
1982
John Eliot Gardiner
London
Jean-Philippe Rameau: Les Boréades
Alphise: Jennifer Smith
Semire: Anne-Marie Rodde
Polymnie: Edwige Bourdy
eine Nymphe: Martine March
Abaris: Philip Langridge
Calisis: John Aler
Boree: Jean-Philippe Lafont
Borilee: Gilles Cachemaille
Adamas: Francois Leroux
Apollon: Stephen Varcoe
L´Amour: Elizabeth Priday

Monteverdi Choir, English Baroque Soloists
Leitung: John Eliot Gardiner

Diese Aufnahme entstand im Jahr 1982.
CD: Musifrance, 2292-45572-2

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 22. Januar 2019 Alessandro Scarlatti (1660 - 1725)
20:00 Caino ovvero Il primo omicidi W 905
23:59 Die erste Ermordung oder Kain und Abel UA 1707 Venedig
38
Fr. Musique
Oratorium
2019
22.01.2019 20:00:38
Palais Garnier René Jacobs
Paris B Orchestra
Caino Kristina Hammarström
Abele Olivia Vermeulen
Eva Birgitte Christensen
Adamo Thomas Walker
Voce di Dio Benno Schachtner
Voce di Lucifero Robert Gleadow
Reg./Bü.: Romeo Castellucci -
eventuell Rundfunkübertragung
France musique

Il Primo Omicidio overo Cain
Oratorio for six voices (1707)

Alessandro Scarlatti
Libretto :Anonyme

Conductor :René Jacobs
Director :Romeo Castellucci
Set design :Romeo Castellucci
Costume design :Romeo Castellucci
Lighting design :Romeo Castellucci
Artistic collaboration :Silvia Costa
Dramaturgy :Piersandra Di Matteo
Christian Longchamp
Coproduction with the Staatsoper Unter Den Linden, Berlin and the Teatro Massimo, Palerme

B Orchestra
Cast
Caino Kristina Hammarström
Abel Olivia Vermeulen
Eva Birgitte Christensen
Adamo Thomas Walker
Voce di Dio Benno Schachtner
Voce di Lucifero Robert Gleadn

Palais Garnier - from 22 January to 23 February 2019

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Mittwoch, 23. Januar 2019 Konzert
19:30 Orazio Michi, Marco Marazzoli, Vincenzo Bonizzi K 1
21:00
31
Oe 1
2019
19.01.2019 19:30:31
Konzerthaus
Wien
Monica Piccinini
Reg./Bü.: Patxi Montero, Viola da gamba -
19:30
Davids Harfe
Monica Piccinini, Sopran;
Patxi Montero, Viola da gamba;
Mara Galassi, Barockharfe & Leitung.

Werke von Orazio Michi, Marco Marazzoli und Vincenzo Bonizzi

(aufgenommen am 20. Jänner im Mozart-Saal des Wiener Konzerthauses). Präsentation: Jörg Duit.
21:00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Mittwoch, 23. Januar 2019 Konzert
20:05 70 JAHRE BAYERISCHER RUNDFUNK K 1
22:00
01
BR Klassik
1949
München
Hans Hotter
Hilde Scheppan
Hans Hopf
Reg./Bü.: Vása P Violine - Julian von Károlyi, Klavier
MITTWOCH, 23.01.2019
20:05 BIS 22:00 UHR
BR-KLASSIK
70 JAHRE BAYERISCHER RUNDFUNK
KONZERTABEND
Archivschätze aus dem Gründungsjahr 1949

Richard Strauss: "Capriccio", Mondscheinmusik (Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Richard Strauss);
Igor Strawinsky: Oktett für Bläser, op. 41 (Mitglieder des BR-Symphonieorchesters: Rudolf Alberth);
Richard Wagner: "Die Meistersinger von Nürnberg", Wahn-Monolog des Sachs aus dem 3. Aufzug (Hans Hotter, Bassbariton; Orchester der Bayerischen Staatsoper: Eugen Jochum);
Karl Amadeus Hartmann: Streichquartett Nr. 2, Langsam (Freund-Quartett);
Johannes Brahms: "Ach lieber Herre Jesus Christ"; "Täublein weiß" (Chor des Bayerischen Rundfunks: Josef Kugler);
Johann Sebastian Bach: Chaconne (Vása P Violine);
Franz Schmidt: "Notre Dame", Duett aus dem 1. Aufzug (Hilde Scheppan, Sopran; Hans Hopf, Tenor; Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Hans Altmann);
Camille Saint-Saëns: "Etude en forme de valse", op. 52, Nr. 6 (Julian von Károlyi, Klavier);
Paul Hindemith: "Nobilissima visione", Suite (Münchner Philharmoniker: Paul Hindemith)

Am 25. Januar 1949 war es soweit: Die US-Militärregierung übergab "Radio Munich" in deutsche Hände - die Geburtsstunde des Bayerischen Rundfunks. Als Anstalt des öffentlichen Rechts und erster UKW-Sender Europas gestaltete der BR nun in Eigenregie sein Programm für den Freistaat Bayern. Zum Gründungsjubiläum "70 Jahre Bayerischer Rundfunk" präsentiert BR-Klassik musikalische Archivschätze aus dem Jahr 1949. Unter den Aufnahmen mit dem am 1. Juli gegründeten Symphonieorchester finden sich Kostbarkeiten wie die "Mondscheinmusik" aus "Capriccio", dem Opern-Vermächtnis von Richard Strauss, die der greise Maestro zwei Monate vor seinem Tod im Münchner Funkhaus dirigierte. Ein Duett aus Franz Schmidts Erfolgsoper "Notre Dame" mit einem der führenden Heldentenöre der Nachkriegszeit, Hans Hopf, repräsentiert eine erste Opern-Gesamtaufnahme des Symphonieorchesters. Das Bläser-Oktett von Igor Strawinsky und ein Streichquartett-Satz des musica viva-Gründers Karl Amadeus Hartmann mit Mitgliedern des Symphonieorchesters dokumentieren das Engagement des Senders für damals zeitgenössische Musik von Komponisten, die bei den Nazis verfemt waren. Der bereits 1946 gegründete Chor des Bayerischen Rundfunks ist unter seinem ersten Direktor Josef Kugler mit zwei Volksliedern von Brahms vertreten. Herausragende Kammermusikaufnahmen wie die Bach-Chaconne mit dem tschechischen Geiger Vása P entstanden auch im Nürnberger Studio Franken, ein gern gesehener Gast im Münchner Funkhaus war der ungarische Klaviervirtuose Julian von Károlyi. Dass der BR damals schon Aufführungen auch der anderen beiden Münchner Spitzenorchester aufzeichnete, belegen Hans Hotter als Sachs in Wagners "Meistersingern" mit Eugen Jochum am Pult des Staatsopern-Orchesters und Paul Hindemith, der 1949 bei den Münchner Philharmonikern seine Ballett-Suite "Nobilissima Visione" dirigierte.

Siehe auch Freitag, 25. Januar 2019, 19.05 Uhr

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 24. Januar 2019 Konzert
14:05 Tenori di grazia e di agilità K 1
15:30
31
Oe 1
1
Ugo Benelli
Rockwell Blake
Ernesto Palacio
Francisco Araiza
Dalmacio Gonzalez
Pietro Bottazzo
14:05
Stimmen hören
mit Chris Tina Tengel.

Tenori di grazia e di agilità: Die "verlorene Generation" der 1970er-/'80er-Jahre.

Das "Fach", das heute Juan Diego Florez, Lawrence Brownlee, Javier Camarena (und andere) abdecken, war in der Zeit der boomenden "Rossini-Renaissance" in Händen einer Sängergeneration, deren Aufnahmen ein Wiederhören unbedingt lohnen. Ugo Benelli - ein Sänger von Schmelz und Koloraturfertigkeit, Rockwell "Rocky" Blake - ein schneidiger Tenor mit heroischem Stimmklang, Ernesto Palacio - "trocken", wie mit dem Schneidstichel phrasierend, und übrigens hörbar der Lehrer des erwähnten Juan Diego Florez. Oder: Francisco Araiza, der Vielgeliebte, der sich nichts Gutes tat, indem er die "Belcanto"-Opern so bald hinter sich ließ; Dalmacio Gonzalez, der zu den Lieblingstenören von Carlo Maria Giulini gehörte; Pietro Bottazzo, der auch in der Bregenzer Festspielgeschichte seine Spuren hinterlassen hat ...
15:30

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 24. Januar 2019 Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)
20:00 Così fan tutte KV 588
23:00 UA 1790 Wien Altes Burgtheater
30 Neapel, 18. Jahrh.
Stephansdom
Dramma giocoso in due atti
1974
Karl Böhm
Wien
Wolfgang Amadé Mozart: Così fan tutte
Fiordiligi: Gundula Janowitz
Dorabella: Brigitte Fassbaender
Ferrando: Peter Schreier
Guglielmo: Hermann Prey
Despina: Reri Grist
Don Alfonso: Rolando Panerai

Chor der Wiener Staatsoper, Wiener Philharmoniker
Leitung: Karl Böhm

Diese Aufnahme entstand im Jahr 1974.
CD: Deutsche Grammophon, 002894798446/47

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Freitag, 25. Januar 2019 Hector Berlioz (1803 - 1869)
18:00 Les Troyens W 901
23:59 Die Trojaner UA 1890 Karlsruhe
38 Griech. Mythologie
Fr. Musique
Grand Opéra en cinq actes
2019
25.01.2019 18:00:38
Opéra Bastille Philippe Jordan
Paris Orchestre and Ch de l national de Paris
Cassandra Michèle Losier
Dido El Garan
Aeneas Bryan Hymel
Corebus Stéphane Degout
Anna Aude Extrémo
Ascanius Michèle Losier
Narbal Christian Van Horn
Panteo Christian Helmer
Reg./Bü.: Dmitri Tcherniakov -
eventuell Rundfunkübertragung
France musique

Les Troyens
Opera in five acts and nine parts (1863)
After Virgil Aeneid

Hector Berlioz
Libretto Hector Berlioz
Conductor Philippe Jordan
Director Dmitri Tcherniakov
Set design: Dmitri Tcherniakov
Costume design Elena Zaytseva
Lighting design Gleb Filshtinsky
Chorus master José Luis Basso
Orchestre and Choeurs de l national de Paris

In french
French and English surtitles
Cast
La Prise de Troie
Cassandre Stéphanie d'Oustrac
Ascagne Michèle Losier
Hécube Véronique Gens
Énée Bryan Hymel
Chorèbe Stéphane Degout
Panthée :Christian Helmer
Le Fantôme d'Hector :Thomas Dear
Priam :Paata Burchuladze
Un Capitaine Grec :Jean-Luc Ballestra
Hellenus : Jean-François Marras
Polyxène Sophie Clais

Les Troyens à Carthage
Didon El Garan Anna Aude Extrémo
Ascagne Michèle Losier
Énée Bryan Hymel
Iopas Cyrille Dubois
Hylas Bror Magnus Tødenes
Narbal Christian Van Horn
Deux Capitaines troyens Jean-Luc Ballestr - Tomislav Lavoie
Le Fantôme de Cassandre Stéphanie d'Oustrac
Le Fantôme de Chorèbe Stéphane Degout
Le Fantôme d'Hector Thomas Dear
Le Fantôme de Priam Paata Burchuladze
Mercure Bernard Arrie

Opéra Bastille - from 22 January to 12 February 2019

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Freitag, 25. Januar 2019 Konzert
19:30 Debussy - Franck - Chausson K 1
21:55
31
Oe 1
2019
17.01.2019
Konzerthaus Marc Minkowski
ORF Radio-Symphonieorchester Wien
Reg./Bü.: Denis Kozhukhin, Klavier -
19:30
Französische Farben
ORF Radio-Symphonieorchester Wien,
Dirigent: Marc Minkowski; Damen der Wiener Singakademie;
Denis Kozhukhin, Klavier.

Claude Debussy: Trois Nocturnes - Symphonisches Triptychon für Frauenchor und Orchester
César Franck: Variations symphoniques für Klavier und Orchester D-Dur M 46
Ernest Chausson: Symphonie B-Dur op. 20

(aufgenommen am 17. Jänner im Großen Konzerthaussaal in Wien in Dolby Digital 5.1 Surround Sound).
Präsentation: Eva Teimel.

Eine einzige Farbe in verschiedenen Besetzungen wiederzugeben das stand Claude Debussy im Sinn, als er seine "Trois Nocturnes" komponierte. Die Bewegung der Wolken, ein buntes Jahrmarkttreiben und die vom Mond silbern scheinenden Wellen des Meeres, deren Rauschen durchdrungen ist vom mysteriösen Gesang der Sirenen diese drei Bilder malte Debussy in seiner Musik. Und distanzierte sich damit einmal mehr von der auch in seinen Jugendjahren so geschätzten Klang- und Ideenwelt Richard Wagners. Diskretion, so Debussy, ist das Gebot der Muse!

Ganz anders da sein enger Freund und Vertrauter Ernest Chausson, dessen musikalischer Horizont durchaus intensiver durch Wagner bestimmt wurde. Anklänge an diesen finden sich auch in seiner 1890 fertiggestellten Symphonie in B-Dur. Die Symphonie sollte ihm den ersehnten Erfolg bescheren lange konnte der Komponist ihn jedoch nicht genießen, da ihn neun Jahre später ein Fahrradunfall aus dem Leben riss.

Die Vorliebe für die deutschen Meister bekam Chausson durch seinen Lehrer César Franck vermittelt, der der Überzeugung war, dass Musik nicht bloße Unterhaltung, sondern eine Idee sei. Sein individueller Stil vereint beide Elemente so auch in seinen "Variations Symphoniques", in denen Franck den traditionellen Wetteifer zwischen Solist und Orchester zu einem beredten und durchaus lyrischen Dialog wandelt.
(Eva Teimel)
21:55

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Freitag, 25. Januar 2019 Konzert
20:03 Debussy - Escaich - Saint-Saëns K 1
22:00
15
DLF Kultur
2019
25.01.2019 20:03:15
Dresdner Philharmonie Stéphane Denève
Dresden Dresdner Philharmonie
Reg./Bü.: Olivier Latry, Orgel -
20:03 Uhr
Konzertaufnehmen
Live aus der Dresdner Philharmonie

Claude Debussy
"Prélude à l d faune" für Orchester

Thierry Escaich
"Quatre visages du temps", Konzert Nr. 3 für Orgel und Orchester

ca. 20.50 Konzertpause

Camille Saint-Saëns
Sinfonie Nr. 3 c-Moll für Orgel und Orchester

Olivier Latry, Orgel
Dresdner Philharmonie
Leitung: Stéphane Denève

22:00 Uhr

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Freitag, 25. Januar 2019 Konzert
20:05 Strauss - Bruckner K 1
22:00
01
BR Klassik
2019
25.01.2019 20:05:01
Herkulessaal Mariss Jansons
München Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Diana Damrau
Sally Matthews
Karen Cargill
Ilker Arcayürek
Stanislav Trofimov
FREITAG, 25.01.2019
20:05 BIS 22:00 UHR
BR-KLASSIK
LIVE AUS DEM HERKULESSAAL DER MÜNCHNER RESIDENZ - SURROUND
KONZERT DES CHORS UND DES SYMPHONIEORCHESTERS DES BAYERISCHEN RUNDFUNKS
Leitung: Mariss Jansons
Solisten: Diana Damrau, Sally Matthews, Sopran; Karen Cargill, Mezzosopran; Ilker Arcayürek, Tenor; Stanislav Trofimov, Bass

Richard Strauss: "Vier letzte Lieder";
Anton Bruckner: Messe Nr. 3 f-Moll

Mariss Jansons ist Chefdirigent von Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, gemeinsame Projekte mit dem von Howard Arman geleiteten Chor sind stets Höhepunkte im Konzertkalender. Zum ersten Mal in seiner Münchner Ära dirigiert Jansons nun eine Bruckner-Messe - und da er ein großer Bruckner-Dirigent ist, lag die Wahl der symphonisch angelegten dritten Messe nahe. Das monumentale Werk in f-Moll bietet dem Chor des Bayerischen Rundfunks und dem jungen Solisten-Quartett dankbare Aufgaben von der lyrischen Kantilene bis zum machtvollen Jubel. Der Einsatz einer Solo-Violine und der verinnerlichte Tonfall erinnern nicht zufällig an Bruckners Vorbild, Beethovens "Missa solemnis". Im ersten Konzertteil gibt es ein Wiedersehen mit der Sopranistin Diana Damrau, die mit dem Symphonieorchester zuletzt bei "Klassik am Odeonsplatz" zu erleben war. Diesmal singt die Strauss-Spezialistin die überirdisch schönen "Vier letzten Lieder", die in ihrer Abschiedsstimmung gut zu Bruckners Mystik passen. Drei Hesse-Gedichte münden in die Eichendorff-Vertonung "Im Abendrot" - und doch mildert Strauss mit seinem friedlichen Orchester-Nachspiel die offene Schlussfrage: "Ist dies etwa der Tod?"

Dazwischen:
PausenZeichen *
Volkmar Fischer im Gespräch mit Diana Damrau

* Als Podcast verfügbar

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 26. Januar 2019 Rarität
19:00 Nico Muhly: Marnie S 1
22:00
11
WDR 3
2018
10.11.2018 19:00:33
Metropolitan Opera Robert Spano
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Isabel Leonard
Janis Kelly
Denyce Graves
Iestyn Davies
Christopher Maltman
19.00 WDR 3 Oper aus der MET
Mit Ulrike Gondorf
Stereo

Marnie
Oper in 2 Akten von Nico Muhly
Marnie: Isabel Leonard, Mezzosopran
Mrs. Rutland: Janis Kelly, Sopran
Marnies Mutter: Denyce Graves, Mezzosopran
Terry Rutland: Iestyn Davies, Countertenor
Mark Rutland: Christopher Maltman, Bassbariton
Metropolitan Opera Choir and Orchestra, Leitung: Robert Spano
Aufnahme aus der Metropolitan Opera, New York

22.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 26. Januar 2019 Giuseppe Verdi (1813 - 1901)
19:00 Simon Boccanegra Oper 20,2
23:00 UA 1881 Mailand Teatro alla Scala
24 Genua, 14. Jahrh.
RNE Radio Clásica 2. Fass. Mailand 1881
Melodramma in un prologo e tre atti
2018
10.12.2018
Royal Opera House Covent Garden Henrik Nanasi
London Coro y Orq. de la Royal Opera House
Simon Boccanegra Carlos Álvarez
Amelia Grimaldi Hrachuhí Bassénz
Jacopo Fiesco Ferruccio Furlanetto
Gabriele Adorno Francesco Meli
Paolo Albiani Mark Rucker
Pietro Simon Shibambu
19.00 Fila 0. Ópera en Radio Clásica
Temporada de Ópera de Euroradio. Desde la Royal Opera House Covent Garden de Londres.
VERDI: Simon Boccanegra. C. Álvarez (bar.), F. Furlanetto (baj.), H. Bassenz (sop.), F. Meli (ten.), M. Rucker (bar.), S. Shibambu (baj.), Coro y Orq. de la Royal Opera House. Dir.: H. Nánási (Grab. de la BBC el 10-XII-2018).
Simon Boccanegra|Verdi|ROH

10 Dec 2018
In Italian, and surtitled in English


Conducto - Henrik Nánási
Director - Elijah Moshinsky
Sets - Michael Yeargan
~
Simon Boccanegra - Carlos Álvarez
Amelia Grimaldi - Hrachuhí Bassénz
Jacopo Fiesco - Ferruccio Furlanetto
Gabriele Adorno - Francesco Meli
Paolo Albiani - Mark Rucker
Pietro - Simon Shibambu

23.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 26. Januar 2019 George Gershwin (1898 - 1937)
19:00 Porgy and Bess Oper 1
23:00 UA 1935 Boston
27 USA, 1920
NPS-Holland
An American Folk Opera in three acts
2019
26.01.2019 19:00:27
Dutch National Opera  James Gaffigan
Amsterdam Nederlands Philharmonisch Orkest
Porgy Eric Owens
Bess Adina Aaron
Clara Janai Brugger
Mingo Rheinaldt Tshepo Moagi
Sportin' Life Frederick Ballentine
Serena Latonia Moore
Jake Donovan Singletary
Robbins Chaz Williams-Ali
Reg./Bü.: James Robinson - Michael Yeargan
Zaterdag 26 januari 2019, 19:00 - 23:00
NTR Opera Live NTR
Presentatie: Hein van Eekert

UITZENDING

De Nationale Opera presenteert
Gershwin's Porgy and Bess

Complete opera's uit de grote (inter)nationale operahuizen, waar mogelijk rechtstreeks. Actualiteiten en veel muziek.
The Gershwin's Porgy and Bess
Productie van De Nationale Opera. Opname van 22 januari, gemaakt in Nationale Opera & Ballet, Amsterdam. Porgy and Bess Ensemble en Nederlands Philharmonisch Orkest olv James Gaffigan. Solisten:Eric Owens (Porgy), Adina Aaron (Bess), Mark S. Doss (Crown), Frederick Ballentine (Sportin Life), Chaz Williams-Ali (Robbins / Crab man), Latonia Moore (Serena), Donovan Singletary (Jake), Janai Brugger (Clara), Tichina Vaughn (Maria), Ronald Samm (Peter), Byron Jackson (Frazier), Sarah-Jane Lewis (Annie), Njabulo Madlala (Jim), Whitaker Mills (Undertaker).

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 26. Januar 2019 Eugène d'Albert (1864 - 1932)
19:05 Tiefland Oper 7
22:00 UA 1903 Prag Deutsches Theater
01 Pyrenäen, Gegenwart
BR Klassik
Musikdrama in einem Vorspiel und zwei Aufzügen
1982
Marek Janowski
München Münchner Rundfunkorchester
Martha Eva Marton
Pedro René Kollo
Sebastiano Bernd Weikl
Tommaso Kurt Moll
Moruccio Bodo Brinkmann
Nando Norbert Orth
SAMSTAG, 26.01.2019
19:05 BIS 22:00 UHR
BR-KLASSIK
OPERNABEND
Eugen d'Albert: "Tiefland"
Musikdrama in einem Vorspiel und zwei Aufzügen

Marta - Eva Marton
Pedro - René Kollo
Sebastiano - Bernd Weikl
Tommaso - Kurt Moll
Moruccio - Bodo Brinkmann
Nando - Norbert Orth
und andere
Chor des Bayerischen Rundfunks
Münchner Rundfunkorchester
Leitung: Marek Janowski

Aufnahme von 1982

Um 1900 in Katalonien: Der reiche Grundbesitzer Sebastiano verheiratet sein Pflegekind Marta, das er früh missbrauchte, mit dem Hirten Pedro. Als der skrupellose Übeltäter auch nach der Eheschließung seines einstigen Opfers noch Ansprüche stellt, tötet Pedro Sebastiano - und flieht mit seiner Frau aus dem Tiefland in die Berge. Das 1903 in Prag uraufgeführte Musikdrama von Eugen d'Albert, der nicht nur als Pianist Erfolge feierte, sondern auch zwanzig Opern schrieb, ist die deutsche Antwort auf den italienischen Verismo eines Pietro Mascagni ("Cavalleria rusticana"). Dem Libretto von Rudolf Lothar liegt eine spanische Dreiecksgeschichte zugrunde: "Terra baixa" von Angel Guimerá. Zu den Dirigenten, die sich der heute nur selten gespielten Oper annahmen, gehörte Thomas Beecham 1910 in London. 1982 koordinierte Marek Janowski, der am 18. Februar seinen 80. Geburtstag feiert, am Pult des Münchner Rundfunkorchesters ein illustres Sängertrio: René Kollo, Bernd Weikl und Eva Marton.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 26. Januar 2019 Nino Rota (1911 - 1979)
19:05 Il Cappello di Paglia di Firenze Oper 3
21:00 Der Florentiner Hut UA 1955 Palermo
15 Paris, 1850
DLF Kultur
Farsa musicale in un atto e cinque quadri
2018
10.05.2018
Teatro San Carlo Valerio Galli
Neapel Coro e Orchestra del Teatro San Carlo
Fadinard Celso Albelo
Nonancourt Gianluca Buratto
Beaupertuis Vito Priante
Lo Zio Vezinet Jessica Pratt
Emilio Dario Giorgelè
Felice Roberto Covatta
Reg./Bü.: Elena Barbalich - Tommaso Lagattolla
19:05 Uhr
Operaufnehmen
Teatro San Carlo, Neapel
Aufzeichnung vom 10.05.2018

Nino Rota
"Il Cappello di paglia di Firenze" (Der italienische Strohhut)
Oper in vier Akten und sechs Bildern
Libretto: Ernesta Rinaldi und Nino Rota

Fadinard, Bräutigam - Piero Adaini, Tenor
Nonancourt, Elenas Vater - Gianluca Buratto, Bass
Die Baroness von Champigny - Anna Malavasi, Mezzosopran
Elena, Fadinards Braut - Zuzana Marková, Sopran
Beaupertuis, Anaides Mann - Bruno De Simone, Bariton
Anaide, Frau von Beaupertuis - Anna Maria Sarra, Sopran
Emilio, Anaides Liebhaber - Dario Giorgelè, Bariton
Vézinet, Elenas Onkel - Marco Miglietta, Tenor
Eine Putzmacherin - Daniela Mazzuccato, Sopran
Felice, Fadinards Diener - Roberto Covatta, Tenor
Vicomte Achille de Rosalba - Massimiliano Chiarolla, Tenor
Chor und Orchester des Teatro San Carlo
Leitung: Valerio Galli

21:00 Uhr

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 26. Januar 2019 Giacomo Meyerbeer (1791 - 1864)
19:30 Les Huguenots Oper 11
23:20 Die Hugenotten UA 1836 Paris Théâtre de l'Opéra
31 Touraine u. Paris, 1572
Oe 1
Opéra en cinq actes
2018
01.10.2018
L'opéra Bastille Michele Mariotti
Paris Orchestre et Choeurs de l national de Paris
Margarete von Valois Lisette Oropesa
Valentine Ermonela Jaho
Raoul Yosep Kang
Marcel Nicolas Testé
Graf von Nevers Florian Sempey
Thoré Patrick Bolleire
Il Conte Di Saint-Bris Paul Gay
Cosse' Bertinazzo François Rougier
Reg./Bü.: Andreas Kriegenburg - Harald B. Thor
19:30
Giacomo Meyerbeer: "Les Huguenots"

Lisette Oropesa (Marguerite de Valois)
Yosep Kang (Raoul de Nagis)
Ermonela Jaho (Valentine)
Karine Deshayes (Urbain)
Nicolas Testé (Marcel)
u.a.
Chor und Orchester der Opéra National de Paris,
Dirigent: Michele Mariotti
(aufgenommen am 28. September 2018 in der Opéra Bastille von Paris).
23:20

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 26. Januar 2019 Konzert
20:00 Opernkonzert K 1
23:00
06
NDR-kultur
1
20:0 bis 23:00
Opernkonzert
Der störende Dritte oder Was der Liebe in die Quere kommen kann
Von Sabine Lange

Da schwelgen sie in höchsten Tönen - er ist allerdings sehr nervös: Der Maler Cavaradossi muss sich dringend um einen verfolgten Freund kümmern, ihn verstecken. Doch seine eifersüchtige Geliebte, Tosca, fordert seine ganze Liebe. Giacomo Puccini hat psychologisch raffiniert diese immer wieder von außen gestörte Liebesbeziehung in Töne gefasst. Auch Tristan und Isolde stehen gewaltig unter Druck. Sie wollen sich ihrer verbotenen Leidenschaft hingeben und wissen doch, dass ein Damoklesschwert über ihnen schwebt. Liebe und das, was ihr in die Quere kommen kann - auf der Opernbühne sind diese Phänomene in allen Facetten zu studieren.
23:00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 26. Januar 2019 Antonio Maria Mazzoni (1717 - 1785)
20:00 La clemenza di Tito Oper 7
23:00 UA 1755 Lissabon
30
Stephansdom
Opera seria 3 Akte
2018
Yannick Nézet-Séguin
London
Wolfgang Amadé Mozart: La clemenza di Tito
Tito Vespasiano: Rolando Villazón
Sesto: Joyce DiDonato
Vitellia: Marina Rebeka
Servilia: Regula Mühlemann
Annio: Tara Erraught
Publio: Adam Plachetka

Rias Kammerchor, Chamber Orchestra of Europe
Leitung: Yannick Nézet-Séguin

Diese Aufnahme entstand im Jahr 2018.
CD: Deutsche Grammophon, 4835210

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 26. Januar 2019 Emmerich Kálmán (1882 - 1953)
20:04 Ein Herbstmanöver Oper 907
23:00 Tatárjárás UA 1908 Budapest
03
hr 2
2018
06.06.2018
Stadttheater Michael Hofstetter
Gießen Philharmonisches Orchester Gießen
Leutnant von Lohonnay Harald Pfeiffer
Treszka Marie Seidler
Baronin Riza von Marbach Christiane Boesiger
Oberleutnant von Lörenthy Grga Peros
Wallerstein Tomi Wendt
Marosi Clemens Kerschbaumer
Kurt Rainer Hustedt
Bence Rainer Domke
Ein Herbstmanöver - Operetten-Wiederentdeckung in Gießen
Sa. 26.01.19, 20:04 Uhr
________________________________________
Liebesduette, Zigeunerweisen und Marschmusik: Das ist die Mischung, die Emmerich Kálmáns "Herbstmanöver" vor 110 Jahren zum Siegeszug verhalf. In Gießen wird die Husaren-Operette mitreißend neu belebt.
Operette von Emmerich Kálmán

Feldmarschall-Leutnant von Lohonnay - Harald Pfeiffer
Treszka, seine Tochter - Marie Seidler
Baronin Riza von Marbach - Christiane Bösiger
Oberleutnant von Lörenthy, bei den Husaren - Grga Peros
Wallerstein, Reserve-Kadett-Feldwebel - Tomi Wendt
Marosi, Freiwilliger bei den Husaren - Clemens Kerschbaumer
Kurt, Gutsverwalter - Rainer Hustedt
Bence, Großknecht - Rainer Domke
Damen der Gesellschaft:
Olga - Sora Winkler
Idi - Olga Wallenhauer
Böbe - Natascha Jung
Manci - Antje Tiné
Stefi - Michaela Wehrum
Lizi - Eun-Mi Suk
Lajos, ungarischer Geiger - Robert Varady

Chor des Stadttheaters Gießen
Philharmonisches Orchester Gießen
Leitung: Michael Hofstetter

(Aufnahme vom 6. Juni 2018 aus dem Stadtheater)

Noch zu Beginn des 20. Jahrhunderts waren in Österreich-Ungarn die traditionellen Herbstmanöver ein nicht nur militärisches, sondern auch gesellschaftliches Ereignis: In den umliegenden Schlössern und Gutshöfen wurden elegante Abenddiners und glänzende Bälle veranstaltet. Es waren perfekte Schauplätze für Liebesgeschichten. Eine solche findet im "Herbstmanöver" statt zwischen einer schönen Baronin und einem jungen Husaren-Leutnant. Kálmán schrieb seine Operette, als er 26 Jahre alt war. Sie ist sein Erstling. Berühmt wurde er später mit Welterfolgen wie "Gräfin Mariza" oder "Die Czardasfürstin".

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 27. Januar 2019 Konzert
10:05 Strauss - Haydn - Dvorák - Enescu K 1
12:00
01
BR Klassik
1
München Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Reg./Bü.: Augustin Hadelich, Violine -
SONNTAG, 27.01.2019
10:05 BIS 12:00 UHR
BR-KLASSIK
SYMPHONISCHE MATINÉE
Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

Richard Strauss: Tanzsuite (Lorin Maazel);
Joseph Haydn: Symphonie Nr. 85 B-Dur - "La Reine" (Jonathan Nott);
Antonín Dvo Violinkonzert a-Moll, op. 53 (Augustin Hadelich, Violine; Jakub Hr
George Enescu: "Rumänische Rhapsodie", op. 11, Nr. 1 (Mariss Jansons)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 27. Januar 2019 Konzert
11:00 Tschaikowski - Smetana K 1
13:00
06
NDR-kultur
2019
27.01.2019 11:00:06
Elbphilharmonie Semyon Bychkov
Hamburg NDR Elbphilharmonie Orchester
Reg./Bü.: Kirill Gerstein, Klavier -
11:0 bis 13:00
Das Sonntagskonzert
Semyon Bychkov und Kirill Gerstein

Peter Tschaikowsky:
Klavierkonzert Nr. 2 G-Dur op. 44

Friedrich Smetana: Moldau und Sinfonische Dichtungen aus "Mein Vaterland"

Kirill Gerstein, Klavier
NDR Elbphilharmonie Orchester
Ltg.: Semyon Bychkov
Live aus der Elbphilharmonie Hamburg
13:00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 27. Januar 2019 Konzert
11:03 Wolfgang Amadeus Mozart K 1
12:56
31
Oe 1
2019
24.01.2019
Mozarteum
Salzburg Mozarteumorchester Salzburg
Ramón Vargas
Reg./Bü.: Chor der Wiener Staatsoper -
11:03
Mozartwoche 2019 - Matinee
Mozarteumorchester Salzburg,
Dirigent: Riccardo Minasi;
Chor der Wiener Staatsoper,
Ramón Vargas, Tenor.

Wolfgang Amadeus Mozart:
a) Symphonie A-Dur KV 201;
b) Aus: "La clemenza di Tito" KV 621;
c) Aus: "Idomeneo" KV 366

(aufgenommen am 24. Jänner im Mozarteum Salzburg).
12:56

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 27. Januar 2019 Konzert
19:30 Clarke - Purcell K 1
22:00
31
Oe 1
2019
27.01.2019 19:30:31
Konzerthaus Vincent Dumestre
Wien Ensemble Aedes
Katherine Watson
Paul-Antoine Bénos-Djian
James Way
Tomás
Geoffrey Buffière
19:30
Resonanzen 2019 live
Le Poème Harmonique,
Dirigent: Vincent Dumestre;
Ensemble Aedes;
Katherine Watson, Sopran;
Paul-Antoine Bénos-Djian, Countertenor;
James Way, Tenor;
Tomás Bariton;
Geoffrey Buffière, Bass.

Jeremiah Clarke:
Ode on the death of Henry Purcell

Henry Purcell:
"Hail, bright Cecilia!", Ode for St. Cecilia's Day Z 328

(Übertragung aus dem Großen Konzerthaussaal Wien in Dolby Digital 5.1 Surround Sound).
Präsentation: Gerhard Hafner
22:00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 27. Januar 2019 Gioacchino Rossini (1792 - 1868)
20:03 Zelmira Oper 33
23:00 UA 1822 Neapel Teatro San Carlo
09 Lesbos, Antike
SWR 2
Dramma per musica in due atti
2018
27.07.2018
Trinkhalle Gianluigi Gelmetti
Bad Wildbad Virtuosi Brunenses
Zelmira Siliva Dalla Benetta
Polidoro Federico Secchi
Ilo Mert Süngü
Antenore Joshua Stewart
Emma Marina Comparato
Leucippo Luca Dall' Amico
Eacide Xiang Xu
20.03
SWR2 Oper
Rossini in Wildbad 2018

Gioacchino Rossini:
"Zelmira", Oper in 2 Akten

Polidoro, König von Lesbos: Federico Secchi
Zelmira, seine Tochter: Siliva Dalla Benetta
Ilo, Fürst von Troja: Mert Süngü
Antenore, Fürst von Lesbos: Joshua Stewart
Emma, Zelmiras Vertraute: Marina Comparato
Leucippo, Vertrauter Antenors: Luca Dall' Amico
Eacide, Trojanischer Offizier: Xiang Xu

Górecki Chamber Choir
Virtuosi Brunenses
Leitung: Gianluigi Gelmetti
(Konzertante Aufführung vom 27. Juli 2018 in Bad Wildbad)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 27. Januar 2019 Antonio Salieri (1750 - 1825)
20:04 Les Horaces Oper 907
23:00 UA 1786 Versailles
11
WDR 3
Tragédie lyrique in drei Akten und zwei Intermèdes
2016
Opéra Royal du Château Christophe Rousset
Versailles Les Talens Lyriques
Camille Judith van Wanroij
Curiace Cyrille Dubois
Der junge Horace Julien Dran
Der alte Horace Jean-Sébastien Bou
Orakel Philippe-Nicolas Martin
Oberpriester Andrew Foster-Williams
Dienerin Eugénie Lefebvre
20.04
WDR 3 Oper

Les Horaces
Oper in 3 Akten von Antonio Salieri

Camille: Judith van Wanroij, Sopran
Curiace: Cyrille Dubois, Tenor
Der junge Horace: Julien Dran, Tenor
Der alte Horace: Jean-Sébastien Bou, Bariton
Orakel: Philippe-Nicolas Martin, Bariton
Oberpriester: Andrew Foster-Williams, Bass
Dienerin: Eugénie Lefebvre, Sopran

Les Chantres du Centre de musique baroque de Versailles
Les Talens Lyriques
Leitung: Christophe Rousset

Anschließend:
WDR 3 Operntagebuch
Mit Richard Lorber
Sendungsseite
23.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 29. Januar 2019 Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)
20:00 Il sogno di Scipione KV 126
23:00 Der Traum des Scipio UA 1772 Salzburg Erzbischöfl. Palais
30 Römische Antike
Stephansdom
Azione teatrale in un atto zur Installation des Erzbischofs Hieronymus von Colloredo
2001
Jed Wentz
Amsterdam
Wolfgang Amadé Mozart: Il Sogno di Scipione
Fortuna: Claron McFadden
Costanza: Claudia Patacca
Scipione: Francois Soons
Publio: Terence Mierau
Emilio: Marcel Reijans
La Licenza: Francine van der Heyden

Cappella Amsterdam, Musica ad Rhenum
Leitung: Jed Wentz

Diese Aufnahme entstand im Jahr 2001.
CD: Mozart Edition, 99729/1-2

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Mittwoch, 30. Januar 2019 Konzert
20:05 Prokofjew - Korngold - Strawinsky K 1
22:00
01
BR Klassik
2019
13.01.2019
Konzerthaus Juraj Valcuha
Bamberg Bamberger Symphoniker
Reg./Bü.: Vilde Frang, Violine -
MITTWOCH, 30.01.2019
20:05 BIS 22:00 UHR
BR-KLASSIK
AUS DEM STUDIO FRANKEN
KONZERTABEND
Bamberger Symphoniker
Leitung: Juraj Val Solistin: Vilde Frang, Violine

Sergei Prokofjew: "Die Liebe zu den drei Orangen", Suite;
Erich Wolfgang Korngold: Violinkonzert D-Dur, op. 35;
Igor Strawinsky: "Der Feuervogel", Suite

Aufnahme vom 12. und 13. Januar 2019 in Bamberg

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 31. Januar 2019 Konzert
14:05 Smetana - Dvorák K 1
16:00
01
BR Klassik
2018
24.10.2018
Royal Academy of Music, London Semyon Bychkov
London Tschechische Philharmonie
Reg./Bü.: Alisa Weilerstein, Violoncello -
DONNERSTAG, 31.01.2019
14:05 BIS 16:00 UHR
BR-KLASSIK
PANORAMA
Tschechische Philharmonie
Leitung: Semyon Bychkov
Solistin: Alisa Weilerstein, Violoncello

Friedrich Smetana: "Die verkaufte Braut", Ouvertüre;
Antonín Dvo Violoncellokonzert h-Moll, op. 104;
Symphonie Nr. 7 d-Moll

Aufnahme vom 24. Oktober 2018 in der Royal Academy of Music, London

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 31. Januar 2019 Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)
20:00 Die Entführung aus dem Serail KV 384
23:00 UA 1782 Wien Altes Burgtheater
30 Türkei, 16. Jahrh.
Stephansdom
Singspiel in drei Akten
2014
Yannick Nézet-Séguin
Wolfgang Amadé Mozart: Die Entführung aus dem Serail
Selim: Thomas Quasthoff
Belmonte: Rolando Villazón
Konstanze: Diana Damrau
Blonde: Anna Prohaska
Pedrillo: Paul Schweinester
Osmin: Franz-Josef Selig

Vocalensemble Rastatt, Chamber Orchestra of Europe
Leitung: Yannick Nézet-Séguin

Diese Aufnahme entstand im Jahr 2014.
CD: Deutsche Grammophon, 4794064

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Freitag, 01. Februar 2019 Konzert
20:03 Brahms - Weinbergh K 1
22:30
15
DLF Kultur
2019
01.02.2019 20:03:15
Konzerthaus Thomas Sanderling
Berlin Konzerthausorchester Berlin
Reg./Bü.: Denis Matsuev, Klavier -
20:03 Uhr Konzert
Live aus dem Konzerthaus Berlin

Johannes Brahms
Klavierkonzert Nr. 1 d-Moll op. 15

ca. 20.55 Konzertpause

Mieczys Weinberg
Sinfonie Nr. 22 op. 154

Denis Matsuev, Klavier
Konzerthausorchester Berlin
Leitung: Thomas Sanderling
22:30 Uhr

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 02. Februar 2019 Konzert
13:05 Lisa della Casa K 1
14:00
01
BR Klassik
1
Lisa della Casa
SAMSTAG, 02.02.2019
13:05 BIS 14:00 UHR
BR-KLASSIK
CANTABILE
Zum 100. Geburtstag der Sopranistin Lisa della Casa (I)

Richard Strauss: "Der Stern", op. 69, Nr. 1 (Arpád Sándor, Klavier);
Wolfgang Amadeus Mozart:
"Le nozze di Figaro", Kavatine der Gräfin aus dem 2. Akt (Wiener Philharmoniker: Erich Kleiber);
"Così fan tutte", Duett Fiordiligi - Dorabella aus dem 1. Akt (Christa Ludwig, Mezzosopran; Wiener Philharmoniker: Karl Böhm);
"Don Giovanni", Arie der Donna Elvira aus dem 2. Akt (Wiener Philharmoniker: Josef Krips);
"Die Zauberflöte", Arie der Pamina aus dem 2. Akt (Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Jan Koetsier);

Richard Strauss:
"Befreit", op. 39, Nr. 4 (Arpád Sándor, Klavier);
"Der Rosenkavalier", Schlussduett Octavian - Sophie aus dem 3. Aufzug (Anneliese Rothenberger, Sopran; Staatskapelle Dresden: Rudolf Neuhaus);
"Ariadne auf Naxos", Monolog der Ariadne (Berliner Philharmoniker: Alberto Erede);
"Arabella", Duett Arabella - Mandryka aus dem 2. Aufzug und Duett Arabella - Mandryka aus dem 3. Aufzug (George London, Bassbariton; Wiener Philharmoniker: Georg Solti)

Mit ihrer Märchenstimme verzauberte sie in den fünfziger Jahren ihr Publikum und die Musikkritik, ihre Mozart-Interpretationen blieben eindrücklich haften: die Gräfin Almaviva im "Figaro" oder die Donna Elvira im "Don GiovannI", die Fiordiligi in "Cosi fan tutte" ebenso wie die Pamina in der "Zauberflöte". Lisa della Casa, geboren am 2. Februar 1919 in Burgdorf bei Bern und ausgebildet in Zürich, wo sie auch ihre ersten Erfolge feierte. Ihren großen Durchbruch hatte sie als Zdenka in Strauss "Arabella" 1947 bei dem Salzburger Festspielen, noch im gleichen Jahr wurde sie Mitglied der Wiener Staatsoper. Seitdem arbeitete sie mit Dirigenten wie Furtwängler, Karajan, Böhm oder Solti und überzeugte dabei nicht nur mit ihrem warmen, virtuosen Sopran, sondern auch als Bühnendarstellerin.
Mozart und Strauss - das waren ihre Hausgötter, denen sie ein Leben lang treu blieb, viele Partien sang sie über 200 Mal. "Bei Richard Strauss ist es so einfach, weil er jede Bewegung komponiert hat", meinte sie einmal. "Man muss nur horchen, der Körper bewegt sich von selbst, das Gesicht bringt den richtigen Ausdruck. Zwei solche Meister, Hofmannsthal und Strauss, die legen ja alles auf das Silbertablett. Man muss es nur nehmen." Ihre wohl bedeutendste Partie war Strauss "Arabella" - die Sängerin hat diese Figur über zwei Jahrzehnte mit solcher Intensität verkörpert und dabei ganz aus ihrem Innersten geschöpft, dass die enthusiastische Musikwelt sie seitdem "Arabellissima" nannte. Bis heute ist sie die einzige Sängerin, die alle vier weiblichen Rollen in Strauss Rosenkavalier gesungen hat: Annina, Sophie, Octavian und Marschallin. Im "Cantabile" ist die 2012 verstorbene Sopranistin als "Octavian" zu erleben, ebenso in einer frühen BR-Archivaufnahme von 1952 als Mozarts "Pamina" mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter Jan Koetsier.

Teil II um 19.05 Uhr

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 02. Februar 2019 Georges Bizet (1838 - 1875)
19:00 Carmen Oper 6
23:00 UA 1875 Paris Opéra Comique
27
NPS-Holland
Opéra en quatre actes
2019
02.02.2019 19:00:27
Metropolitan Opera Louis Langrée
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Carmen Clémentine Margaine
Don José Roberto Alagna
Escamillo Alexander Vinogradov
Micaëla Aleksandra Kurzak
Zaterdag 2 februari 2019, 19:00 - 23:00
NTR Opera Live NTR
Presentatie: Hein van Eekert

UITZENDING

Bizet - Carmen

Complete opera's uit de grote (inter)nationale operahuizen, waar mogelijk rechtstreeks. Actualiteiten en veel muziek.
Bizet - Carmen
Rechtstreeks uit de Metropolitan Opera in New York. Koor en Orkest van de Metropolitan Opera olv Louis Langree. Solisten: Aleksandra Kurzak (Miicaëla), Clémentine Margaine (Carmen), Roberto Alagna (Don José), Alexander Vinogradov (Escamillio).

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 02. Februar 2019 Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)
19:05 Don Giovanni KV 527
22:00 UA 1787 Prag Stände-Theater
01 Sevilla, 1600
BR Klassik
Dramma giocoso in due atti
1955
Josef Krips
Wien Wiener Philharmoniker
Don Giovanni Cesare Siepi
Donna Anna Suzanne Danco
Donna Elvira Lisa della Casa
Don Ottavio Anton Dermota
Leporello Fernando Corena
Zerline Hilde Güden
Masetto Walter Berry
Komtur Emanuel List
SAMSTAG, 02.02.2019
19:05 BIS 22:00 UHR
BR-KLASSIK
WOLFGANG AMADEUS MOZART: "DON GIOVANNI"
Zum 100. Geburtstag der Sopranistin Lisa della Casa (II)
Dramma giocoso in zwei Akten
In italienischer Sprache

Don Giovanni - Cesare Siepi
Donna Anna - Suzanne Danco
Donna Elvira - Lisa della Casa
Don Ottavio - Anton Dermota
Leporello - Fernando Corena
Zerlina - Hilde Güden
Masetto - Walter Berry
Il Commendatore - Emanuel List

Chor der Wiener Staatsoper
Wiener Philharmoniker
Leitung: Josef Krips
Aufnahme von 1955

Wie das geht, eine krisenfreie Karriere zu machen und sich beizeiten zu verabschieden: Lisa della Casa wusste es! Um ihre Arabella, ihre Gräfin in "Capriccio", ihre "Ariadne auf Naxos", ihren Octavian und später ihre Marschallin im "Rosenkavalier" rissen sich die renommierten Opernhäuser. Im Zentrum ihres Repertoires stand neben Strauss aber auch Mozart: von der Gräfin Almaviva im "Figaro" und Fiordiligi in "Cosi fan tutte" bis zur Pamina in der "Zauberflöte". In diesen Partien fand die Sopranistin international ebenso viel Zuspruch wie mit ihren Strauss-Interpretationen, zumal Lisa della Casa durch ihre Darstellungskunst zu beeindrucken wusste. Ihre Gastspiele waren überall in der Welt umjubelt, besonders verbunden jedoch war sie den Salzburger Festspielen und - Wien, obwohl sie deren Staatsoper als "Hexenkessel der Intrigen" bezeichnet hat. Ihren Lebensabend verbrachte Lisa della Casa über mehrere Jahrzehnte zurückgezogen in einem Schloss am Schweizer Ufer des Bodensees. Zum 100.Geburtstag erinnert BR-KLASSIK an einen Klassiker der "Don Giovanni"-Diskografie aus dem Jahr 1955: mit Lisa della Casa als Donna Elvira.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 02. Februar 2019 Nikolai Rimski-Korsakow (1844 - 1908)
19:05 Snegurotschka Oper 3
23:00 Das Schneeflöckchen UA 1882 St. Petersburg Maryinsky Theatre
15 Im Land der Berendäer, Sagenzeit
DLF Kultur
Frühlingsmärchen in vier Akten mit Prolog
2017
22.04.2017
Opéra Bastille Mikhail Tatarnikov
Paris Chor und Orchester der Opéra National de Paris
Die Frühlingsfee Elena Manistina
Schneeflöckchen Aida Garifullina
Bakula Vladimir Ognovenko
Zar Barendej Maxim Paster
Bermata, ein Bojar Franz Hawlata
Lel, ein Hirte Yuriy Mynenko
Kupawa, ein reiches, junges Mädchen Martina Serafin
19:05 Uhr Oper
Opéra Bastille, Paris
Aufzeichnung vom 22.04.2017

Nikolai Rimskij-Korsakow
"Snegurotschka" (Schneeflöckchen), Oper in einem Prolog und vier Akten
Libretto: Nikolaj Rimskij-Korsakow nach Alexander Ostrowski

Schneeflöckchen - Aida Garifullina, Sopran
Lel, ein Hirte - Yuriy Mynenko, Countertenor
Kupawa, ein reiches junges Mädchen - Martina Serafin, Sopran
Zar Barendej - Maxim Paster, Tenor
Misgir, ein Kaufmann - Thomas Johannes Mayer, Tenor
Frühlingsfee - Ekaterina Semenchuck, Mezzosopran
Großväterchen Frost - Vladimir Ognovenko, Bass
Bermata, ein Bojar - Franz Hawlata, Bassbariton
Der Häusler Bakula - Vasily Gorshkov, Tenor
Babylikha - Carole Wilson, Mezzosopran
Waldgeist - Vasily Efimov, Tenor

Chor und Orchester der Pariser Oper
Leitung: Mikhail Tatarnikov
23:00 Uhr

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 02. Februar 2019 Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)
19:30 La Betulia liberata KV 118
22:00 Das befreite Bethulien UA 1771 Wien
31 Judäa, 600 v.Chr.
Oe 1
Oratorium
2019
27.01.2019
Haus für Mozart Christophe Rousset
Salzburg Les Talens Lyrique
Josias - Ozia Pablo Bernsch
Judith - Giuditta Judith
Amital Sandrine Piau
Achior Nahuel Di Pierro
Cabri Amanda Forsythe
Carni Amanda Forsythe
Wolfgang Amadeus Mozart: "La Betulia liberata"

Sandrine Piau (Amital)
Delphine Galou (Giudetta)
Pablo Bernsch (Ozià)
Nahuel Di Pierro (Achior)
Amanda Forsythe (Cabri und Carmi)

Les Talens Lyrique
Dirigent: Christophe Rousset

(aufgenommen am 27. Jänner 2019 im Haus für Mozart in Salzburg im Rahmen der "Mozartwoche 2019")
Opernabend
02.02.2019 | 19:30

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 02. Februar 2019 Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)
20:00 Le Nozze di Figaro KV 492
23:00 Die Hochzeit des Figaro UA 1786 Wien Altes Burgtheater
30
Stephansdom
Commedia per musica in quattro atti
1968
Karl Böhm
Berlin
Wolfgang Amadé Mozart: Le nozze di Figaro
Graf Almaviva: Dietrich Fischer-Dieskau
Gräfin Almaviva: Gundula Janowitz
Susanna: Edith Mathis
Figaro: Hermann Prey
Cherubino: Tatiana Troyanos
Marcellina: Patricia Johnson
Basilio: Erwin Wohlfahrt
Don Curzio: Martin Vantin
Bartolo: Peter Lagger
Antonio: Klaus Hirte
Barbarina: Barbara Vogel
zwei Mädchen: Christa Doll, Margarethe Giehse

Chor und Orchester der Deutschen Oper Berlin
Leitung: Karl Böhm

Diese Aufnahme entstand im Jahr 1968.
CD: Deutsche Grammophon, 002894798437-39

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 03. Februar 2019 Konzert
10:05 Rameau - Beethoven - Mozart K 1
12:00
01
BR Klassik
1
München Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Catherine Watson
SONNTAG, 03.02.2019
10:05 BIS 12:00 UHR
BR-KLASSIK
SYMPHONISCHE MATINÉE
Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

Jean-Philippe Rameau: "Dardanus", Suite (Catherine Watson, Sopran; Peter Kofler, Cembalo; Emmanuelle Haïm);
Ludwig van Beethoven: Tripelkonzert C-Dur, op. 56 (Tecchler Trio; Anu Tali);
Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie C-Dur, KV 551 - "Jupiter-Symphonie" (Simone Young)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 03. Februar 2019 Konzert
19:00 Berühmte Opernchöre K 1
21:00
01
BR Klassik
2019
03.02.2019 19:00:01
Herkulessaal Ivan Repusic
München Münchner Rundfunkorchester
Reg./Bü.: Chor des Bayerischen Rundfunks -
SONNTAG, 03.02.2019
19:00 BIS 21:00 UHR
BR-KLASSIK
LIVE AUS DEM HERKULESSAAL DER MÜNCHNER RESIDENZ
SONNTAGSKONZERT MIT DEM MÜNCHNER RUNDFUNKORCHESTER UND DEM CHOR DES BAYERISCHEN RUNDFUNKS
"Fuoco di gioia!" - Berühmte Opernchöre
Leitung: Ivan Repusi
Michail Glinka: "Ruslan und Ludmilla", Ouvertüre;
Peter Tschaikowsky: "Eugen Onegin", Chor der Mädchen;
Alexander Borodin: "Fürst Igor", Polowetzer Tänze;
Giacomo Puccini: "Manon Lescaut", Intermezzo;
Ruggero Leoncavallo: Aus "I Pagliacci";
Giacomo Puccini: "Turandot", Perché tarda la luna; "Madama Butterfly", Coro a bocca chiuso;
Pietro Mascagni: "Cavallaria rusticana", Chor der Landleute;
Giuseppe Verdi, "Otello", Fuoco di gioia, Ballabili aus dem 3. Akt; "Macbeth", Patria oppressa; "Nabucco", Ouvertüre und Chor der Gefangenen;
Richard Wagner: "Lohengrin", Vorspiel aus dem 3. Akt und Brautchor; "Tannhäuser", Pilgerchor und Finale

"Fuoco di gioia" singt der Chor zu Beginn von Verdis Otello, wenn der siegreiche Titelheld nach Venedig heimkehrt. Ein musikalisches "Freudenfeuer" entzünden der Chor des Bayerischen Rundfunks und das Münchner Rundfunkorchester im vierten Sonntagskonzert der Spielzeit im Münchner Herkulessaal. Unter der Leitung von Chefdirigent Ivan Repusic erklingen in diesem live Übertragenen Konzert die schönsten Chöre aus Opern von Giuseppe Verdi, Giacomo Puccini, Richard Wagner und anderen Meistern. Darunter der Gefangenenchor aus Nabucco, der Pilgerchor aus Tannhäuser und der Chor der Mädchen aus Tschaikowskys Eugen Onegin. Beliebte Ouvertüren und Tänze ergänzen dieses Programm zum Schwelgen. Der wandlungsfähige Chor des Bayerischen Rundfunks entführt Sie mit "Volkes Stimme" ins ferne Japan zu "Madame Butterfly", auf das italienische Land zu Mascagnis "Cavalleria Rusticana", oder ins gebeutelte England von Verdis Macbeth, um Freud und Leid, Hoffnung und Sehnsucht mit Ihnen zu teilen.

Dazwischen:
PausenZeichen*

* Als Podcast verfügbar

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 03. Februar 2019 Domenico Cimarosa (1749 - 1801)
20:03 Il matrimonio segreto Oper 62
23:00 Die heimliche Ehe UA 1792 Wien Burgtheater
09
SWR 2
melodramma giocoso in due atti
2018
27.10.2018 20:00:39
Théâtre Royal
Liège Opéra Royal de Wallonie-Liège
Geronimo Patrick Delcour
Elisetta Sophie Junker
Carolina Céline Mellon
Paolino Matteo Falcier
Fidalma Annunziata Vestri
Il Conte Robinson Mario Cassi
20.03

SWR2 Oper
Domenico Cimarosa: "Il matrimonio secreto" (Die heimliche Ehe)

Dramma giocoso per musica in due atti
Nach der Komödie "The Clandestine Marriage" von George Colman d.Ä. und David Garrick
Geronimo, reicher Kaufmann: Patrick Delcour
Elisabeta, seine ältere Tochter: Sophie Junker
Carolina, seine jüngere Tochter: Céline Mellon
Fidalma, Schwester Geronimos, reiche Witwe: Annunziata Vestri
Graf Robinson: Mario Cassi
Paolino, junger Handlungsgehilfe im Haus Geronimos: Matteo Falcier
Chorus and Orchestra of the Opéra Royal de Wallonie
Leitung: Ayrton Desimpelaere

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 03. Februar 2019 Konzert
20:03 Dean - Vaughan-Williams K 1
22:00
15
DLF Kultur
2019
27.01.2019
Philharmonie
Berlin Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Nicole Carr
Anthony Michaels-Moore
20:03 Uhr Konzert
Philharmonie Berlin
Aufzeichnung vom 27.01.2019

Brett Dean
"Pastoral Symphony" für Kammerorchester

Ralph Vaughan Williams
Sinfonie Nr. 1 ("A sea symphony") für Sopran, Bariton, Chor und Orchester

Nicole Carr, Sopran
Anthony Michaels-Moore, Bariton
Rundfunkchor Berlin
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Leitung: Nicholas Carter
22:00 Uhr

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 05. Februar 2019 Konzert
20:03 Pizzetti - Debussy - Strawinsky K 1
22:00
15
DLF Kultur
2018
02.02.2018
Gewandhaus Risto Joost
Leipzig MDR Sinfonieorchester
Norbert Ernst
Annely Peebo
Luciano Batinic
Oleg Tsibulko
Raimonds Bramanis
Reg./Bü.: Dominique Horwitz, Sprecher -
20:03 Uhr Konzert
Gewandhaus Leipzig
Aufzeichnung vom 02.02.2018

Ildebrando Pizzetti
"L Re di Sofocle", Sinfonisches Vorspiel Nr. 2

Claude Debussy
"Trois Nocturnes", Sinfonisches Triptychon für Frauenchor und Orchester

Igor Strawinsky
"Oedipus Rex", Opernoratorium in zwei Akten nach Sophokles
(Text: Jean Cocteau)

Dominique Horwitz, Sprecher
Oedipe . Norbert Ernst, Tenor
Jocaste . Annely Peebo, Mezzosopran
Creon . Luciano Batinic, Bariton
Teiresias . Oleg Tsibulko, Bass
Le Berger . Raimonds Bramanis, Tenor

MDR Sinfonieorchester
MDR Rundfunkchor
Leitung: Risto Joost
22:00 Uhr

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 07. Februar 2019 Isaac Albéniz (1860 - 1909)
20:00 Henry Clifford Oper 3
23:00 UA 1895 Barcelona
30
Stephansdom
2002
José de Eusebio
Madrid
Isaac Albéniz: Henry Clifford
Henry Clifford: Aquiles Machado
Lady Clifford: Alessandra Marc
Sir John Saint John: Carlos Álvarez
Lady Saint John: Jane Henschel
Annie Saint John: Ana María Martínez
Colin: Christian Immler
Messenger: Ángel Rodríguez
Herald: Pedro Gilabert

Escolanía de la Santa Cruz del Valle de los Caídos, Coro de la Orquesta Sinfónica de Madrid
Leitung: José de Eusebio

Diese Aufnahme entstand im Jahr 2002.
CD: Decca, 473 937-2

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Freitag, 08. Februar 2019 Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)
19:00 Il sogno di Scipione KV 126
23:59 Der Traum des Scipio UA 1772 Salzburg Erzbischöfl. Palais
35 Römische Antike
RAI Radiotre
Azione teatrale in un atto zur Installation des Erzbischofs Hieronymus von Colloredo
2019
08.02.2019 19:00:35
Teatro Malibran Federico Maria Sardelli
Venedig Orchestra del Teatro La Fenice
Reg./Bü.: Elena Barbalich e Dominique Pitoiset -
eventuell Rundfunkübertragung
RAI tre

MOZART, IL SOGNO DI SCIPIONE

Venezia: Teatro Malibran
Direttore: Federico Maria Sardelli
Regia: Elena Barbalich e Dominique Pitoiset
sito in costante aggiornamento per i restanti ruoli

Direttore - Federico Maria Sardelli
Regia - Elena Barbalich e Dominique Pitoiset

nuovo allestimento Fondazione Teatro La Fenice
in collaborazione con Accademia di Belle Arti di Venezia
progetto Atelier della Fenice al Teatro Malibran

Orchestra del Teatro La Fenice

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Freitag, 08. Februar 2019 Konzert
20:03 Beethoven - Pintscher - Prokofjew K 1
22:00
15
DLF Kultur
2019
08.02.2019 20:03:15
Konzerthaus Alain Altinoglu
Berlin Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Reg./Bü.: Emmanuel Pahud, Flöte -
20:03 Uhr Konzert

Live aus dem Konzerthaus Berlin

Ludwig van Beethoven
Ouvertüre zu Collins Trauerspiel "Coriolan" c-Moll op. 62

Matthias Pintscher
"Transir" für Flöte und Kammerorchester

ca. 20.40 Konzertpause

Sergej Prokofjew
Sinfonie Nr. 5 B-Dur op. 100

Emmanuel Pahud, Flöte
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Leitung: Alain Altinoglu
22:00 Uhr

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 09. Februar 2019 Antonio Vivaldi (1678 - 1741)
13:00 L'Olimpiade R 725
17:00 UA 1734 Venedig Teatro Sant'Angelo
27 Griechenland, Antike
NPS-Holland
Oper in drei Akten
2018
09.02.2019 13:00:27
Concertgebouw Andrea Marcon
Amsterdam
L (A. Vivaldi)
9 februari 2019
Dirigent: Andrea Marcon
Solisten: David Hansen, Carlos Mena, Vasilisa Berzanskaya, Anna Aglatova, Federica Carnevale, José Coca Loza en Grigory Shkarupa.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 09. Februar 2019 Béla Bartók (1881 - 1945)
19:00 A Kekszakallu Herceg Vara op. 11
22:40 Herzog Blaubarts Burg UA 1918 Budapest
15 Märchenzeit
DLF Kultur
Oper in einem Akt
2019
09.02.2019 19:00:15
Metropolitan Opera Henrik Nanasi
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Herzog Blaubart Gerald Finley
Judith Angela Denoke
19:00 Uhr Oper
Live aus der Metropolitan Opera New York

Peter Tschaikowsky
"Iolanthe", Lyrische Oper in einem Akt op.69
Libretto: Modest Tschaikowsky nach Henrik Hertz

Iolanthe - Sonya Yoncheva, Sopran
Graf Vaudémont - Matthew Polenzani, Tenor
Graf von Burgund - Alexey Markov, Bariton
Ebn-Hakia, ein Arzt - Elchin Azizov, Bariton
René - Vitalij Kowaljo, Bass

ca. 20.45 Opernpause
Mozart war sein Gott
George Bernhard Shaw als Musikkritiker
Von Georg Beck

Béla Bartók
"Herzog Blaubarts Burg", Oper in einem Akt
Libretto: Béla Balázs

Judith - Angela Denoke, Sopran
Blaubart - Gerald Finley, Bass

Chor und Orchester der Metropolitan Opera New York
Leitung: Henrik Nánási
22:40 Uhr

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 09. Februar 2019 Peter Iljitsch Tschaikowski (1840 - 1893)
19:00 Iolanta Oper 9
22:40 Jolanthe UA 1892 St. Petersburg Mariinsky Theatre
15 Provence, Mittelalter
DLF Kultur
Lyrische Oper in einem Akt
2019
09.02.2019 19:00:15
Metropolitan Opera Henrik Nanasi
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Jolanthe Sonya Yoncheva
Graf Vaudémont Matthew Polenzani
Herzog Robert. Alexey Markov
König René Vitalij Kowaljow
Ibn-Chakia Elchin Azizov
19:00 Uhr Oper
Live aus der Metropolitan Opera New York

Peter Tschaikowsky
"Iolanthe", Lyrische Oper in einem Akt op.69
Libretto: Modest Tschaikowsky nach Henrik Hertz

Iolanthe - Sonya Yoncheva, Sopran
Graf Vaudémont - Matthew Polenzani, Tenor
Graf von Burgund - Alexey Markov, Bariton
Ebn-Hakia, ein Arzt - Elchin Azizov, Bariton
René - Vitalij Kowaljo, Bass

ca. 20.45 Opernpause
Mozart war sein Gott
George Bernhard Shaw als Musikkritiker
Von Georg Beck

Béla Bartók
"Herzog Blaubarts Burg", Oper in einem Akt
Libretto: Béla Balázs

Judith - Angela Denoke, Sopran
Blaubart - Gerald Finley, Bass

Chor und Orchester der Metropolitan Opera New York
Leitung: Henrik Nánási
22:40 Uhr

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 09. Februar 2019 Erich Wolfgang Korngold (1897 - 1957)
19:00 Die tote Stadt Oper 3
23:00 UA 1920 Köln Opernhaus
27 Brügge, Ende 19. Jahrh.
NPS-Holland zugleich in Köln und Hamburg
Oper in drei Bildern
2019
Reiseopera Antony Hermus
Amsterdam Noord Nederlands Orkest
Paul Daniel Frank
Marietta Iordanka Derilova
Frank Marian Pop
Brigitte Rita Kapfhammer
Fritz Modestas Sedlevicius
Victorin Eric Stokloßa
Graf Albert Nathan Haller
Zaterdag 9 februari 2019, 19:00 - 23:00
NTR Opera Live NTR
Presentatie: Hein van Eekert

UITZENDING

Korngold - Die tote Stadt

Complete opera's uit de grote (inter)nationale operahuizen, waar mogelijk rechtstreeks. Actualiteiten en veel muziek.
Korngold - Die tote Stadt
Productie van de Nederlandse Reisopera.

Muzikale leiding - Antony Hermus
Regie - Jakob Peters-Messer
Decorontwerp - Guido Petzold
Kostuumontwerp - Sven Bindseil

Paul - Daniel Frank
Marietta - Iordanka Derilova
Frank - Marian Pop
Brigitta - Rita Kapfhammer
Juliette - Irma Miheli Lucienne - Samantha Price
Victorin - Eric Stokloßa
Fritz - Modestas Sedlevicius
Graf Albert - Nathan Haller
Gaston - Nicole van den Berg


Noord Nederlands Orkest
Consensus Vocalis

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 09. Februar 2019 Gaetano Donizetti (1797 - 1848)
19:00 Lucia di Lammermoor Oper 51
22:59 UA 1835 Neapel Teatro San Carlo
31 Schottland, 1689
Oe 1
Dramma tragico in due parti (tre atti)
2019
09.02.2019 19:00:31
Staatsoper Evelino Pidò
Wien Chor und Orchester der Wiener Staatsoper
Lucia Olga Peretyatko
Edgardo Juan Diego Flórez
Enrico Ashton George Petean
Raimondo Jongmin Park
Reg./Bü.: Laurent Pelly - Chantal Thomas
Live aus der Wiener Staatsoper - Gaetano Donizetti: "Lucia di Lammermoor"

Olga Peretyatko (Lucia di Lammermoor)
Juan Diego Flórez (Edgardo di Ravenswood)
George Petean (Enrico Ashton)
Jongmin Park (Raimondo)
u.a.
Chor und Orchester der Wiener Staatsoper
Dirigent: Evelino Pidò

(Live-Übertragung der Premiere einer Neuproduktion aus der Wiener Staatsoper)
Opernabend
09.02.2019 | 19:00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 09. Februar 2019 Gaetano Donizetti (1797 - 1848)
19:00 Lucia di Lammermoor Oper 51
22:00 UA 1835 Neapel Teatro San Carlo
31 Schottland, 1689
Oe 1
Dramma tragico in due parti (tre atti)
2019
09.02.2019 19:00:31
Staatsoper Evelino Pidò
Wien Chor und Orchester der Wiener Staatsoper
Lucia Olga Peretyatko
Edgardo Juan Diego Flórez
Enrico Ashton George Petean
Raimondo Jongmin Park
Reg./Bü.: Laurent Pelly - Chantal Thomas
Wien Premieren-Vorschau 2018 / 2019
Sendung voraussichtlich live oder zeitversetzt

Gaetano Donizetti
Lucia di Lammermoor (9. Februar 2019
Evelino Pidò, R: Laurent Pelly;

George Petean, Olga Peretyatko-Mariotti, Juan Diego Flórez, Jongmin Park;

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 09. Februar 2019 Peter Iljitsch Tschaikowski (1840 - 1893)
19:00 Iolanta Oper 9
21:00 Jolanthe UA 1892 St. Petersburg Mariinsky Theatre
33 Provence, Mittelalter
BBC 3
Lyrische Oper in einem Akt
2019
09.02.2019 20:00:33
Metropolitan Opera Henrik Nanasi
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Jolanthe Sonya Yoncheva
Graf Vaudémont Matthew Polenzani
Herzog Robert. Alexey Markov
König René Vitalij Kowaljow
Ibn-Chakia Elchin Azizov
Live aus der Metropolitan Opera New York
Sendedatum und Sender können sich noch ändern

PYOTR ILYICH TCHAIKOVSKY
Iolanta

CONDUCTOR - Henrik Nánási

IOLANTA - Sonya Yoncheva
COUNT GOTTFRIED VAUDÉMONT - Matthew Polenzani
ROBERT - Alexey Markov
IBN-HAKIA - Elchin Azizov
RENÉ - Vitalij Kowaljow

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 09. Februar 2019 Georges Bizet (1838 - 1875)
20:00 Carmen Oper 6
23:00 UA 1875 Paris Opéra Comique
30
Stephansdom
Opéra en quatre actes
1973
Leonard Bernstein
New York
Georges Bizet: Carmen
Carmen: Marilyn Horne
Don José: James McCracken
Escamillo: Tom Krause
Micaëla: Adriana Maliponte
Frasquita: Colette Boky
Mercédès: Marcia Baldwin
Zuniga: Donald Gramm
Lillas Pastia: Russell Christopher
Remendado: Andrea Velis
Dancaïre: Russell Christopher
Moralès: Raymond Gibbs

The Manhattan Opera Chorus, The Metropolitan Opera Orchestra and Children's Chorus
Leitung: Leonard Bernstein

Diese Aufnahme entstand im Jahr 1973.
CD: Deutsche Grammophon, 4835191

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 09. Februar 2019 Béla Bartók (1881 - 1945)
21:00 A Kekszakallu Herceg Vara op. 11
23:00 Herzog Blaubarts Burg UA 1918 Budapest
33 Märchenzeit
BBC 3
Oper in einem Akt
2019
09.02.2019 21:00:33
Metropolitan Opera Henrik Nanasi
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Herzog Blaubart Gerald Finley
Judith Angela Denoke
Live aus der Metropolitan Opera New York
Sendedatum und Sender können sich noch ändern

BÉLA BARTÓK
Bluebeard Castle

CONDUCTOR - Henrik Nánási

JUDITH - Angela Denoke
BLUEBEARD - Gerald Finley

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 10. Februar 2019 Ernst Krenek (1900 - 1991)
18:00 Karl V. Oper 9
22:00 UA 1938 Prag
01 Spanien, 1558
BR Klassik
Bühnenwerk mit Musik in 2 Teilen
2019
10.02.2019 18:00:01
Nationaltheater Erik Nielsen
München Bayerisches Staatsorchester
Karl V. Bo Skovhus
Juana Okka von der Damerau
Eleonore Gun-Brit Barkmin
Ferdinand Dean Power
Isabella Anne Schwanewilms
Francisco Borgia Scott MacAllister
Franz I. Wolfgang Ablinger-Sperrhacke
Reg./Bü.: Carlus Padrissa - La Fura dels Baus
KARL V.
Premiere 10.02.19

Ernst Krenek 1900 - 1991
KARL V.

Bühnenwerk mit Musik in zwei Teilen - 1938
Text vom Komponisten

In deutscher Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln

Musikalische Leitung Erik Nielsen
Inszenierung, Bühne Carlus Padrissa La Fura dels Baus
Bühne, Kostüme, Video Lita Cabellut
Spezialeffekte Thomas Bautenbacher
Chor Stellario Fagone
Dramaturgie Benedikt Stampfli

Karl V. - Bo Skovhus
Juana - Okka von der Damerau
Eleonore - Gun-Brit Barkmin
Ferdinand / Ein Anhänger Luthers - Dean Power
Isabella - Anne Schwanewilms
Francisco Borgia - Scott MacAllister
Franz I. - Wolfgang Ablinger-Sperrhacke
Frangipani / Hofastrolog / Pizarro - Kevin Conners
Luther - Markus Eiche
Sultan Soliman - Peter Lobert

BR Die Premiere wird live auf
BR-KLASSIK übertragen.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 12. Februar 2019 Gioacchino Rossini (1792 - 1868)
20:00 Semiramide Oper 34
23:00 UA 1823 Venedig Teatro la Fenice
30 Babylon, 1200 v.Chr.
Stephansdom
Melodramma tragico in due atti
2016
Mark Elder
London
Gioacchino Rossini: Semiramide
Semiramide: Albina Shagimuratova
Arsace: Daniela Barcellona
Assur: Mirco Palazzi
Idreno: Barry Banks
Oroe: Gianluca Buratto
Azema: Susana Gaspar
Mitrane: David Butt Philip
Ninos Geist: James Platt

Opera Rara Chorus, Orchestra of the Age of Enlightenment
Leitung: Mark Elder

Diese Aufnahme entstand im Jahr 2016.
CD: Opera Rara, ORC57

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 12. Februar 2019 Konzert
20:03 Humperdinck - Kerschek - Bartók K 1
22:00
15
DLF Kultur
2019
12.02.2019 20:03:15
Kongress am Park Domonkos Héja
Augsburg Augsburger Philharmoniker
Reg./Bü.: Matthias Höfs, Trompete -
20:03 Uhr
Konzertaufnehmen
Live aus dem Kongress am Park, Augsburg

Engelbert Humperdinck
Ouvertüre zur Oper "Hänsel und Gretel"

Wolf Kerschek
Konzert für Trompete, Horn und Orchester (Uraufführung)

ca. 20.50 Konzertpause

Béla Bartók
"Der holzgeschnitzte Prinz", Tanzspiel in einem Akt nach Béla Balázs

Matthias Höfs, Trompete
Tillmann Höfs, Horn
Augsburger Philharmoniker
Münchner Symphoniker
Leitung: Domonkos Héja

22:00 Uhr

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 14. Februar 2019 Hector Berlioz (1803 - 1869)
20:00 La Damnation de Faust op. 24
23:00 Faust's Verdammnis UA 1894 Monte Carlo
30 Deutsche Sagenwelt
Stephansdom
Légende-dramatique en quatre parties
2002
Igor Markevitch
Paris
Hector Berlioz: La damnation de Faust
Faust: Richard Verreau
Méphistophélès: Michel Roux
Marguerite: Consuelo Rubio
Brander: Pierre Mollet

Choeur Elisabeth Brasseur, Choeur Enfants RTF, Orchestre Lamoureux, Paris
Leitung: Igor Markevitch

Diese Aufnahme entstand im Jahr 2002.
CD: Deutsche Grammophon, 463 673-2

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Freitag, 15. Februar 2019 Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)
19:00 Il re pastore KV 208
23:59 Der König als Hirte UA 1775 Salzburg Erzbischöfl. Palais
35 Sidon, 250 v.Chr.
RAI Radiotre
Serenata in zwei Akten
2019
15.02.2019 19:00:35
Teatro La Fenice Federico Maria Sardelli
Venedig Orchestra del Teatro La Fenice
Reg./Bü.: Alessio Pizzech - Davide Amadei
eventuell Rundfunkübertragung
RAI tre

MOZART, IL RE PASTORE

Direttore: Federico Maria Sardelli
Regia: Alessio Pizzech
Scene: Davide Amadei
Costumi: Carla Ricotti
Luci: Claudio Schimd
sito in costante aggiornamento per i restanti ruoli

Direttore - Federico Maria Sardelli
Regia - Alessio Pizzech
Scene - Davide Amadei
Costumi- Carla Ricotti
Luci - Claudio Schimd

Orchestra del Teatro La Fenice

nuovo allestimento Fondazione Teatro La Fenice

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Freitag, 15. Februar 2019 Konzert
20:03 Debussy - Saint-Saens - Schubert K 1
22:00
15
DLF Kultur
2019
19.02.2019
Nikolaisaal Antonello Manacorda
Potsdam Kammerakademie Potsdam
Reg./Bü.: Steven Isserlis, Violoncello -
20:03 Uhr
Konzertaufnehmen
Nikolaisaal Potsdam
Aufzeichnung vom 09.02.2019

Claude Debussy
"Prélude à l d faune"

Camille Saint-Saens
Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 1 a-Moll op. 33
Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 2 d-Moll op. 119

Franz Schubert
Sinfonie Nr. 6 C-Dur D 589

Steven Isserlis, Violoncello
Kammerakademie Potsdam
Leitung: Antonello Manacorda

22:00 Uhr

Startseite